Stéphanie Frappart schreibt Geschichte

0

Die französische Schiedsrichterin Stéphanie Frappart wird am 14. August in Istanbul Geschichte schreiben: Die 35-Jährige wird dann den UEFA-Superpokal zwischen dem FC Liverpool und dem FC Chelsea leiten.

Stéphanie Frappart in Aktion während des WM-Finales USA gegen Niederlande
Stéphanie Frappart leitet am 14. August in Istanbul den UEFA Super Cup zwischen Liverpool und Chelsea © imago / VI Images

Das gab die UEFA am Freitagmittag in einer Pressemitteilung bekannt. Damit beschreitet der europäische Fußballverband neue Wege, denn zum ersten Mal wird eine Schiedsrichterin ein Highlight des internationalen Männerfußballs leiten, das Duell zwischen Champions-League-Sieger FC Liverpool und Europa-League-Sieger FC Chelsea, das den Auftakt zur Saison 2019/20 markiert.

Trio bereits im WM-Finale im Einsatz

Neben Frappart werden auch zwei Schiedsrichter-Assistentinnen zum Einsatz kommen, Manuela Nicolosi (Frankreich) und Michelle O´Neill (Republik Irland). Das Trio war auch vor wenigen Wochen am 7. Juli gemeinsam im Finale der Frauenfußball-WM in Lyon zwischen den USA und den Niederlanden im Einsatz. Als Vierter Offizieller wird Cüneyt Çakir (Türkei) zum Einsatz kommen. Zum VAR-Schiedsrichter wurde der Franzose Clément Turpin ernannt, der von seinem Landsmann François Letexier, dem Deutschen Mark Borsch und dem Italiener Massimiliano Irrati unterstützt wird.

Čeferin: „Potenzial des Frauenfußballs hat keine Grenzen“

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin erklärt: „Ich habe mehrmals betont, dass das Potenzial des Frauenfußballs keine Grenzen hat. Es freut mich deshalb umso mehr, dass Stéphanie Frappart als Schiedsrichterin sowie Manuela Nicolosi und Michelle O‘Neill als Assistentinnen für den diesjährigen UEFA-Superpokal berücksichtigt wurden. Als europäischer Dachverband legen wir größten Wert darauf, dass sich der Frauenfußball auf allen Ebenen entwickelt. Ich hoffe, Millionen von Mädchen und Frauen in ganz Europa lassen sich von den Fähigkeiten und der Hingabe, welche Stéphanie Frappart auszeichnen, inspirieren. Sie sollen sehen, dass aus jedem Traum Wirklichkeit werden kann.“

Regelmäßige Einsätze in der Ligue 1

Frappart hatte bereits in ihrer Heimat Frankreich Geschichte geschrieben, als sie im April als erste Schiedsrichterin das Ligue-1-Spiel zwischen dem SC Amiens und RC Strasbourg leitete. Ab der Saison 2019/20 wird sie regelmäßig in der höchsten französischen Männerliga zum Einsatz kommen.

Frappart in den Fußstapfen von Petignat

Frappart ist allerdings nicht die erste Schiedsrichterin, die ein Männerspiel in einem UEFA-Wettbewerb leiten wird. Zwischen 2004 und 2009 leitete die Schweizer Schiedsrichterin Nicole Petignat drei UEFA-Cup-Qualifikationsspiele, die auch das unvergessene Finale der Frauenfußball-WM 1999 zwischen den USA und China vor über 90.000 Zuschauern in der Rose Bowl von Pasadena sowie das EM-Finale der Frauen 2001 zwischen Deutschland und Schweden leitete, in dem Claudia Müller mit ihrem Golden Goal und ihrem anschließenden Trikotlupfer Geschichte schrieb.

Mein Leben als Hope Solo
7 Bewertungen
Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei