Mark Sampson neuer Nationaltrainer Englands

31

Nach mehrmonatiger Suche hat der englische Fußballverband (FA) einen Nachfolger für Hope Powell gefunden. Mark Sampson wird ab sofort die Leitung der englischen Frauenfußball-Nationalelf übernehmen.

Der 31-Jährige, fünf Jahre lang erfolgreicher Trainer von Bristol Academy in der englischen FA WSL, unterschrieb einen Vier-Jahres-Vertrag und wird seine erste Aufgabe darin haben, den Kader das Trainingslager in La Manga im Januar zusammen zu stellen.

Englische Fans
Die englischen Fans dürfen sich über einen neuen Nationaltrainer freuen © Nora Kruse / ff-archiv.de

Stolz und Ehre
Sampson erklärt: „Ich bin sehr stolz und fühle mich geehrt, dass mir die FA die Gelegenheit gibt, die englische Frauenfußball-Nationalelf zu trainieren. Der Frauenfußball in England ist gegenwärtig in einer fantastischen Lage, wenn man auf das Wachstum und die Entwicklung der vergangenen Jahre schaut. Ich bin bereit alles zu geben, was ich habe und ein Team aufzubauen, auf das die englischen Fans stolz sein können.“

 

Mein Leben als Hope Solo
7 Bewertungen
Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 14.12.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

31
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
30 Kommentar-Themen
1 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
10 Kommentatoren
Zaunreitergrammofonlaaseegerd.karlSheldon Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
grammofon
grammofon

Da bin ich ja mal gespannt ob er was am Kader ändert.

gerd.karl
gerd.karl

ja die fantastische lage des englischen frauenfussballs, em 2013, aus in der gruppenphase. die englische frauenfussball liga wird mal wieder umgestellt, reine frauenmannschaften werden liquidiert und die premierleague vereine bauen frauenmannschaften auf. es wird gesagt diese ableger werden gleich behandelt, dies stimmt aber nicht den sie spielen nicht oder nureinige male in den stadien der männer. bestes beispiel, arsenal london, die frauenmannschaft spielt immer noch in ihrem herruntergekommen stadion. es wird gehypt, gehypt und nochmal gehypt im englischen frauenfussball, aber was kommt raus, NICHTS. kelly smith was hat die frau schon gewonnen, NICHTS die englische frauen nationalmannschaft, überhypt, zu hochgejubelt,… Weiterlesen »

Sheldon
Sheldon

@gerd.karl: Gegen wen oder was kämpfst du an, dass du immer nur das Schlechte sehen kannst?

dummkopf
dummkopf

@sheldon
nicht galoppieren bitte, denken!

grammofon
grammofon

@gerd.karl: Meinst du das ernst? In England ist doch alles viel besser als in Deutschland. Spätestens zur WM haben die uns überholt…

Ach nee, ich sollte nicht so sehr provozieren. 😛

kelly
kelly

hallo frauenfussballfans vielleicht schafft es Mark ein gutes team zusmmenzustellenes gibt schon gute talent,aber die mischung muss stimmen .SCHade,das Manchester CITY jetzt den anderen vereinen die Topspielerinnen wegkauft!!!und ihr lieben deutschen England hat bei der WM 2011!!!!japan geschlagen jajapan!!!!und im 11meter schiessen sehr unglücklich verloren.

gerd.karl
gerd.karl

ja kelly waren die englischen damen schon WELTMEISTER ODER EUROPAMEISTER
DEUTSCHLAND IST BEI DER em 2013 MAL WIEDER EUROPAMEISTER GEWORDEN, ZUM 8 MAL UND ZUM 6 MAL HINTEREINANDER.
JA GRAMMOFO, ENGLAND HAT EINE GROSSE MANNSCHAFT

SIE GEWNNT ALLES, NUR KEINE TITEL.

WIE WEIT IST ENGLAND BEI DER EURO 2013 GEKOMMEN, ACH JA, IN DER GRUPPENPHASE MIT EINEM PUNK, IN DER GRUPPENPHASE MIT EINEM PUNKT, AUSGESCHIEDEN. BO MANN, WIE GEIL IST DAS DENN.T

kelly
kelly

warten wir mal ab wie sich alles so entwickelt championsleague we have aswell

Sheldon
Sheldon

@gerd.karl: Wie weit ist Norwegen bei der WM 2011 gekommen? Vorrundenaus. Dann neuer Trainer und zack schlagen sie mal so eben Deutschland. Das Einzige, was man den anderen Teams noch vorwerfen kann, ist die fehlende Konstanz. Aber wievielter sind wir eigentlich bei Olympia geworden, werf ich da mal in die Runde?^^

gerd.karl
gerd.karl

BITTE SHELDON, OLYMPIA IST KEIN REINES FUSSBALL TURNIER, DAS KONNTE MAN VERKRAFTEN.
NORWEGEN HAT DEUTSCHLAND IN DER GRUPPENPHASE GESCHLAGEN, GUT, ABER DEUTSCHLAND WAR SCHON FÜRS VIERTELFINALE QUALIFIZIERT.

UND WAS HAT DEUTSCHLAND MIT NORWEGEN IM FINALE GEMACHT, SIE HABEN SIE GESCHLAGEN UND SIND EUROPAMEISTER GEWORDEN, ZUM 8 MAL UND ZUM 6 MAL HINTEREINANDER.

SHELDON UND EINIGE ANDERE WAREN DANACH SEHR RUHIG UND MUSSTEN DEN GEWINN DER DEUTSCHEN MANNSCHAFT VERDAUEN.

