SGS Essen gewinnt Test, Breitenbach zurück

0

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, testete die SGS Essen am vergangenen Freitag erfolgreich gegen Zweitligist Arminia Bielefeld. Besondere Freude herrschte über die Rückkehr von Annalena Breitenbach.

Logo der SGS Essen
Logo der SGS Essen © SGS Essen

Die SGS Essen gewann in der EDI-MEDIEN Arena mit 1:0 (1:0). Torschützin des Abends war nach einer tollen Kombination Ramona Petzelberger (38.). Die Freude war groß, dass nach einjähriger Verletzungspause Annalena Breitenbach ihr Comeback gab und eine ansprechende Leistung zeigte. Verzichten musste Trainer Markus Högner bekanntlich auf die für die Frauenfußball-Nationalelf zur EM-Qualifikation abgestellten Lena Oberdorf, Turid Knaak und Lea Schüller.

Anzeige

Mangelhafte Chancenverwertung

Högner meinte nach der Partie: „Ich freue mich, dass mein Team gegen einen starken Zweitligisten gewonnen hat. Noch größer ist aber die Freude, dass Annalena Breitenbach nach 1-jähriger Verletzungspause heute wieder auf dem Platz stehen konnte. Meine Mannschaft hat defensiv gut gestanden, doch mit der mangelnden Chancenverwertung kann ich nicht zufrieden sein. Daran werden wir in der kommenden Trainingswoche weiter arbeiten.“

Aufstellung SGS Essen: Plehn – Dzaltur (70. Hünnemeyer), Senß, Wilde (46. Nesse), Petzelberger (70. Breitenbach), Grutkamp, Anyomi, Ostermeier, Brüggemann, Lange, Feldkamp

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei