Kolumbien nominiert Torhüterin nach

0

WM-Neuling Kolumbien hat kurz vor der Frauen-WM in Deutschland Verletzungspech zu beklagen. Denn Torhüterin Paula Forero wird wegen einer Knieverletzung nicht an den Titelkämpfen teilnehmen können.

Der Medizin-Ausschuss des Fußball-Weltverbands FIFA gab dem Antrag auf Nachnominierung einer Spielerin grünes Licht. Anstelle von Forero, die bei der U20-Weltmeisterschaft in Deutschland im Vorjahr das Tor hütete, wird Yineth Baron den kolumbianischen Kader angehören.

Letzte Aktualisierung am 20.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei