U19-EM: DFB-Elf zieht ins Halbfinale ein

8

Die U19-Frauenfußball-Nationalelf hat mit einem Sieg gegen Spanien im zweiten Gruppenspiel der U19-EM vorzeitig das Halbfinale erreicht und die WM-Qualifikation perfekt gemacht.

Im Shamrock Park von Portadown gewann die Auswahl von DFB-Trainerin Maren Meinert gegen den vermeintlich schwersten Gruppengegner Spanien mit 2:0 (1:0). Luca Maria Graf brachte die DFB-Frauen in Führung (25.), Dina Orschmann machte in der zweiten Halbzeit den Erfolg perfekt (66.). Durch das 1:1-Remis zwischen Gastgeber Nordirland und Schottland am Abend ist der DFB-Elf die Halbfinal-Teilnahme nicht mehr zu nehmen.

Anzeige
Jubel der deutschen U19
Die deutsche U19 bejubelt einen Treffer gegen Spanien © Sportsfile

Erwartet starker Gegner

Meinert meinte nach dem Spiel: „Wir haben die Partie unter dem Strich verdient gewonnen. Die Mannschaft hatte zu Beginn etwas Probleme, ins Spiel zu finden. Dann hat sich unser Spiel aber von Minute zu Minute gebessert. Spanien war der erwartet starke Gegner, der uns alles abverlangt hat.“

Am Montag gegen Nordirland

Im abschließenden Gruppenspiel treffen die DFB-Frauen am Montag, 14. August (20 Uhr) in Ballymena auf Gastgeber Nordirland. In der Gruppe B erreichte die Niederlande mit einem 2:0-Sieg gegen England ebenfalls das Halbfinale, Frankreich gewann gegen Italien mit 6:1.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

8
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Kommentar-Themen
2 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
5 Kommentatoren
KarlenthusiohollyMarkus Juchemadipreissler Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
adipreissler
adipreissler

„Sollte heute Abend Schottland nicht gegen Nordirland gewinnen, wäre die Halbfinal-Teilnahme vorzeitig perfekt.“

Es ist genau andersrum: Wenn Nordirland nicht gegen Schottland gewinnt, dann ist die deutsche Halbfinalteilnahme fix.

Wenn Nordirland dagegen Schottland besiegt, dann später auch Deutschland besiegt und Spanien Schottland besiegt, dann könnte Deutschland, je nach Torverhältnis, noch ausscheiden.

holly
holly

das erste ziel ist erreicht. die quali für die u20 wm im nächsten jahr in frankreich.
nun muss es nur noch mit dem titel klappen.

Karl
Karl

Ich bin nicht sicher, aber ich glaube , dass die WM Qualifikation noch nicht perfekt ist. Die muessen erst noch das Halbfinale gewinnen. Soweit mir bekannt ist nehmen 3 europaeische Mannschaften teil und der Gastgeber Frankreich ist bereits qualifiziert, duerfen also noch zwei weitere , und beim Halbfinale sind es noch 4.

holly
holly

@karl, meine info ist das wenn frankreich das hf erreicht, müssen die nächst plazierten den vierten europäischen startplatz ausspielen. da france ja als gastgeber qualifiziert ist.

enthusio
enthusio

@Karl:

„Die vier Halbfinalisten qualifizieren sich für die U20-WM 2018 in Frankreich. Sollten die – automatisch qualifizierten – Französinnen das Halbfinale erreichen, gibt es ein Play-off-Duell zwischen den beiden Gruppendritten um den letzten Platz bei der WM.“

Siehe: https://de.uefa.com/womensunder19/season=2017/finals/index.html

Karl
Karl

@Marcus Juchem, holly und enthusio: Danke , ich weis nicht wie ich drauf kam, dass nur 3 aus Europa mitmachen duerften, aber so wie es ist finde ich es besser…