WM-Quali: Italien steht im Playoff-Finale

Von am 29. Oktober 2014 – 19.29 Uhr 8 Kommentare

Italien steht im Playoff-Endspiel um den letzten europäischen Startplatz bei der Weltmeisterschaft 2015 in Kanada. Im Halbfinalrückspiel gegen die Ukraine mussten die Italienerinnen allerdings erst einen Rückstand aufholen.

Mit 2:1 siegte Italien im Hinspiel gegen die Ukraine, beim 2:2 (0:1) im Rückspiel taten sich die Italienerinnen deutlich schwerer und lagen zwischenzeitlich sogar mit 0:2 zurück.

Panico schießt Italien ins Finale
Vira Dyatel brachte die Ukraine mit ihren Treffer in der 26. und 47. Minute mit 2:0 in Führung. Das Ergebnis hätte zum Weiterkommen gereicht, doch die Italienerinnen fanden zurück ins Spiel. Zunächst gelang Melania Gabbiadini in der 55. Minute der Anschlusstreffer. Dann war es Altmeisterin Patrizia Panico, mit 39 Jahren noch immer Spielführerin der italienischen Nationalmannschaft, der in der 79. Minute der Ausgleich und somit der entscheidende Treffer zum Einzug ins Finale gelang.

Gegen Schottland oder die Niederlande
Dort werden die Italienerinnen entweder auf Schottland oder die Niederlande treffen. Beide Mannschaften stehen sich am Donnerstag im Rückspiel in Rotterdam gegenüber. Im Hinspiel konnten sich die Niederländerinnen mit 2:1 durchsetzen.

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

8 Kommentare »