2. Liga: Ergebnisse vom 5. Spieltag

5

Am 5. Spieltag der 2. Frauenfußball-Bundesliga hat der SV Werder Bremen mit einem Sieg im Topspiel beim SV Meppen die Tabellenspitze erobert. Für Bayern, Wolfsburg und Turbine setzte es bereits die zweiten Saisonniederlagen.

Neues Logo der 2. Liga
Das neue Logo der 2. Liga zur Saison 2019/20 © DFB

BV Cloppenburg – FC Bayern München II 2:0 (1:0)
Tore:
1:0 Anstatt (45.+2), 2:0 Radosavljevic (68.).
Gelb-Rote Karte: Michelle Weiss (Bayern, 64.)

Borussia Mönchengladbach – VfL Wolfsburg II 1:0 (0:0)
Tore:
1:0 Starmanns (60.)

1. FFC Frankfurt – Arminia Bielefeld 0:2 (0:1)
Tore: 0:1 Grünheid (18. Elfmeter), 0:2 Grünheid (82.)

FC Ingolstadt 04 – Turbine Potsdam II 2:0 (2:0)
Tore:
1:0 Maier (24.), 2:0 Röger (28.)

SG 99 Andernach – FSV Gütersloh 2009 2:3 (0:1)
Tore:
0:1 Schulz (28.), 0:2 Wolf (50. Elfmeter), 1:2 Umbach (59.), 2:2 Krumscheid (74. Elfmeter), 2:3 Rieke (75.)

1. FC Saarbrücken – TSG 1899 Hoffenheim II 0:3 (0:0)
Tore: 0:1 von Achten (50.), 0:2 Hausdorff (52.), 0:3 Merazguia (76.)

SV Meppen – SV Werder Bremen 1:2 (0:1)
Tore:
0:1 Hoffmann (36.), 0:2 Goddard (68.), 1:2 Kregel (70.)

Zur Tabelle

Mein Leben als Hope Solo
7 Bewertungen
Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 25.01.2020 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

5 KOMMENTARE

  1. SV Meppen – SV Werder Bremen 1:2 (0:1)
    Tore: 0:1 Hoffmann (36.), 0:2 Goddard (68.), 1:2 Kregel (70.)
    Dazu die Tabellenführung! Es läuft erfreulich!

  2. Werder hat in Meppen durchaus Probleme gehabt, das Spiel zu beherrschen und musste einige Meppener Chancen überstehen, bis sie selber ihre Tore erzielen konnten. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, wobei Werder aufgrund einer kontinuierlich starken kämpferischen und ordentlichen spielerischen Leistung doch wohl verdient gewonnen hat. Der SVM scheint auch Probleme zu haben, nach Rückständen konsequent zurückzukommen und in der zweiten Hälfte der Halbzeit wurde ihr Spiel etwas zerfahrener und hektischer, so dass Werder das Spiel trotz des Meppener Gegentores zusehends in den Griff bekam. Alle drei Tore waren übrigens sehr ansehnlich.
    Nach Siegen gegen zwei bessere Mannschaften (Bayern II am Spieltag zuvor) und einen direkten Aufstiegskonkurrenten, eben dem SV Meppen, sieht es für Werder aktuell sehr gut aus, sie sind souveräner Tabellenführer.

    Beim Spiel in Cloppenburg hat Bayern II keine gute Leistung gezeigt und verdientermaßen die Punkte beim BVC gelassen. Cloppenburg hat eher abwartend begonnen und Bayern kommen lassen, denen aber nichts eingefallen ist, das Bollwerk zu knacken. Der BVC wurde später, insbesondere in zweiten Halbzeit, mutiger und konnte durchaus einigen Druck aufbauen, der dann auch in die zwei Tore mündete. Auch die gelb-rote Karte gegen eine Münchnerin zeigte, dass der BVC manches Mal zu flott für die Bayern unterwegs war. Es war der erste Sieg für den BVC in dieser Saison und eine große Erleichterung für das Team.

    Mit etwas Glück wird es in dieser Saison keine Meisterschaft einer zweiten Mannschaft geben.

  3. Ich habe am letzten Sonntag das Spiel Mönchengladtbach gegen Wolfsburg II wieder mal auf Soccerwatch.TV angeschaut bzw. versucht anzuschauen. Dieses System, oder wie man es nennen soll ist eine einzige Kathastrophe, immer nur leicht ruckartige Bilder, die Kamera kommt zum Teil nicht mit den Spielzügen mit, in den Bereich der linken und rechten Eckfahnen ist die Kamera überhaupt nicht hingekommen, nach ca. 1 Stunde blieb das Bild ein paar mal für einige Minuten ganz stehen. Ich habe diesen Mist, anders kann ich das hier nicht bezeichnen, nach ca. 70 Minuten frustriert beendet und diesen Sender abgeschaltet. Außerdem gab es keinerlei Spielinformationen, wie z.B. die Aufstellungen der Teams.

    • Du solltest dir mal ein Women’s Championship-Spiel auf dem Fa-Player anschauen und dieses mal mit Soccerwatch vergleichen.
      Was beim Championship-Spiel fehlt ist die Aufstellung und die Anzeige wer welches Team ist, macht mir aber nicht so viel aus da die Qualität des Bildes einfach überzeugt und es gibt sogar eine Wiederholung von Spielszenen.>Einfach ein Genuss.Werde Sonntag wieder dabei sein.
      Habe bisher noch keine Ladekreise oder ähnliches erlebt.

      • herzlich willkommen im Digitalen Zeitalter. Nicht umsonst liegen wir hinter Ländern wie Albanien und Rumänien was die digitalisierung angeht.

Comments are closed.