Home » Kurznews

Kurznews

Frauenfußball News in Kürze

Hinweise an die Womensoccer-Redaktion willkommen!

+++ Sara Däbritz vor Wechsel nach Paris? +++ U19-EM: DFB-Frauen gegen England, Belgien und Spanien +++ Dzsenifer Marozsán ist Frankreichs Spielerin der Saison +++ Julia Arnolds neue Leidenschaft +++ Pauline Bremer verlängert bei Manchester City +++ Alle Zweitligaspiele ab 2019/20 im Livestreaming +++ Zinsberger zu Bayern-Abgang: „Kann jeder sehen, wie er will“ +++ Susann Kunkel leitet DFB-Pokalfinale +++ U19 für EM-Endrunde qualifiziert +++ U19 feiert Kantersieg +++ U15-Kader für Tschechien-Länderspiele benannt +++ DFB-Gegner Japan verliert in Frankreich +++ U17 für EM-Endrunde qualifiziert +++ Therese Sjögran: „Die Deutschen sind zu zufrieden“ +++ EM-Quali: U17 schlägt auch Irland +++ Frauenfußball vor leeren Tribünen +++ EM-Quali: U17 gewinnt gegen Schottland +++ US-Spielerinnen verklagen eigenen Verband +++ Ticketverkauf für Champions-League-Finale gestartet +++

Aufgeschnappt am 18. April 2019

+++ Nach einem Bericht des Münchner Merkur wechselt DFB-Nationalspielerin Sara Däbritz zur kommenden Saison vom FC Bayern München zu Paris Saint-Germain.

Aufgeschnappt am 16. April 2019

+++ Die deutsche U19-Frauenfußball-Nationalelf bekommt es bei der Endrunde der U19-EM in Schottland (16. bis 28. Juli) in Gruppe B mit England, Belgien und Titelverteidiger Spanien zu tun. Wie die heutige Auslosung in Glasgow weiter ergab, treffen in Gruppe A Gastgeber Schottland, Niederlande, Norwegen und Frankreich aufeinander. Die besten fünf Teams der EM-Endrunde sichern sich zudem einen Startplatz für die U20-WM 2020.

+++ DFB-Nationalspielerin Dzsenifer Marozsán ist zum dritten Mal in Folge als beste Spielerin der französischen Liga ausgezeichnet worden. Die 26-jährige Mittelfeldspielerin von Olympique Lyon hatte die Auszeichnung bereits in den Jahren 2017 und 2018 erhalten.

Aufgeschnappt am 13. April 2019

+++ Rückkehrerin Julia Arnold überrascht beim FF USV Jena mit einer neuen Leidenschaft (Bezahlartikel).

Aufgeschnappt am 12. April 2019

+++ DFB-Stürmerin Pauline Bremer hat ihren Vertrag bei Manchester City verlängert. Über die Vertragslaufzeit machte der Verein keine Angaben. Bremer war im August 2017 von Olympique Lyon und Manchester City gewechselt, ein Bruch im rechten Bein zwang sie jedoch schnell zu einer mehr als einjährigen Zwangspause. „Es fühlt sich gut an, einen neuen Vertrag unterschrieben zu haben“, so Bremer. „Ich freue mich sehr, die Reise mit City fortzusetzen.“

+++ Alle Spiele der 2. Frauenfußball-Bundesliga werden ab der Saison 2019/20 im Livestreaming angeboten. Der DFB und das Essener Unternehmen soccerwatch.tv vereinbarten eine entsprechende Kooperation über zunächst zwei Spielzeiten. Ziel der Vereinbarung ist es, die öffentliche Wahrnehmung der 2. Frauenfußball-Bundesliga zu erhöhen. Alle Spiele werden in hoher Streamingqualität auf FUSSBALL.DE und soccerwatch.tv zu sehen sein.

Aufgeschnappt am 11. April 2019

Nach einem Bericht des österreichischen „Der Standard“ scheint der Weggang von Torhüterin Manuela Zinsberger beim FC Bayern München nicht ganz freiwillig gewesen zu sein. „Es kann jeder sehen, wie er will. Dazu werde ich jetzt nichts sagen. Früher oder später werde ich mein Statement dazu abgeben“, so Zinsberger.

Aufgeschnappt am 9. April 2019

+++ Susann Kunkel wird das DFB-Pokalfinale am 1. Mai in Köln zwischen dem VfL Wolfsburg und dem SC Freiburg leiten. Die 35-Jährige meint: „Ich bin einfach überwältig. Es ist eine ganz großartige Ansetzung, die man eigentlich nur einmal im Schiedsrichterinnen-Leben bekommt. Für das Pokalfinale der Frauen angesetzt zu sein, ist für mich der absolute Karriere-Höhepunkt.“ Komplettiert wird das Gespann von ihren Assistentinnen Marina Wozniak (Herne) und Sylvia Peters (Lübeck) sowie der Vierten Offiziellen Mirka Derlin (Bad Schwartau).

+++ Die deutsche U19 hat sich für die Endrunde der U19-EM in Schottland (16. bis 28. Juli) qualifiziert. Im abschließenden Gruppenspiel der 2. Qualifikationsrunde reichte nach zwei Siegen zuvor ein 2:2 (1:1) gegen Österreich. Paulina Käte Krumbiegel erzielte die Führung (13.), Melanie Brunnthaler gelang der Ausgleich (28.). Maria Plattner brachte die Österreicherinnen in Führung (61.), Kapitänin Gina-Maria Chmielinski sorgte nur kurz darauf für den Ausgleich (65.).

Aufgeschnappt am 6. April 2019

+++ Die deutsche U19 hat auch ihr zweites Spiel bei der 2. EM-Qualifikationsrunde gewonnen. Nach dem 4:0-Auftaktsieg gegen Griechenland gewann die Elf von Trainerin Maren Meinert mit 5:0 (1:0) gegen Tschechien. Die Tore erzielten Sjoeke Nuesken (8.), Shekiera Martinez (49., 86.), Paulina Käte Krumbiegel (77. Elfmeter) und Marie Müller (80. Elfmeter). Im letzten Spiel gegen Österreich am Dienstag (12 Uhr) in Ludwigsfelde genügt ein Remis zur Teilnahme an der EM-Endrunde in Schottland (16. bis 28. Juli).

Aufgeschnappt am 5. April 2019

+++ DFB-Trainerin Bettina Wiegmann hat ihren U15-Kader für die beiden Länderspiele gegen Tschechien in Prestice (25. April, 17 Uhr) und Domazlice (27. April, 11 Uhr) bekanntgegeben. „Ich erwarte, dass wir uns gegen Tschechien spielerisch gut und robust präsentieren müssen, wenn wir die Spiele erfolgreich gestalten wollen“, so Wiegmann.

Tor: Jil Frehse (Borussia Mönchengladbach), Josefine Osigus (SGS Essen)
Abwehr: Linette Hofmann (Amicitia Viernheim), Felicitas Fee Kockmann (Sportfreunde Lowick), Sonja Lux (FC Memmingen), Lily Reimöller (TSG Gießen-Wieseck), Tomke Schneider (Viktoria Aschaffenburg)
Mittelfeld: Dilara Acikgöz (Sportfreunde Schwäbisch Hall), Ilayda Acikgöz (Sportfreunde Schwäbisch Hall), Jule Betz (1. FC Schweinfurt 05), Vanessa Diehm (1.CfR Pforzheim), Clara Fröhlich (SSV Bergisch Born), Lia Henkelmann (VfL Wolfsburg), Miriam Hils (SuS Kaiserau), Sara Schaller (RB Leipzig), Amelie Schuster (SG Quelle Fürth), Sophie Zdebel (Bayer 04 Leverkusen)
Sturm: Ahlem Ammar (VfL Wolfsburg), Franziska Kett (SpVgg GW Deggendorf), Hadil Larbaoui (SpVgg Altenerding), Dafina Redzepi (TSG Hoffenheim), Cora Zicai (SC Freiburg)

