Start Schlagworte Ehrungen

SCHLAGWORTE: Ehrungen

Schlagwort mit gesammelten Frauenfußball-Beiträgen zum Thema Ehrungen

video

Megan Rapinoe zur Weltfußballerin des Jahres gekürt

US-Spielerin Megan Rapinoe ist wie erwartet zur Weltfußballerin 2019 ausgezeichnet worden. Die 34-Jährige setzte sich gegen Teamkollegin Alex Morgan sowie die Engländerin Lucy Bronze durch.
Dzsenifer Marozsán läuft auf dem Spielfeld

Dzsenifer Marozsán erneut Fußballerin des Jahres

DFB-Nationalspielerin Dzsenifer Marozsán (Olympique Lyon) ist zum dritten Mal in Folge zur "Fußballerin des Jahres" gewählt worden.
Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann

FIFA-Auszeichnungen: Marozsán und Kellermann nominiert

Die FIFA hat die zehn Trainerinnen und Trainer für die Wahl “Welttrainer(in) – Frauen 2017” nominiert. Darunter VfL Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann und ÖFB-Teamchef Dominik Thalhammer. Bei der Nominierung zur „Weltfußballerin 2017“ ist unter den zehn nominierten Spielerinnen auch DFB-Kapitänin Dzsenifer Marozsán.
Silvia Neid

Carli Lloyd Weltfußballerin, Silvia Neid Welttrainerin

US-Nationalspielerin Carli Lloyd ist zum zweiten Mal in Folge zur Weltfußballerin gewählt worden. Ex-Bundestrainerin Silvia Neid gewann zum dritten Mal die Wahl zur Welttrainerin.
Die DFB-Frauen bejubeln einen Treffer

Team des Jahres: DFB-Frauen auf Platz 3

Die deutsche Frauenfußball Nationalelf ist bei der Wahl zur Deutschlands Team des Jahres Dritter geworden.
Thomas Wörle

Neid, Voss-Tecklenburg und Wörle als Welttrainer nominiert

Gleich drei deutsche Trainerinnen und Trainer dürfen sich Hoffnung auf den Titel zum Welttrainer des Jahres machen. Ex-Bundestrainerin Silvia Neid, die Schweizer Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg und Bayern-Trainer Thomas Wörle stehen in der zehn Trainer umfassenden Vorauswahl.
Ada Hegerberg

Ada Hegerberg zur „Europas Fußballerin des Jahres“ gekürt

Die norwegische Nationalspielerin Ada Hegerberg ist „Europas Fußballerin des Jahres“ 2015/16. Sie verwies mit klarem Vorsprung Amandine Henry und Dzsenifer Marozsán auf die Plätze zwei und drei.
Alex Popp

Alex Popp ist “Fußballerin des Jahres”

DFB-Nationalspielerin Alex Popp (VfL Wolfsburg) ist nach 2014 zum zweiten Mal zur „Fußballerin des Jahres“ ausgezeichnet worden.
Nina Ehegötz

Nina Ehegötz erhält Fritz-Walter-Medaille in Gold

Offensivspielerin Nina Ehegötz von Bayer 04 Leverkusen wird am 31. August im Kunstwerk in Mönchengladbach mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold als "Nachwuchsspielerin der Saison 2015/16" ausgezeichnet.
Dzsenifer Marozsan

Europas Fußballerin des Jahres: Dzsenifer Marozsán in den Top 3

DFB-Nationalspielerin Dzsenifer Marozsán ist eine von drei Spielerinnen, die sich Hoffnung auf den Titel „Europas Fußballerin des Jahres“ machen kann.
Alex Popp

Europas Fußballerin des Jahres: Marozsán und Popp nominiert

Zwei deutsche Spielerinnen stehen in den Top 10 in der Vorauswahl zu Europas Fußballerin des Jahres, die von Spielerinnen von Champions-League-Sieger Olympique Lyon dominiert wird.
Lisa Makas wechselt zum SC Freiburg

Lisa Makas ist Österreichs Fußballerin des Jahres

Lisa Makas, Stürmerin bei Frauenfußball Bundesligist SC Freiburg, ist in ihrem Heimatland Österreich mit dem „Bruno“ als „Spielerin der Saison“ geehrt worden.
Célia Sasic

Célia Šašić zu Europas Fußballerin des Jahres gekürt

Die zurückgetretene Stürmerin Célia Šašić ist als "Beste Spielerin in Europa 2014/15 der UEFA" ausgezeichnet worden. Die Ehrung wurde bei einer Zeremonie im Rahmen der Auslosung der Gruppenphase der UEFA Champions League 2015/16 im Grimaldi-Forum in Monaco durchgeführt.
Amandine Henry, Celia Sasic und Dzsenifer Marozsan

Europas Fußballerin des Jahres: Sasic, Marozsán oder Henry?

