Angerer, Goeßling oder Schelin – wer ist Europas beste Spielerin?

Von am 6. August 2013 – 17.36 Uhr 22 Kommentare

Die UEFA kürt in diesem Jahr erstmals „Europas Fußballerin des Jahres“ und gleich zwei deutsche Spielerinnen haben den Sprung unter die Top 3 geschafft und somit die Chance, sich den begehrten Titel zu holen. Zwei weitere deutsche Spielerinnen sind in den Top 10 klassiert.

Neben Schwedens Stürmerin Lotta Schelin gehören Torhüterin Nadine Angerer (Brisbane Roar) und Lena Goeßling (VfL Wolfsburg) zu den Top 3, aus denen ein Panel von 18 von der Vereinigung European Sports Media (ESM) ausgewählter Journalisten die finale Auswahl treffen wird.

Ehrung am 5. September
Gekürt wird die Siegerin am 5. September am UEFA-Hauptsitz in Nyon im Rahmen der Auslosung des Sechzehntelfinales und Achtelfinales der UEFA Women’s Champions League.

EM-Heldin Angerer
Angerer, die gerade vom 1. FFC Frankfurt in die australische W-League zu Brisbane Roar wechselt, wurde erst kürzlich zur besten Spielerin der UEFA Women’s EURO in Schweden gewählt, wo sie mit ihrer starken Leistung Deutschland zum sechsten Titelgewinn in Folge verhalf.

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

22 Kommentare »

  • Indianer sagt:

    @ Dumkop: „Was macht eigentlich Babi da?“

    Babi gut. Tore, Assists, Einsatz, Ballbesitz, Passgenauigkeit. Babi macht wichtigen Assist für EM. Babi konstant. Babi begehrt. Babi nach Frankfurt. Warum alle wollten Babi ? Weil alle anderen dumm ? D. nix wissen über FF und Babi. Howgh !

    (0)
  • Therese sagt:

    @Tiberias

    Tiberias schrieb:
    Vielleicht kann man das ab 20?? erweitern um die beste Nachwuchsspielerin in Europa. Und da werfe ich mal völlig ungefragt EWA PAJOR (PL) in den Raum.

    Therese antwortet:
    link: !-Czechy-pokonane

    Uebersetzung google: Pajor Traum Debuet!
    Im ersten Spiel in Ungarn Balaton Cup Turnier spielte die polnische Nationalmannschaft besiegte die Tschechische Republik 4-1. Fantastische Debüt in weißen und roten Farben vergangen 17-jährige Ewa Pajor, die das Ziel, ein Assist gewann und gewann eine Strafe.

    (0)