NATÜRLICH WAR BEI DER EURO NOCH DAS grossartige ABSCHNEIDEN ENGLANDS UND FRANKREICHS FÜR VIELE IHR EIN THEMA.

VORALLEN DIESE gROSSARTIG aufspielenden engländerinnen haben in artikeln ihr auf dieser seite resonanz gefunden.

shane
shane

gerd, kannste mal bitte nen gang runterschalten und nicht gar so rumschreien. wir sind hier (noch) nicht im stadion…

laasee
laasee

gerd.karl is correct with his comments.
English FF is not in good shape.
Summer league for a few teams but the rest still play in winter leagues.
WSL is a franchise league – independent clubs have no chance!

The best player (Kim Little) in WSL decides to go and play in the USA – that is an indication of the problem.

In England the boys get all the money, media etc and the girls are still second class!

Sheldon
Sheldon

@gerd.karl: Ich war nicht ruhig, ich war im fernsehfreien Urlaub; habe nur die Vorrundenspiele gesehen. Und dass Deutschland schon weiter war und Europameister wurde, ändert nix an der Tatsache, dass das ein Grottenkick war, nicht nur dieses Spiel, sondern auch das erste gegen Holland und das Viertelfinale gegen Italien und das Finale gegen Norwegen. Beim Fußball sollte es nicht nur darum gehen, zu gewinnen, weil die anderen schlechter sind als man selbst. Den Leuten würde ich vorschlagen, sich irgendwo anders ihren „Kick“ zu holen. Fußball muss für diejenigen einen eigenen Wert haben. Jeder, der den Fußball wirklich liebt, schämt sich… Weiterlesen »

Maxemus
Maxemus

@ Sheldon: „Die Mannschaft, die heute Europameister geworden ist, wäre 2003 mit Sicherheit nicht Weltmeister geworden, sondern wäre gegen die USA mit Pauken und Trompeten untergegangen.“

Sogar die Kasachinnen von 2013 würden der USA von 2003 einfach davonlaufen !

Sheldon
Sheldon

@Maxemus: Mit Sicherheit nicht! Schau dir Spiele von damals an.

Maxemus
Maxemus

@ Sheldon: Habe ich erst vor einigen Tagen auf meinem alten Videorekorder getan. Deswegen kann ich den Unterschied in der Schnelligkeit des Spiels etc. gut einschätzen.

Sheldon
Sheldon

@Maxemus: Interessant wird es aber doch, wenn alle diese Spielerinnen von damals heute noch spielen würden. Ich vermute, die meisten würden bis heute eine höhere Qualität besitzen als die jungen Spielerinnen von heute. Musst du dir doch nur bei Garefrekes-Bajramaj anschauen, das Duell gewinnt bei Frankfurt leistungstechnisch immer Garefrekes. Oder bei Müller, die immer noch Stamm bei Wolfsburg spielt, wofür eine Blässe oder eine Jakabfi oder eine Magull auf der Bank Platz nehmen muss. Und selbst das Duo Minnert-Hingst wünscht man sich in der Abwehr zurück, damit die IV endlich mal stabil ist. In Amerika wird das nicht geringfügig anders… Weiterlesen »

gerd.karl
gerd.karl

ach sheldon, dein hass gegen die deutsche nationalmannschaft ist ja schonerschreckent. du hast wohl vergessen das 6 spielerinnen von deutschland wegen verletzung ausgefallen sind. neid musste daher junge spielerinnen nehmen und sie in das team einbauen. das dies zeit braucht, weil die spielerinnen noch jung sind und noch nicht so viel erfahrung haben, sollte man sehen und auch verstehen können. aber das kannst du nicht, dein hass auf die deutsche nationalmannschaft, und vielleicht auch frust weil deine lieblinge, england und frankreich so schlecht abgeschnitten haben,ist so gross, das du das nicht sehen willst und kannst. die deutsche nationalmannschaft kann jeden… Weiterlesen »

Sheldon
Sheldon

@gerd.karl: Ich habe nie Frankreich und England als meine Lieblinge bezeichnet. Ich habe bloß gesagt, dass die Fußball spielen können? Worum geht es hier eigentlich? Um Fußball oder um Nationalismus? Um Sport oder um Ideologie? Hass ist sicherlich kein Wort, was in die erste Rubrik gehört. Mein Liebling Dänemark hat ein großartiges Turnier gespielt, hat gegen Schweden unentschieden gespielt, hat Frankreich geschlagen und musste sich gegen Norwegen erst im Elfmeterschießen geschlagen geben. Mein anderer Liebling Spanien hat England geschlagen. Die Spielerinnen, die ausgefallen sind, ob Popp, Faißt, Odebrecht, Bresonik, Kulig oder Peter, hätten der Mannschaft auch nicht mehr Qualität gegeben.… Weiterlesen »

gerd.karl
gerd.karl

das was du mir an nationalismus vorwirfst ist doch lächerlich. du machst die deutsche nationalmannschaft so schlecht, das man meint du hättest das finale garnicht gesehen, ich habe es gesehen, du kannst dir das spiel im zusammenschnitt auch auf dfb-tv anschauen, und deutschland hatte mehr klare torchancen als norwegen. schön spielen, so wie frankreich, und beim spiel gegen dänemark ablosen so wie frankreich, das möchte ich bei der deutschen mannschaft nicht sehen. deutschland ist hochverdient europameister geworden, und norwegen hat 2 elfmeter verschossen das war nicht glück sondern das können von natze. ich sehe es als meine pflicht an meine… Weiterlesen »