Gleich zwei aktuelle oder ehemalige Spielerinnen von Champions-League-Sieger 1. FFC Frankfurt dürfen sich Hoffnungen machen, von der UEFA zu Europas Fußballerin des Jahres gekürt zu werden. Dem neuerlichen deutschen Erfolg im Weg steht eine Französin.
Célia Šašić jubelt

Célia Šašić zur Fußballerin des Jahres gewählt

Die zurückgetretene Nationalstürmerin Célia Šašić ist zum zweiten Mal nach 2012 zu Deutschlands Fußballerin des Jahres gewählt worden.

Europas Fußballerin des Jahres: Sechs Deutsche nominiert

Gleich sechs deutsche Spielerinnen haben es in die Vorauswahl zur von der UEFA ausgeschriebenen Wahl zur Europas Fußballerin des Jahres geschafft, die am 28. August in Monaco gekürt werden wird.
Carli Lloyd

Frauenfußball-WM: die Auszeichnungen

Die Technische Studiengruppe der FIFA (TSG) hat nach Abschluss der Frauenfußball-WM in Kanada die beste Spielerin, die beste Torschützin und das beste Nachwuchstalent gekürt.

Maren Meinert mit Trainerpreis ausgezeichnet

Der Trainerpreis des deutschen Fußballs 2014 geht an Maren Meinert. Die Trainerin der U20-Weltmeisterinnen ist die erste Frau, die diese Auszeichnung erhält.
Nadine Keßler

Nadine Keßler Weltfußballerin, Ralf Kellermann Welttrainer

Grandioser Erfolg für den VfL Wolfsburg: Mittelfeldspielerin Nadine Keßler ist bei der Ballon-d'Or-Zeremonie in Zürich zur FIFA-Weltfußballerin des Jahres 2014 gekürt worden. Trainer Ralf Kellermann machte den Wolfsburger Erfolg als Welttrainer des Jahres perfekt.
Nadine Keßler mit der Trophäe zur "Europas Fußballerin des Jahres"

Weltfußballerin: Nadine Keßler, Marta oder Abby Wambach?

VfL Wolfsburgs Kapitänin und Europas Fußballerin des Jahres Nadine Keßler darf sich Hoffnungen auf den Titel "Weltfußballerin des Jahres" machen. Doch Keßler hat wohl bekannte Konkurrenz.
Nadine Angerer ist unter den Top 3 bei der Wahl zur Weltfußballerin

Nadine Angerer Weltfußballerin, Silvia Neid Welttrainerin

Was für ein Abend für den deutschen Frauenfußball! Nadine Angerer ist im Kongresshaus von Zürich auf der FIFA-Gala Ballon d'Or als erste Torhüterin der Geschichte zur Weltfußballerin des Jahres 2013 ausgezeichnet worden. Zuvor war bereits Bundestrainerin Silvia Neid zur Welttrainerin gekürt worden.
Nadine Angerer

Krönt sich Nadine Angerer zur FIFA-Weltfußballerin?

Heute Abend kürt der Weltfußballverband FIFA im Kongresshaus von Zürich (ab 18.30 Uhr live auf Eurosport) die Weltfußballerin des Jahres 2013. DFB-Torhüterin Nadine Angerer könnte nach Birgit Prinz (2003 bis 2005) die zweite Deutsche werden, die den Titel holt.
Abby Wambach

Live: Wahl zur Weltfußballerin 2013

Programmhinweis zur Live-Übertragung der Wahl zur Weltfußballerin des Jahres am 13. Januar 2014 aus dem Kongresshaus Zürich.

Sportler-Ehrung: Frauenfußball gut vertreten

Im Kurhaus von Baden-Baden wurden am Sonntagabend vor 700 geladenen Gästen, darunter IOC-Präsident Thomas Bach, Sportlerinnen, Sportler, Trainer und Teams des Jahres gekürt und der Frauenfußball gab dabei eine gute Figur ab.