EM-Quali: Deutschland souverän, Crnogorčević neue Rekordtorschüzin

1

Von Sonntag bis Dienstag wurden 16 weitere EM-Qualifikationsspiele ausgetragen. Während Deutschland den zweiten Kantersieg feierte, hatten Teams wie Dänemark und Italien deutlich mehr Mühe. Beim Sieg der Schweiz sorgte Ana Maria Crnogorčević für einen neuen Rekord.

Seit Dienstag Schweizer Rekordtorschützin: Ana Maria Crnogorčević © imago/Geisser

Gruppe A: Niederlande und Russland obenauf

Mit jeweils zwei Siegen aus zwei Spielen sind die Niederlande und Russland perfekt in die EM-Qualifikation gestartet. Der Vizeweltmeister gewann das Heimspiel gegen die Türkei mit 3:0 (1:0). Russland setzte sich souverän gegen Estland mit 4:0 (2:0) durch. Lara Prašnikar traf doppelt beim 5:0 (2:0)-Sieg gegen Kosovo.

Anzeige

Gruppe B: Dänemark und Italien siegen ohne Glanz

Trotz des am Ende klaren Ergebnisses hatte Dänemark beim 3:0 (1:0)-Sieg in Israel ähnliche Mühe wie Tage zuvor Italien. Ein Eigentor sorgte für die dänische Führung, erst kurz vor Schluss sorgten Nadia Nadim und Pernille Harder für die Entscheidung. Italien mühte sich zu einem 1:0-Sieg in Georgien. Neben Dänemark und Italien hat auch Bosnien und Herzegowina nach zwei Spielen sechs Punkte, Milena Nikolić erzielte zwei späte Treffer beim 2:0 (0:0)-Sieg gegen Malta.

Gruppe C: Wales übernimmt Tabellenführung

Wales übernahm durch das 2:2 (1:1) gegen Nordirland trotz des späten Ausgleichs in der vierten Minute der Nachspielzeit die Führung in der Gruppe, Norwegen hatte spielfrei und bezwang in einem Testspiel England mit 2:1.

Gruppe D: Bisher erst ein Spiel

In der Gruppe D mit Spanien, Tschechische Republik, Polen, Moldawien und Aserbaidschan wurde bisher erst ein Spiel ausgetragen, dabei gewann die Tschechische Republik in Moldawien mit 7:0.

Gruppe E: Schottland und Finnland vorn

Nachdem Schottland gegen Zypern unter anderem durch fünf Tore von Kim Little 8:0 gegen Zypern gewann, feierte auch Finnland mit einem 3:0 (3:0)-Sieg in Albanien einen gelungenen Start.

Gruppe F: Siege für Island und Schweden

Nach dem Auftaktsieg gegen Ungarn gewann Island das Heimspiel gegen die Slowakei nur mit 1:0 (0:0). Schweden startete nach Rückstand mit einem 4:1-Auswärtssieg in Lettland. Amanda Ilestedt erzielte den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1.

Gruppe G: Feiersinger und Dunst treffen bei Österreich-Sieg

Österreich startet mit einem 3:0 (3:0)-Heimsieg gegen Nordmazedonien. Dabei waren Laura Feiersinger und Barbara Dunst unter den Torschützinnen. Serbien gewann mit 3:0 (0:0) in Kasachstan.

Gruppe H: Schweiz ohne Mühe, Crnogorčević schreibt Geschichte

Die Schweiz startete mit einem 4:0 (1:0) gegen Litauen. Die Spielerinnen gedachten vor der Partie der ums Leben gekommenen Florijana Ismaili. Ana Maria Crnogorčević wurde mit ihrem 54. Treffer im Nationaldress in der 79. Minute zur Schweizer Rekordtorschützin. Belgien gewann gegen Kroatien mit 6:1 (2:0).

Gruppe I: Perfekter Start für Deutschland

Nach dem 10:0 gegen Montenegro ließ Deutschland ein 8:0 in der Ukraine folgen. Irland gewann noch ohne seine neue Trainerin Vera Pauw mit 2:0 (1:0) gegen Montenegro.

EM-Quali: Ergebnisse im Überblick

Sonntag 1. September

Kasachstan – Serbien 0:3 (0:0)

Montag, 2. September

Albanien – Finnland 0:3 (0:3)
Island – Slowakei 1:0 (0:0)

Dienstag, 3. September

Georgien – Italien 0:1 (0:1)
Ukraine – Deutschland 0:8 (0:3)
Slovenien – Kosovo 5:0 (2:0)
Bosnien und Herzegowina – Malta 2:0 (0:0)
Russland – Estland 4:0 (2:0)
Israel – Dänemark 0:3 (0:1)
Lettland – Schweden 1:4 (1:1)
Österreich – Nordmazedonien 3:0 (3:0)
Weißrussland – Färöer-Inseln 6:0 (2:0)
Schweiz – Litauen 4:0 (1:0)
Niederlande – Türkei 3:0 (1:0)
Wales – Nordirland 2:2 (1:1)
Belgien – Kroatien 6:1 (2:0)
Irland – Montenegro 2:0 (1:0)

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
1 Kommentatoren
Zaunreiter Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Zaunreiter
Zaunreiter

Ahja…
die ersten Testspiele nach der WM sind ja nicht gerade berauschend für den Gastgeber der EM 21. Erst ein 3:3 gegen Belgien und dann eine Niederlage gegen Norwegen. Freundschaftsspiel halt.
Die Niederlande gewannen zuhause „nur“ mit 3:0 gegen die Türkei. Das Ergebnis hätte höher ausfallen müssen. Hier gibt es die Highlights:

https://www.youtube.com/watch?v=WdHSJG-fiuc

Von dem Spiel Schweiz – Litauen habe ich nur die letzten 20 Minuten gesehen. Das fand ich ein wenig zäh, weil die Frauen aus dem Baltikum energisch verteidigten und die Eidgenossinnen auch Pech an den Schuhen hatten.