+++ Fünf Tage vor dem Duell gegen Deutschland in Paderborn (9. April, 16 Uhr, ZDF live) hat Japan ein Testspiel in Frankreich mit 1:3 (1:2) verloren. Die Französinnen gingen vor 15.379 Zuschauern in Auxerre früh durch Valérie Gauvin in Führung (3.), allerdings war nicht hundertprozentig zu klären, ob der Ball im vollen Umfang die Torlinie überquert hatte. Rikako Kobayashi gelang für die Japanerinnen nach einem Fehler der gerade erst eingewechselten Torhüterin Sarah Bouhaddi der Ausgleich (24.). Die ihr erstes Länderspiel bestreitende Pauline Peyraud-Magnin hatte sich kurz zuvor bei einem Abschlag ohne Fremdeinwirkung das linke Knie verletzt und musste ausgewechselt werden. Eugénie Le Sommer sorgte für die neuerliche Führung der Gastgeberinnen (33.), die auch in der zweiten Halbzeit Ton angebend blieben. In der Schlussphase traf Kaditiatou Diani (82.).

Aufgeschnappt am 26. März 2019

Die deutsche U17-Frauenfußball-Nationalelf hat sich durch einen 4:0 (1:0)-Sieg gegen Norwegen für die EM-Endrunde in Bulgarien qualifiziert. Zum Abschluss der 2. Qualifikationsrunde trafen Natasha Kowalski (39.), Sophie Weidauer (73.), die eingewechselte Gentiana Fetaj (90.) sowie Jule Brand (90.+4). Zuvor hatte die DFB-Auswahl 5:0 gegen Schottland und 2:0 gegen Irland gewonnen.

Aufgeschnappt am 24. März 2019

+++ Therese Sjögran, Sportdirektorin des schwedischen Vereins FC Rosengård, spricht mit der taz über die Professionalisierung des Frauenfußballs in Europa, Scouting und fehlende Gleichberechtigung.

Aufgeschnappt am 23. März 2019

+++ Die deutsche U17-Frauenfußball-Nationalelf hat ihr zweites Spiel bei der 2. EM-Qualifikationsrunde in Schotland gegen Irland mit 2:0 (1:0) gewonnen. Nicole Woltmann (34.) und die eingewechselte Natasha Kowalski (62.) erzielten die Tore. Zum Auftakt hatte die DFB-Elf mit 5:0 gegen Gastgeber Schottland gewonnen. Am Dienstag (15.30 Uhr) geht es im letzten Gruppenspiel gegen Norwegen. Nur der Gruppensieger qualifiziert sich für die EM-Endrunde.

+++ International ist Frauenfußball auf dem Vormarsch. Doch national sieht es ganz anders aus: In den meisten europäischen Ligen sinken die ohnehin schon bescheidenen Zuschauerzahlen. Lediglich England macht eine Ausnahme. Die Deutsche Welle geht der Frage nach, warum das so ist.

Aufgeschnappt am 20. März 2019

+++ Die deutsche U17 hat zum Auftakt der 2. EM-Qualifikationsrunde gegen Gastgeber Schottland in Edinburgh mit 5:0 (4:0) gewonnen. Die Treffer erzielten Sophie Weidauer (11., 50.), Nicole Woldmann (31.), Carlotta Wamser (32.) und Julia Pollak (40.). Am Samstag (13 Uhr) geht es gegen Irland. Am Dienstag (15.30 Uhr) zum Abschluss der Gruppe 4 gegen Norwegen. Nur der Gruppensieger qualifiziert sich für die EM-Endrunde in Bulgarien (30. April bis 17. Mai).

Aufgeschnappt am 10. März 2019

+++ 28 Spielerinnen der US-Frauenfußball-Nationalelf haben am Freitag ihren eigenen Verband wegen Diskriminierung verklägt. Mehr dazu gibt es in einem Beitrag des Deutschlandfunks.

Aufgeschnappt am 8. März 2019

+++ Heute hat der Ticketverkauf für das Finale der UEFA Women´s Champions League im Ferencváros-Stadion von Budapest am Samstag, 18. Mai, 18 Uhr, begonnen.

219 Kommentare »

Kommentar schreiben