DFB-Kader: Mit Gasper und drei Rückkehrerinnen nach England

32

Zum Abschluss des Länderspiel-Jahres trifft die Frauenfußball-Nationalelf am Samstag, 9. November (18.30 Uhr MEZ/Eurosport live) im Londoner Wembley-Stadion auf England. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat ihren Kader bekanntgegeben.

Logo des DFB
Logo des DFB © DFB

Dabei kehren mit Marina Hegering (SGS Essen), Sara Doorsoun (VfL Wolfsburg) und Leonie Maier (Arsenal Women) drei Spielerinnen nach verletzungsbedingter Pause wieder in das Aufgebot zurück. Neu im Team ist Anna Gasper (1. FFC Turbine Potsdam), die erstmals Ende 2016 für die Frauen-Nationalmannschaft nominiert worden war und zudem am Trainingslager im Marbella im Frühjahr dieses Jahres teilnahm. Die 22-Jährige stand schon für die vergangenen beiden EM-Qualifikationsspiele gegen die Ukraine und Griechenland im Aufgebot, musste ihre Teilnahme im Oktober allerdings aufgrund einer Verletzung kurzfristig absagen.

Verletzungsbedingte Ausfälle

Aktuell muss Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg auf einige angeschlagene und verletzte Spielerinnen verzichten, wie Alexandra Popp, Almuth Schult, Svenja Huth (alle VfL Wolfsburg) sowie Giulia Gwinn (FC Bayern München) und Johanna Elsig (1. FFC Turbine Potsdam). Voss-Tecklenburg erläutert: “Auch aufgrund dieser Situation wird es spannend sein zu sehen, wie wir uns in der besonderen Atmosphäre mit dem jungen Team behaupten können.”

Remis im bisher letzten Duell

Das letzte Aufeinandertreffen mit England fand im Rahmen des SheBelieves Cup in den USA im März 2018 statt, damals trennten sich beide Mannschaften mit 2:2 (1:1). Martina Voss-Tecklenburg sagt: “Dieses Spiel wird auf allen Ebenen für uns eine Herausforderung und ein wichtiger Schritt in unserem laufenden Entwicklungsprozess. England ist ein Team, das uns alles abverlangen wird, es ist zweikampf- und laufstark, spielt körperbetont und verfügt über eine hohe individuelle Qualität. Wir wollen mutig auftreten und Spielfreude zeigen.”

Vorfreude auf Wembley-Kulisse

Schon zum zweiten Mal trifft die DFB-Auswahl im Spielort Wembley auf England. Die Premiere fand im November 2014 statt – den 3:0-Sieg für das deutsche Team sahen damals mehr als 45.000 Zuschauer. Die Partie am 9. November ist mit rund 90.000 Besuchern schon jetzt ausverkauft. Martina Voss-Tecklenburg sagt: “Wir freuen uns riesig auf die tolle Atmosphäre in diesem außergewöhnlichen Stadion. Gemeinsam wollen wir mit einer guten Leistung und einem positiven Erlebnis in die Winterpause gehen, um dann im neuen Jahr den erfolgreichen Weg in der EM-Qualifikation fortzusetzen und uns als Team weiterzuentwickeln.”

Zum Kader

Mein Leben als Hope Solo
7 Bewertungen
Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 23.01.2020 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

32 KOMMENTARE

  1. Anna Gasper sollte meiner Meinung nach eher ihre Verletzung auskurieren, mit der sie jetzt mindestens 2 BL-Spiele absolvierte! Die Gesundheit ist wichtiger als so ein Testspiel mit lediglich Prestigecharakter!

    • Anna Gasper hat mit ihren Leistungen die Teilnahme wohlverdient! Freue mich für die Spielerin, dass Sie bei diesem besonderen Erlebnis dabei sein darf. Nach Ihrer verletzungsbedingten Absage zuvor, mit Sicherheit eine tolle Belohnung dieses Spiel nicht auch noch verpassen zu müssen! Mit Sicherheit wird Gasper nicht das ganze Spiel machen, wenn Sie überhaupt zu einem Einsatz kommt. So oder so, wird sie dankbar sein, mitgenommen zu werden und zu sehen, dass Sie ganz dicht dran ist. Die ersten Spielminuten in Wembley wären sicherlich ein Traum.
      Voll im Training ist Sie sowieso schon länger und beim Spiel z.B. gegen den SCF hat Sie mich sehr beeindrückt. Der einstündige Flug nach London und ein eventueller kurzer Einsatz gefährden Ihre Gesundheit wohl kaum. Ein unvergessliches Erlebnis nach Ihrem Verletzungspech ist Ihr nun aber gewiss.
      Freue mich sehr für die Spielerin!

      • Schon aus Prinzip mußte sowas kommen, denn nur ein Ignorant vor dem Herren kann dies schreiben. Völlig unverständlich, wie man derartige Schönrederei hier verewigt, mit Gefühlen einer Spielerin umgeht als ob er sie selbst wäre, nebst der Behauptung, sie sei voll im Training, als stünde er selbst bei jeder Einheit am Platz. Perfide hoch 18 bereits jetzt von einem unvergesslichen Erlebnis zu palavern!

        • „Ignorant vor dem Herren,
          Völlig unverständlich, wie man derartige Schönrederei hier verewigt,
          Perfide hoch 18,
          palavern!“

          Sehr schade, wie hier ein Forist mit dem sachlichen Beitrag eines Anderen umgeht! Da wundert es mich nicht, dass immer mehr Leute die Lust verlieren sich hier einzubringen. Man muss andere Meinungen nicht teilen, aber es ist traurig, wenn man andere Meinungen nicht akzeptieren kann und sich dann im Ton vergreift!

          • Bernd, wir kennen dich doch inzwischen. Also zumindest deine Gedankenwelt, so wie du hier schreibst und deine Gedankenwelt offenbarst.
            Du schreibst halt immer so enthusiastisch, so dass „man“ vermuten könnte, du seist in deiner „zweiten Naivität“ (allgemein bei Männern als „midlife-crisis“ bezeichnet – so als Gegensatz zu den Wechseljahren der Frauen) hängengeblieben.
            Mach dir nichts draus, ich kenne zwei Flugbegeisterte näher, die haben auch eine ähnliche leichte Arroganz.

            Witzfigur wird ja möglicherweise als Potsdam-Fan sich mehr mit den dortigen Spielerinnen beschäftigen. Und wenn eine Spielerin erst aus der letzten Verletzung rauskommt, fände es auch besser, wenn sie dosiert eingesetzt würde und nicht gleich zu einem Freundschaftsspiel mitgenommen würde, wo es nur um die goldene Ananas geht.

          • Sachlich? Du mußt noch gaaaaaanz viiiiiiel lernen, denn die Aneinanderreihung von Behauptungen, die gänzlich unbewiesen in den Raum gestellt werden, zählen nicht dazu -jedenfalls nicht für mich!
            Immerhin schreibst Du hier über Gefühle von Anna, die Du nicht im Mindesten kennst und siehst Dinge voraus, die frühestens in 9 Tagen eintreten können und dann auch nicht bei Dir, sondern ihr! 🙁

          • @ Witzfigur
            Du schreibst:
            „Perfide hoch 18 bereits jetzt von einem unvergesslichen Erlebnis zu palavern!“

            Demzufolge wären dann fast alle Spielerinnen, Trainer und dem Frauenfussball nahestehende „Perfide hoch 18“, nur Du, Zaunreiter und Co. nicht! Lese Dir doch mal die vielen Interviews auf deutsch und englisch durch, dann würdest Du schnell merken, das von den Beteiligten noch ganz andere Vokabeln als „unvergesslich“ verwendet werden.
            Aber Dir geht es sowieso um andere Dinge, wie man an Deiner Polemik leicht merkt. Keine Angst, überlasse Zaunreiter und Dir bald wieder das „Forenfeld“. Bald habt Ihr es geschafft und habt soviele hier vergrault, dass Ihr kaum noch Gegenstimmen lesen müsst. Herzlichen Glückwunsch!
            Übrigens, war ich vor drei Wochen in Potsdam beim Spiel gegen den SC, als in der Halbzeit einige Potsdamer Fans per Mikrofon von einem Potsdamer, zu mehr Fairness aufgefordert wurden.

            Anna Gasper war für mich die stärkste Spielerin auf dem Platz, spielerisch wie kämpferisch! Sie wurde übrigens nicht ausgewechselt, oder irgendwie geschont. Wembley ist nun einen Monat später und dort soll nun ein Kurzeinsatz zuviel sein? Nicht Euer Ernst!

            Ich freue mich für die Spielerin, dass Sie dabei sein darf. Sehr verdient!
            Zum Sachverhalt empfehle ich übrigens sehr ein Gespräch mit Spielerinnen und Trainer. Könnte Euch weiterbringen!

            @ Zaunreiter
            Dass Du Witzfigur zur Seite springst wundert mich nicht. Da kann er behaupten was er will, wenn es gegen mich geht bist Du sofort dabei. Du glaubst meine Gedankenwelt zu kennen. Beachtliche Fähigkeit auf die Distanz ohne mit mir überhaupt mal geredet zu haben.
            Auf einmal schwadronierst Du über „Wechseljahre“, „midlife-crisis“ und Arroganz von zwei Flugbegeisterten die Du kennst.
            Dein Beitrag ähnelt vom Niveau dabei sehr dem von Witzfigur.
            Schade, dass es mit Euch nicht möglich ist, sachlich über Dinge zu diskutieren. Glaubt Ihr wirklich, dass es Andere interessiert, ob ich in den „Wechseljahren“ bin oder nicht?

            @ Markus Juchem
            Die womensoccer-Seite finde ich klasse!
            Sehr schade, dass es Leute gibt, die versuchen auf solche unsachliche Art die Foren zu dominieren. Da ziehe ich mich lieber zurück, diskutiere gerne an anderer Stelle in der Sache kontrovers, aber sachlich, mit Leuten die dazu in der Lage sind.
            Alles Gute Euch Allen! Freue mich auf Wembley!
            Wird bestimmt auch für mich unvergesslich!

        • Witzfigur schrieb:
          „Immerhin teilen gegenwärtig 30 Leser diese, meine Auffassung, eine Zahl von Personen, die Du nicht annähernd auf Deiner Meinungsseite hast.“
          Klar Witzfigur, sind alle voll Deiner Meinung und finden die Art wie Du Dich ausdrückst toll!
          Sorry Witzfigur, es geht nicht darum wieviele eine Meinung teilen, sondern andere Meinungen und Menschen zu akzeptieren. Da haben Zaunreiter mit seinen „Wechseljahren“ und Du mit Deinen „Perfide hoch 18“-Bemerkungen ein erkennbares Problem! Zum Glück gibt es unterschiedliche Ansichten, denn das bringt Alle weiter. Die primitive Art von manchen Deiner Beiträge bewirkt jedoch das Gegenteil. Das scheint wohl auch der ein oder andere zu bemerken!

  2. Als TURBINE-Fan bin ich hier natürlich ziemlich zwiegespalten!!!
    Zum einen sehe ich es auch wie Witzfigur und Zaunreiter daß es besser wäre, ANNA würde lieber in Potsdam bleiben und sich schonen!!!
    Natürlich steckt da auch etwas Potsdamer Egoismus dahinter, denn unser Lazarett ist schon voll genug!!!
    Und wir können eben nicht solche Leistungstrãgerinnen wie ANNA so einfach ersetzen wie Martina das könnte!!!
    Aber andererseits gebe ich auch Bernd recht, daß so ein Erlebnis, wie es im ausverkauften Wembley zu erwarten ist für so eine junge Spielerin von großem Wert und Vorteil sein kann!!!
    So eine Erfahrung prägt einen, und daran wird sich ANNA ihr ganzes Leben erinnern!!!
    Und Verletzungsgefahr besteht ja auch daheim, im täglichen Training im Luftschiffhafen, und man kann die Mädels ja auch nicht in Watte einpacken!!! 🙂
    Kurzum ich gönne es ihr von ganzem Herzen, und hoffe diese Erfahrung wird ihren Weg zur Spitzensportlerin noch weiter beschleunigen!!!
    Saug alles von dieser unvergleichlichen Atmosphäre auf, und komme bitte gesund nach Potsdam zurück!!!
    Alles Gute ANNA!!!

    PS :
    Die Wortwahl von Witzfigur ist natürlich ziemlich daneben, und führt nicht gerade dazu, daß man hier respektvoll miteinander diskutieren kann!!!
    Aber das ist ja in der heutigen Zeit ohnehin das Problem, daß einige Leute sich mit ihrer derben Ausdrucksweise im Netz wie die Axt im Walde bewegen!!!

    • Elsig kam verletzt von der letzten N-11 Sause zurück und hatte dann ein Spiel BL-Pause, spielte aber die letzten 15 Minuten letzte Woche. Nun bleibt sie verletzt zuHaus. Wird sie gegen Sand spielen? Ist sie nun auskuriert oder nur halbkuriert?

      • Wichtig war/ist die Feststellung, dass JoJo nach diesem Kurzeinsatz humpelnderweise das Feld verließ, was nichts Gutes ahnen läßt. U.U. das dieser Einsatz zu früh kam und nach hinten losging.
        Wichtige Spielerinnen wie Sara Zadrazil, Anna Gasper und eben JoJo Elsig spielen stark getapet und eventuell auch mit Schmerzmitteln, um die herrschende Misere nicht noch deutlicher werden zu lassen. Man sollte also den angeschlagenen Spielerinnen in der Länderspielpause ihnen diese auch wortwörtlich zugestehen!

      • Nach ihrer eigenen Aussage in der Sendung „TURBINE zum anfassen“ hat sich JOJO in den wenigen Minuten gegen Leverkusen wieder verletzt, und wird somit sehr wahrscheinlich gegen Sand nicht spielen können!!! 😒

  3. Grundsätzlich bin ich der Meinung,dass sowohl im Verein als auch in der N11 nur Spieler/innen eingesetzt werden sollten die mit ihrem Leistungsvermögen bei 100 % sind. Bei angeschlagenen und nur teilweise auskurierten Verletzungen der Spieler/innen ist die Gefahr einer Folgeverletzung weitaus höher als bei völlig gesunden Spieler/innen. Wohin das führt wenn Spieler/innen eingesetzt werdensehen gerade ganz gut am Beispiel Almuth Schuldt und in Freiburg meines Erachtens auch an Clara Schöne die zum Pokalfinale fit gemacht wurde,danach die Saison noch zu Ende spielte,seither aber wieder an einer Knieverletzung laboriert. Damit ist mMn niemandem geholfen,weder der Spielerin selbst,noch dem Verein noch der N11. Unabhängig der Wertigkeit des anstehenden Events.

    Nun noch ein paar Worte zu @ Bernd.

    Ich selbst bin kein Kind von Traurigkeit und habe in der jüngeren Vergangenheit mit @ Bernd schon einige Schlachten geführt,bei denen ich selbst oft besonderes bei den Themen Gwinn und Scheuer sehr emotional reagiete und mit meiner eigenen Wortwahl den betreffenden Akteuren gegenüber nicht zimperlich war/bin.

    Man muss @ Bernds Meinung nicht teilen,wie aber einige denken sie müssten ihm gegenüber gleich ins persönliche abdriften und beleidigen nur weil er eine andere Meinung vertritt passt auf keine Kuhhaut mehr.

    Für kontroverse und auch emotional geführte Meinungsäusserungen bin ich jederzeit zu haben,aber persönliche Angriffe wie sie nun gegen @ Bernd teilweise geführt werden sind für mich ein absolutes no go.

    • zum ersten Punkt füge ich mal eine Lena Lotzen zu die nach ihrer ersten schweren Knieverletzung auf-Teufel-komm-raus zur WM 2015 musste. Dabei völlig übermotiviert und weinig sinnvoll agierte. Danach musste man feststellen, das ihr nicht auskuriertes Knie und ihre Karriere nachhaltig geschädigt war.

      Auf Vereinsebene ist das aber oft das Problem, daß es kaum einen gleichwertigen Ersatz für eine angeschlagene Spielerinn gibt.

  4. Vielleicht legt die BT hier viel Wert auf Taktikschulung, Teambuilding und weissderhimmel was noch an Trainermaßnahmen und weiß andererseits auch genau um die gesundheitlichen Belange der Spielerinnen? Mal abwarten, wer überhaupt und wie lange dann tatsächlich auf dem Platz stehen wird….

  5. Habe mir heute Abend mal das Vergnügen gemacht einer erfahrenen Bundesligaspielerin einer anderen Sportart die „Beiträge“ von Witzfigur und Zaunreiter zu zeigen. Sie fragte mich, wieso diese Leute meinen über den Einsatz einer Spielerin besser entscheiden zu können, als die Ärzte, Physiotherapeuten, Trainer von Verein und Nationalmannschaft, sowie die Spielerin zusammen? Diese Frage konnte ich Ihr nicht beantworten und stelle sie mal hier in den Raum.

    Was Sie zu dem Niveau der „Äußerungen“ von Witzfigur und Zaunreiter noch sagte, erspare ich den Beiden besser.
    Zudem meinte Sie es gibt keine Garantien, egal ob für gesunde, oder vormals verletzte Spielerinnen, dass sie sich in einem Spiel nicht verletzen. Nur meint niemand bei Verletzung einer gesunden Spielerin, dass diese zu früh eingesetzt wurde. Sie sagte ferner, egal wie lange eine Spielerin z.B. nach einem Kreuzbandriss aussetzt, es kann auch nach Jahren wieder passieren. Fand das statement aus Sportlersicht sehr interessant und wollte es euch deshalb nicht vorenthalten.

    • Ich fürchte, die jeweiligen Perspektiven von Zuschauern/Fans/“Fäns“ und anderen Beteiligten (also etwa Spieler, Trainer, Stäbe, Vorstände….) sind nicht vergleichbar oder auf einen Nenner zu bringen. Vor allem die Vereinsfans (aller Schattierungen) betrachten nun mal Spieler für die Zeitdauer ihres Engagements als „Vereinseigentum“ (und damit Eigentum der Fans) – und das Ziel ist grundsätzlich und wesentlich und *allem* anderen voran der Vereinserfolg (und damit der eigene Erfolg). Also kommen ganz zwangsläufig bei Fans andere Gesichtspunkte wesentlich zum Tragen als bei den Spielerinnen (wenn Vorstände und/oder Stäbe sich äußern dürften wie sie wollten, dann gäbe es hinsichtlich der NM-Abstellungen wahrscheinlich auch äußerst differenzierte Äußerungen und zwar nicht zugunsten der Abstellungen… 😉 ).

    • Du verdrehst hier etwas ganz gewaltig bei Deiner Schilderung! Es war also für Dich ein Vergnügen, einer „erfahrenen BL-Spielerin aus dem Nicht-FF-Bereich“ die Kommentare zu zeigen?
      Nein, es wurde erst zu Deinem Vergnügen als die Reaktion besagter Sportlerin ganz nach Deinem Geschmack ausfiel! Andernfalls wärst Du abwechselnd blass und rot im Gesicht geworden, aber diese Situation hättest Du uns u.G. vorenthalten, paßt sie doch nicht in Dein Weltbild.
      Ich will hier keineswegs von einer frei erfundenen Geschichte mit einer fiktiven Person schreiben, aber diese Einzelperson muss nicht zwingend das Gesamtbild repräsentieren, wie Du auch nicht für Anna Gasper schreiben kannst, es aber anmaßend getan hast.
      Erstaunlich allemale ist Deine Reaktion, da ist bei Dir anscheinend ein Nerv getroffen worden…
      Nur noch soviel:Ich kann mich nicht besinnen, dass ich oder jemand anders, eine Entscheidung über eine Spielmitwirkung am 9. Nov. als falsch aufgezeigt, gar Ärzten einen Vorwurf gemacht hätte. Wieso sollte hier jemand der BT-Aufstellung vorgreifen, was sowieso unsinnig wäre.
      Es gab nur die Meinungsäußerung, Anna Gasper sollte lieber die Länderspielpause dazu nutzen, ihre Verletzung auszukurieren, anstatt in Kauf zu nehmen, sich noch schlimmer zu verletzen und damit noch länger auszufallen.
      Immerhin teilen gegenwärtig 30 Leser diese, meine Auffassung, eine Zahl von Personen, die Du nicht annähernd auf Deiner Meinungsseite hast.

      • Witzfigur: Immerhin teilen gegenwärtig 30 Leser diese, meine Auffassung,

        Machst du das an der Anzahl der „Daumen hoch“ fest? Dann musst du aber die „Daumen runter“ davon wieder abziehen. Es ist auch deutlich geworden, dass die Daumen auch nach Sympathie vergeben werden, unabhängig vom Text des Beitrags.
        Du unterstellst @Bernd etwas, bestreitest aber, dass seine Meinung (denn etwas anderes ist es ja nicht) in Bezug auf die Spielerinnen überhaupt von ihm vertreten und hier eingestellt werden dürfen/können/sollten…

        • Ritchie, kurzer Versuch, Dir die Daumen zu erklären, die mich prinzipiell kalt lassen! 30 bleiben 30, die meine Meinung teilen, da brauche ich nichts abzuziehen. Ich muss auch nicht erwähnen, das 18 eine andere Meinung vertreten. Da mir das Türken bei den Daumen durchaus von der techn. Seite (wechselnde IP-Adresse anstelle einer festen vom Router vorgegebenen) bekannt ist, gehen mir diese am Allerwertesten vorbei.
          War sowieso nur eine Antwort auf die Geschichte mit der Profisportlerin…
          Wer so krampfhaft bemüht ist, seine Meinung zu stärken, dem sind auch andere Mittel recht und zuzutrauen, bloss damit er wieder schlafen kann!

          • @Witzfigur: Ob du etwas erklären oder erwähnen musst, möchte ich nicht beurteilen. Das „System mit den Daumen“ taugt jedenfalls nicht, um die Richtigkeit (oder eben das Gegenteil) einer Meinung zu begründen. Mehr wollte ich damit nicht sagen.

          • @ Witzfigur
            Du schreibst: „Wer so krampfhaft bemüht ist, seine Meinung zu stärken,…“
            Lese Deinen Satz nochmal in Ruhe durch… und anschließend nochmal Deine Antworten auf meine Meinung. Nun schau in den Spiegel. Wenn Dir immer noch nichts auffällt, dann….!

            Erst schreibst Du, wieviele Daumen hoch Deine Meinung hat und wieviele Leser Deine Meinung teilen, jetzt schreibst Du, dass man die Daumen hoch türken kann und deshalb „gehen mir diese am Allerwertesten vorbei“.

            Was zählt denn nun?
            Du schreibst extra einen Beitrag um mitzuteilen wieviele „Leser“ Deine Auffassung teilen, um uns nur wenig später erzählen, dass Dir die „Daumen hoch“ völlig am A.. vorbei gehen.

            Wie war das nochmal mit dem „krampfhaft bemüht“?
            Du erheiterst mich, auch wenn das sicherlich nicht von Dir beabsichtigt ist. Trotzdem danke!

            Dein perfide hoch 18 Wechseljahrbernd! Gefällt mir!

            Ach übrigens, wo wir gerade bei Wembley sind: Wenn man jeweils eine Abstimmung unter Deutschen und unter Engländern machen würde, ob das „Wembleytor“ regulär wäre, käme man zu zwei vollkommen unterschiedlichen Ergebnissen. Nur soviel zum Thema: Wieviele Deine „Auffassung teilen“, aber Du weißt anscheinend sowieso nicht, ob Dir das was bedeutet oder nicht, wie man Deinen Beiträgen entnehmen kann.

          • Ich verspreche an dieser Stelle hoch + heilig, den durch die Wechseljahre bereits genug Gestressten, nicht mehr auf dessen geistigen Ergüsse zu antworten, werde also dieses Niveau nicht weiterhin zu dem Meinen machen! Sollen das meinetwegen Andere oder besser niemand an meiner Stelle übernehmen…

          • Witzfigurs Äußerungen nur aus diesem thread:
            „Ignorant vor dem Herren“,
            „Perfide hoch 18“,
            „gaaaaaanz viiiiiiel lernen“, 
            „Andernfalls wärst Du abwechselnd blass und rot im Gesicht“, 
            „Immerhin teilen gegenwärtig 30 Leser diese, meine Auffassung, eine Zahl von Personen, die Du nicht annähernd auf Deiner Meinungsseite hast“,
            „…bei den Daumen…, gehen mir diese am Allerwertesten vorbei“
            „Ich verspreche an dieser Stelle hoch + heilig…“
            „durch die Wechseljahre bereits genug Gestressten“
            „dessen geistigen Ergüsse“
            „dieses Niveau nicht weiterhin zu dem Meinen machen“!

            Interessant, dass DU von „Niveau“ sprichst!

          • Ach Bernd, lass es. Trink ein Gläschen Bier, schau aus dem Fenster oder eine neue Folge von Bonanza, schneide deine Fußnägel oder …. Ist alles sinnvollere Investition in Lebenszeit als jemandem, der an Dunning-Kruger leidet, zu erklären was Dunning-Kruger ist.

  6. Es ist noch nicht ganz sicher, aber nach dem Spiel in Freiburg zeichnete sich ab, dass Alex Popp doch noch mit nach Wembley fährt und eventuell F. Rauch in Wolfsburg bleibt. Verschiedene Äußerungen von Wolfsburger Seite, sowie die überraschende Einwechselung von Popp in einem Spiel das längst entschieden war, deuteten darauf hin. Bald werden wir wissen, ob dem tatsächlich so ist.

    • Warum sollte Feli Rauch in Wolfsburg bleiben und nicht mit der Natio nach London fliegen? Sie steht doch im Kader. Hat sie sich im Spiel gegen den SCF verletzt? Weisst du da vielleicht etwas?

      • @Rudi
        So steht es auf der DFB-Homepage:
        Kapitänin Alex Popp kann beim Länderspiel am Samstag (ab 18.15 Uhr, live auf Eurosport ) gegen England im Wembley-Stadion dabei sein: Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg berief die Wolfsburgerin nachträglich in ihren Kader.

        – Dann steht ja einem „ambivalenten/motivierten“ Auftritt von Frau Popp nichts mehr im Wege.Herzlichen Glückwunsch.

      • Hallo Rudi.
        Feli Rauch war selbst noch nicht sicher, ob sie mitfährt. Habe Sie aber nicht weiter gefragt warum. Wünsche Ihr auf jeden Fall, dass Sie dabei ist! Das Alex Popp in Wembley dabei sein wird, wurde mir gleich von zwei Wolfsburgerinnen bestätigt, die es ganz sicher wissen. Die Einwechselung für die letzten 20 Minuten, in einem längst entschiedenen Spiel, einer zwei Wochen zuvor am Außenband verletzten Spielerin, hätte es ohne das folgende Länderspiel wohl kaum gegeben. Nun steht es auch auf der DFB-Seite! Ob es eine Kaderbegrenzung beim Freundschaftsspiel gibt weiß ich nicht.
        https://www.dfb.de/news/detail/alex-popp-nachtraeglich-fuer-england-laenderspiel-nominiert-209720/
        So, nun überlasse ich das Feld endgültig Witzfigur, Zaunreiter und anderen Wechseljahr und Niveauexperten. War schön mit vielen von Euch, aber ein paar Trolls nehmen einen die Freude.
        Seriöse Infos gibt es daher nur noch für solche die es zu schätzen wissen.
        Ansonsten wünsche ich allen netten Foristen alles Gute und beste Gesundheit!
        Werde mich weiter am Frauenfussball erfreuen und wünsche allen Beteiligten und Zuschauern ein sehenswertes Spiel in Wembley.
        Servus und Tschüß!

  7. zu den Rückkehrerinnen sollte langsam auch wieder die Lena Petermann gehören. In 9 Montpellier-Spielen hat sie 7 Tore gemacht und mindestens zwei vorbereitet, in scheinbar kongenialer Eintracht mit Valerie Gauvin (6 Tore).
    Offensichtlich benötigt sie keine Sofia Jakobsson. Lena ist schon groß genug!

    https://www.fff.fr/championnats/fff/federation-francaise-de-football/2019/363556-d1-arkema/actualites

    Auch Pauli Bremer hatte wieder Jokereinsatz am Sonntag und traf zwei mal!!

    • Für mich ein Phänomen und tributzollend wie Pauline Bremer bei viel kürzeren Einsatzzeiten, die man eigentlich als Schmähung und Ignoranz auf hohem Level bezeichnen kann, einer Hemp, einer Wullaert, einer Beckie und einer Weir, die ständig spielen, Paroli bieten kann! Das freut mich ungemein für sie, behält sie doch damit ihren N11-Stellenwert bei MVT. Dennoch sollte sich Pauli mal Gedanken machen, wo man ihre Performance mit größerer Dankbarkeit in Form von Start11-Einsätzen würdigen könnte.

Comments are closed.