Frühes Pokal-Aus für MSV Duisburg

6

Der MSV Duisburg ist bereits in der 2. Hauptrunde des DFB-Pokals ausgeschieden. Wie schon vor zwei Jahren wurde dabei Zweitliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld zum Stolperstein. Schwer taten sich auch der 1. FFC Frankfurt und Bayer 04 Leverkusen.

Die Spielerinnen des MSV Duisburg sind enttäuscht
Enttäuschung pur: Wie schon vor zwei Jahren kam das Pokal-Aus für Duisburg bei Arminia Bielefeld (Archivbild) imago/eu-images

Nach 120 torlosen Minuten hatten die Bielefelderinnen im Elfmeterschießen die besseren Nerven und verwandelten alle Elfmeter zum Einzug ins Achtelfinale. Zwei Jahre zuvor waren die beiden Teams ebenfalls in der 2. Runde aufeinandergetroffen, damals gewann Bielefeld mit 2:1.

Anzeige

Frankfurt und Leverkusen mit Mühe

Der 1. FFC Frankfurt kam bei Regionalligist RB Leipzig zu einem 1:0 (1:0)-Sieg. Den einzigen Treffer der Partie erzielte Laura Freigang vor 956 Zuschauern bereits in der Anfangsphase (10.). Bayer 04 Leverkusen kam bei Erstliga-Absteiger Borussia Mönchengladbach ebenfalls nur zu einem knappen 2:1 (1:1)-Erfolg. Kim Everaerts hatte Gladbach in Führung gebracht (12.), Sandra Maria Jessen kurz vor der Pause ausgeglichen (45.). In der zweiten Halbzeit dauert es bis in die Nachspielzeit, ehe Milena Nikolić den Erfolg perfekt machte (90.+3).

Freiburg und Hoffenheim souverän

Der SC Freiburg gewann beim FC Forstern mit 6:1 (3:0). Die Tore erzielten Rebecca Knaak (6., 52. Elfmeter), Sandra Starke (18., 44.) Hasret Kayikci (77.) und Verena Wieder (83.). Sandra Obermeier gelang für die Gastgeberinnen der Ehrentreffer (63.). Die TSG 1899 Hoffenheim gewann bei Hessen Wetzlar mit 7:0 (4:0). Maxi Rall (19., 31., 50.) war dabei die treffsicherste Torschützin. Die weiteren Tore erzielten Franziska Harsch (18.), Isabella Hartig (37.) und Nicole Billa (47.).

Auch Essen und Sand lassen nichts anbrennen

Die SGS Essen gewann beim SC Meppen mit 5:1 (1:0). Die Führung von Lea Schüller (37.) konnte Vivien Endemann zwar kurzzeitig ausgleichen (49.), doch Elisa Senß (52.), Turid Knaak (54.), erneut Schüller (67.) und die eingewechselte Maria Cristina Lange (82.) sorgten für klare Verhältnisse. Der SC Sand gewann bei Zweitliga-Aufsteiger FC Ingolstadt mit 2:0 (1:0). Ricarda Schaber (30., 75.) entschied die Partie mit zwei Treffern im Alleingang.

Sechs Spiele schon am Samstag

Bereits am Samstag waren der 1. FC Köln, der FC Bayern München, VfL Wolfsburg, der FF USV Jena, Turbine Potsdam und der 1. FC Saarbrücken ins Achtelfinale eingezogen.

DFB-Pokal, 2. Hauptrunde (7./8. September)

Samstag, 7. September

Holstein Kiel – 1. FC Köln 1:3 (0:0)
SV Berghofen – VfL Wolfsburg 0:2 (0:1)
Eintracht Frankfurt – FC Bayern München 0:5 (0:3)
SG 99 Andernach – FF USV Jena 0:1 (0:0)
Borussia Bocholt – 1. FFC Turbine Potsdam 0:7 (0:3)
SV 67 Weinberg – 1. FC Saarbrücken 0:1 (0:0)

Sonntag, 8. September

1. FC Nürnberg – TuS Wörrstadt 2:0 (0:0) n. V.
Borussia Mönchengladbach – Bayer 04 Leverkusen 1:2 (1:1)
Arminia Bielefeld – MSV Duisburg 5:3 (0:0) n. E.
SV Meppen – SGS Essen 1:5 (0:1)
Walddörfer SV – SV Werder Bremen 1:4 (0:1)
Hamburger SV – FSV Gütersloh 2009 4:5 (2:2, 1:1) n. E.
FSV Hessen Wetzlar – TSG 1899 Hoffenheim 0:7 (0:4)
RB Leipzig – 1. FFC Frankfurt 0:1 (0:1)
FC Ingolstadt 04 – SC Sand 0:2 (0:1)
FC Forstern – SC Freiburg 1:6 (0:3)

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Kommentar-Themen
1 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
5 Kommentatoren
Pauline LeonFFFanRitchieWACSCF Klausi Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ritchie
Ritchie

Walddörfer SV – SV Werder Bremen 1:4 (0:1)
Glückwunsch an „meine“ WERDER-Mädels! Ein standesgemäßer Sieg!
Auch sonst sieht es für die Grün/Weißen gut aus, weiter so!

SCF Klausi
SCF Klausi

Spielbericht zum Pokalspiel FC Forstern : SC Freiburg

https://www.scfreiburg.com/node/29812

WAC
WAC

Die SGS Essen hat recht souverän in Meppen gewonnen trotz kräftiger Gegenwehr. Der SVM hat lange diszipliniert verteidigt und stets versucht, selber Akzente zu setzen. Die Essenerinnen waren aber letztlich doch ballsicherer, also technisch etwas besser, und sie waren in Zweikämpfen deutlich robuster. Nach dem Ausgleich durch den SVM kam noch etwas Hoffnung auf, aber dann hat auch die persönliche Klasse einiger Essener Spielerinnen den Unterschied ausgemacht. Es war, in Summe, ein verdienter Sieg der SGS.

FFFan
FFFan
Pauline Leon
Pauline Leon

Leverkusen mit viel Glück und Nicolic, Mönchengladbach im Pech.
Mehr braucht es nicht, das Spiel zu umschreiben.

Aber der One-Touch-Paß von Kaiser auf Densing, kurz vor dem 1:0 für Gladbach ist allererste Sahne!!
Voll in die Schnittstelle, die Leverkusener Abwehr sieht ganz schlecht aus.

Jana Kaiser: Super gemacht!!