FIFA-Auszeichnungen: Marozsán und Kellermann nominiert

0

Die FIFA hat die zehn Trainerinnen und Trainer für die Wahl “Welttrainer(in) – Frauen 2017” nominiert. Darunter VfL Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann und ÖFB-Teamchef Dominik Thalhammer. Bei der Nominierung zur „Weltfußballerin 2017“ ist unter den zehn nominierten Spielerinnen auch DFB-Kapitänin Dzsenifer Marozsán.

Alle nominierten Trainerinnen und Trainer in alphabetischer Reihenfolge:

Olivier Echouafni (Frankreich/französisches Nationalteam)
Emma Hayes (England – Chelsea Ladies)
Ralf Kellermann (Deutschland – VfL Wolfsburg)
Xavi Llorens (Spanien – FC Barcelona)
Nils Nielsen (Dänemark/dänisches Nationalteam)
Florence Omagbemi (Nigeria/nigerianisches Nationalteam)
Gérard Prêcheur (Frankreich – Olympique Lyon)
Dominik Thalhammer (Österreich/österreichisches Nationalteam)
Sarina Wiegman (Niederlande/niederländisches Nationalteam)
Hwang Yong-Bong (Nordkorea – nordkoreanisches Nationalteam / nordkoreanisches U20-Nationalteam)

Dzsenifer Marozsán in Aktion für die DFB-Elf
Dzsenifer Marozsán steht in der Vorauswahl zur FIFA Weltfußballerin des Jahres

Alle nominierten Spielerinnen in alphabetischer Reihenfolge:

Lucy Bronze (England – Manchester City)
Deyna Castellanos (Venezuela – Santa Clarita Blue Heat)
Pernille Harder (Dänemark – Linköpings FC / VfL Wolfsburg)
Samantha Kerr (Australien – Perth Glory – Sky Blue FC)
Carli Lloyd (USA – Houston Dash / Manchester City)
Dzsenifer Marozsan (Deutschland – Olympique Lyon)
Lieke Martens (Niederlande – FC Barcelona)
Vivianne Miedema (Niederlande – FC Bayern München)
Wendie Renard (Frankreich – Olympique Lyon)
Jodie Taylor (England – Arsenal LFC)

Die Gewinner der Auszeichnungen werden in einem Verfahren ermittelt, an dem Trainer/innen, Kapitäne/Kapitäninnen der Nationalteams, ausgewählte Medienvertreter und die Fans involviert sind. Die Abstimmung beginnt am Montag, 21. August. Ab diesem Tag kann auf der FIFA-Website bis zum 7. September abgestimmt werden.

Für die Vergabe der Auszeichnungen im Frauenbereich ist der Zeitraum vom 20. November 2016 bis 2. Juli 2017 maßgeblich. Die Preisträger aller Ehrungen werden am 23. Oktober in London bei einer feierlichen Zeremonie bekanntgegeben.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei