Wolfsburgs spaziert ins Achtelfinale, Bayern zittert sich weiter

3

Der VfL Wolfsburg hat mühelos das Achtelfinale der UEFA Women´s Champions League erreicht. Der FC Bayern München schrammte hingegen nur knapp am frühzeitigen Aus vorbei.

Jovana Damnjanovic sichert den Ball
Bayern wankte, aber fiel nicht: Jovana Damnjanović sichert den Ball © imago / Lackovic

Der VfL Wolfsburg gewann nach dem 10:0 im Hinspiel das Rückspiel gegen den kosovarischen Meister KFF Mitrovica vor 1.347 Zuschauern im heimischen AOK-Stadion mit 5:0 (3:0) und stieg somit mit einem Gesamtergebnis von 15:0 ins Achtelfinale auf.

Abt gibt Champions-League-Debüt

Claudia Neto (24.), Kapitänin Pernille Harder (29.) und Zsanett Jakabfi (38.) trafen vor der Pause, in der zweiten Halbzeit waren dann Pia-Sophie Wolter (55.) und Sara Björk Gunnarsdóttir per Elfmeter erfolgreich (86.). Torhüterin Friederike Abt blieb bei ihrem Champions-League-Debüt ohne Gegentreffer.

Vorfreude auf nächste Runde

Wolfsburgs Trainer Stephan Lerch bilanzierte: „Wir haben heute von der ersten Minute an gezeigt, was wir vorhatten! Wir haben das Publikum mit unserer offensiven Spielweise mitgenommen und freuen uns nun auf die nächste Runde.“

Bayern dank Auswärtstorregel weiter

Der FC Bayern München zitterte sich hingegen nach dem 2:1-Hinspielsieg gegen Kopparbergs/Göteborg FC nur dank der Auswärtstorregel in die nächste Runde. Im Rückspiel vor 510 Zuschauern am FC Bayern Campus setzte es eine 0:1 (0:0)-Niederlage durch den Treffer von Rebecka Blomqvist (81.).

Dallmann trifft Latte

Danach hatten die Münchenerinnen einige bange Minuten gegen nun selbstbewusster agierende Schwedinnen zu überstehen. Linda Dallmann hatte Pech mit einem Lattenschuss (83.), ehe sie Platz für Simone Boye machen musste, die in der Schlussphase half, die knappe Niederlage über die Zeit zu bringen.

Scheuer: „Wir sind erleichtert“

Bayern-Trainer Jens Scheuer meinte: „Wir sind erleichtert, dass wir ins Achtelfinale eingezogen sind. Wir wollten das Spiel heute jedoch gewinnen und ein gutes Spiel absolvieren. Wir hatten einige gute Einschussmöglichkeiten, die muss man auf diesem Niveau einfach nutzen. Dann ist viel früher Ruhe im Spiel. So war es bis zum Schluss eng, auch wenn kein weiterer Treffer gegen uns in der Luft lag.“

UEFA Women´s Champions League, Sechzehntelfinale, Rückspiele

Mittwoch, 25. September

BIIK Kazygurt – RSC Anderlecht 2:0 (Gesamt: 3:1)
Olympique Lyon – VDV Ryazan 7:0 (Gesamt: 16:0)
VfL Wolfsburg – KFF Mitrovica 5:0 (Gesamt: 15:0)
Fortuna Hjørring – Vllaznia 2:0 (Gesamt: 3:0)
FC Barcelona – Juventus Turin 2:1 (Gesamt: 5:1)
FC Twente – FSK St. Pölten 1:2 (Gesamt: 5:4)
FC Bayern München – Kopparbergs/Göteborg FC 0:1 (Gesamt: 2:2, Bayern dank Auswärtstorregel weiter)
Slavia Prag – Hibernian 5:1 (Gesamt: 9:2)
Manchester City – FC Lugano 4:0 (Gesamt: 11:1)

Donnerstag, 26. September

Brøndby – Piteå 1:1 (Hinspiel: 2:1)
Sparta Prag – Breidablik 0:1 (Gesamt: 2:4)
FC Zürich Frauen – Minsk 1:3 (Gesamt: 1:4)
Atlético Madrid – ŽFK Spartak 1:1 (Gesamt: 4:3)
Arsenal – AC Florenz 2:0 (Gesamt: 6:0)
Glasgow City – Chertanovo 4:1 (Gesamt: 5:1)
Paris Saint-Germain – Braga 0:0 (Gesamt: 7:0)

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar-Themen
1 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
3 Kommentatoren
RudiPauline LeonSCF Klausi Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
SCF Klausi
SCF Klausi

Schade dass in München nicht mehr als 510 Zuschauer das CL Spiel live im Campus verfolgt haben obwohl das Spiel eigentlich zu einer zuschauerfreundlichen Zeit angepfiffen wurde.

Und in Wolfsburg hätten es auch ein paar Zuschauer mehr sein dürfen.

Pauline Leon
Pauline Leon

Schön, das Pauli auch im Rückspiel gegen Lugano getroffen hat. Macht 7 Tore in den letzten 4 Spielen!!
Sehr beeindruckend..

Gut so, Pauli!!!