Leverkusen will gegen Sand zurück in die Spur

0

Der 5. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga startet heute Abend mit der Partie zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem SC Sand. Die Gastgeberinnen verloren zuletzt auf eigenem Platz. Doch auch der Gegner trachtet nach Wiedergutmachung.

Bayer 04 Leverkusen empfängt den SC Sand
Bayer 04 Leverkusen empfängt den SC Sand

Bayer 04 Leverkusen – SC Sand (Freitag, 27. September, 19.15 Uhr)


Vor knapp zwei Wochen landete Bayer 04 Leverkusen mit einem Sieg bei Bayern München noch einen Überraschungs-Coup. Doch am vergangenen Spieltag wurde die Elf von Trainer Achim Feifel auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, es setzte eine 1:3-Heimniederlage gegen den 1. FFC Frankfurt.

Ärger über Niederlage

„Natürlich wollten wir die drei Punkte gegen München vergolden und das hätten wir auch geschafft, wenn wir unsere Angriffe konsequenter ausgespielt hätten“, so Feifel, dessen Team im zweiten Heimspiel binnen fünf Tagen heute Abend um 19.15 Uhr (Eurosport und Magenta Sport live) im Ulrich-Haberland-Stadion um Wiedergutmachung bemüht ist.

Harte Nuss

„Das wird eine harte Nuss für uns“, geht Feifel von einem schwierigen Unterfangen aus, den Gegner SC Sand will beweisen, dass die hohe 0:5-Heimniederlage gegen Bayern München ein einmaliger Ausrutscher war. „Da herrscht im Training plötzlich ein anderer Zug und neue Kräfte werden freigesetzt. Darauf müssen wir uns einstellen.“

Zurück zur gewohnten Kompaktheit

Denn mit Ausnahme des Bayern-Spiels bestach der SC Sand im bisherigen Saisonverlauf mit seiner Kompaktheit. Die soll auch in Leverkusen zum Erfolg führen. „Wir wollen auch in Leverkusen unser Spiel aufziehen, um letztendlich auch mit Punkten nach Hause zu fahren“, so Sand-Trainer Sascha Glass, der auf alle Spielerinnen seines 19er-Kaders zurückgreifen kann.

„Leverkusen besser aufgestellt als letzte Saison“

Auch er erwartet ein enges Duell zweier Teams aus dem Mittelfeld der Liga. „Leverkusen ist in der Breite sicherlich besser aufgestellt als in der letzten Saison. Sie haben einige gute Transfers getätigt und vor allem mit Milena Nikolić eine Top-Stürmerin verpflichtet. Wir müssen uns darauf einstellen, dass sie sehr kompakt stehen. Sie verfügen gerade mit ihren schnellen Spielerinnen über ein schnelles Umschaltspiel und sind in der Offensive sehr gefährlich“, so Glass.

Alle Infos auf der Match-Seite Leverkusen gegen Sand lesen

 

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei