Bayern in Torlaune, Frankfurt stoppt Leverkusen

7

Am 4. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga präsentierte sich der FC Bayern München gut erholt von der Niederlage am Wochenende zuvor. Der 1. FFC Frankfurt stoppte den Lauf von Bayer 04 Leverkusen und im Duell der Aufsteiger gab es eine Punkteteilung.

Bayern-Spielerinnen bejubeln einen Treffer beim SC Sand
Bayerns Nicole Rolser (li.) und Linda Dallmann bejubeln den Treffer zum 4:0 © imago/foto2press

Bayern deklassiert Sand

Eine Woche nach der überraschenden Heimniederlage gegen Bayer 04 Leverkusen kam der FC Bayern München vor 2.164 Zuschauern im Orsay-Stadion zu einem ungefährdeten 5:0 (1:0)-Auswärtssieg beim SC Sand. Linda Dallmann sorgte früh für die Führung (12.), gegen harmlose Gastgeberinnen warfen die Münchenerinnen in der zweiten Halbzeit dann die Tormaschine an. Mandy Islacker (60., 89.), Jovana Damnjanović (67.) und Nicole Rolser (86.) schraubten das Ergebnis in die Höhe. Islacker verletzte sich bei ihrem zweiten Treffer und humpelte vom Platz.

Mehr Infos auf der Match-Seite Sand gegen München lesen

Frankfurt stoppt Leverkusener Höhenflug

Der 1. FFC Frankfurt kam bei Bayer 04 Leverkusen vor 428 Zuschauern im Jugenfußball-Zentrum Kurtekotten zu einem 3:1 (2:1)-Sieg. Géraldine Reuteler brachte Frankfurt bereits in der Anfangsphase in Führung (8.), Ivana Rudelic glich für die Gastgeberinnen aus (23.). Doch noch vor der Pause brachte Laura Feiersinger die Gäste per Elfmeter wieder in Führung (38.). In der zweiten Halbzeit sorgte dann Laura Freigang für die Entscheidung (61.).

Mehr Infos auf der Match-Seite Leverkusen gegen Frankfurt lesen

FF USV Jenas Vanessa Fudalla führt den Ball im Spiel gegen den 1. FC Köln
Vanessa Fudalla (Mi.) sorgte für den ersten Punktgewinn des FF USV Jena © Jürgen Scheere / Scheere Photos Jena

Remis im Duell der Aufsteiger

Im Duell der beiden Erstligaaufsteiger trennten sich der FF USV Jena und der 1. FC Köln vor 388 Zuschauern im Ernst-Abbe-Sportfeld mit 2:2 (1:1), für die Elf aus Thüringen war es der erste Punktgewinn in der Saison. Merza Julević brachte Jena in Führung (11.), Eunice Beckmann sorgte für den Ausgleich (34.). In einer umkämpften Partie gingen die Gäste dann anfangs der zweiten Halbzeit durch Yuka Hirano in Führung (48.). Doch Vanessa Fudalla sicherte den Gastgeberinnen per Elfmeter den ersten Punktgewinn der Saison (71.).

Mehr Infos auf der Match-Seite Jena gegen Köln lesen

SC Freiburg feiert ersten Saisonsieg

Der SC Freiburg kam beim MSV Duisburg vor 455 Zuschauern im PCC-Stadion von Homberg zu einem 1:0 (0:0)-Erfolg und holte damit nach zwei Niederlagen und einem Remis den ersten Dreier. Den Treffer des Tages erzielte Jana Vojteková in der 71. Spielminute.

Mehr Infos auf der Match-Seite Duisburg gegen Freiburg lesen

Hoffenheim überrollt Essen, Wolfsburg macht es lange spannend

Bereits am Freitagabend gewann die TSG 1899 Hoffenheim mit 7:0 (4:0) gegen die SGS Essen. Am Samstag gewann der VfL Wolfsburg mit 3:0 (1:0) bei Turbine Potsdam.

Mehr Infos auf der Match-Seite Hoffenheim – Essen lesen

Mehr Infos auf der Match-Seite Potsdam – Wolfsburg lesen

Tabelle Frauen-Bundesliga 2019/20

Pos.VereinSp.SUN+-Diff.Pkt.
11312105845437
21311114193234
313101235102531
4137152926322
5137063329421
6135352428-418
7135171424-1016
8134362034-1415
9134181627-1113
10122191533-187
1112219928-197
121302111052-422
Mein Leben als Hope Solo
7 Bewertungen
Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 29.01.2020 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

7 KOMMENTARE

  1. Das Spiel Duisburg-Freiburg hatte ein sehr überschaubares Niveau.
    Technische Schwächen besonders auf Duisburger und viele Fouls auf Freiburger Seite ließen kaum einen vernünftigen Spielfluss aufkommen. Rebecca Knaak hätte sich bei ihren vielen Fouls über eine gelb-rote Karte nicht beschweren dürfen.

    So gab es kaum nennenswerte Torszenen, und das Siegtor resultierte aus einem Standard, einem direkt verwandelten Freistoß von Vojtekova hart an der Strafraumgrenze.

  2. Bayer Leverkusen versteckte sich zu keiner Zeit und spielte Offensivfussball, stand hoch und presste früh. Die Devensive war auch gut und stabil. in HZ 1 gab es kaum Frankfurter Chancen.
    In der zweiten Halbzeit hatte Bayer eine längere „Schwächephase“, in der auch das 1:3 fiel.
    Zum Ende hin wurden sie wieder gefährlicher, teils mit fast schon Powerplay.
    Heute hat es halt nicht gereicht.
    Die ein oder andere Chance hätte besser gespielt werden können, aber nun gut.

    So sollten sie vor niemandem Angst haben, auch nicht vor dem SC Sand.

    Bayer 04 Leverkusen, weiter so!!!!

  3. Eigentlich gibt es auf der DFB Seite zur Liga ja eine Übersicht zu den einzelnen Artikeln, die dann mit einem Link zum Weiterlesen enden. Wenn ich da drauf klicke lande ich aber nur auf der Seite mit den Spielergebnissen und der Tabelle. Also kein ausführlicher Bericht zu den einzelnen Partien. Das ist doch eindeutig falsch verlinkt.
    https://www.dfb.de/flyeralarm-frauen-bundesliga/news/
    Klappt das bei Euch besser?

    • @balea
      Nee,da ist seit Beginn der neuen Runde so(Sparmaßnahmen-DFB) Markus hat uns irgendwann mal erklärt(Danke) das es keinen weiterführenden Link mehr gibt.Vielleicht finde ich den Artikel noch.
      – Das ist doch eindeutig falsch verlinkt- nein,das ist mittlerweile so.
      Siehe bei Kommentare-2. Liga: Ergebnisse vom 1. Spieltag

      • Danke, habe es gefunden. Ich finde das schwach. Aber wenns so ist, dann sollten sie zumindest hinschreiben: „Zur Tabelle“ oder „Zu den Ergebnissen“ oä, aber nicht „Weiterlesen“.

    • Nein ist bei mir genau das gleiche. Das ist aber schon seit Saisonbeginn so das an zur Tabelle geleitet wird wenn man die Spielberichte auf der DFB Seite anklickt.Da sind wohl die Praktikanten am Werk.

Comments are closed.