Frankreich holt U19-Titel

Von am 31. August 2013 – 19.19 Uhr

Die französische U19-Nationalmannschaft ist Europameister. Die Französinnen besiegten im Finale England mit 2:0 nach Verlängerung.

Im walisischen Llanelli begannen die Französinnen gut und erspielten sich früh erste Möglichkeiten – England brauchte hingegen gut zwanzig Minuten, bis Bethany Mead den ersten Schuss aufs gegnerische Tor abgab. Und obwohl sich Frankreich im Verlauf der Partie ein deutliches Chancenpus erspielen konnte, fielen keine Tore.

Zwei Tore in der Verlängerung
Nach regulärer Spielzeit stand es vor etwa 1 000 Zuschauern 0:0, und so musste die Verlängerung entscheiden. Schon in der fünften Minute brachte Sandie Toletti die Französinnen mit 1:0 in Führung, neun Minuten später sorgte Aminata Diallo mit dem 2:0 für die Entscheidung. Für Frankreich ist es nach 2003 und 2010 der insgesamt dritte EM-Titel. Auch im Finale 2010 stand die „Bleuettes“ England gegenüber – ein Jahr zuvor hatte sich England den bislang einzigen Titel erspielen können.

Schlagwörter: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!