Melissa Kössler in der Auswahl zum „Tor des Monats“

4

U19-Nationalspielerin Melissa Kössler hat es mit ihrem sehenswerten Treffer im U19-EM-Gruppenspiel in Schottland gegen Belgien in die Auswahl zum „Tor des Monats“ Juli geschafft.

Melissa Kössler steht in der Auswahl zum „Tor des Monats“ Juli © Screenshot sportschau.de

Die 19-Jährige, die gerade vom 1. FFC Turbine Potsdam zu Umass Minutewomen in die USA wechselt, wurde neben Kevin Holzweiler, Moritz Stoppelkamp, Dave Gnaase und Aaron Opoku in die Auswahl der ARD-Sportschau aufgenommen.

Kössler erzielte ihren Treffer bei der U19-Europameisterschaft in Schottland beim 5:0-Sieg gegen Belgien am 19. Juli in der 53. Minute zum zwischenzeitlichen 3:0, als sie mit ihrem Distanzschuss die belgische Torhüterin Femke Bastiaen bezwang.

Tor von Melissa Kössler anschauen

Zur Abstimmung

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
2 Kommentatoren
Witzfiguradipreissler Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Witzfigur
Witzfigur

Wenn man diese Nominierung mitbekommt, sollte man eigentlich zu recht annehmen, dass dieser fulminante Treffer gleichfalls unter den 5 besten Treffern des gesamten Events, der U19-EM, zu finden ist!
Dem ist allerdings nicht so, denn Kössler’s Kopfballtreffer im 1. Gruppenspiel gegen England wurde auf Platz 1 gesetzt, wo meiner Meinung nach ihr Treffer per Fernschuß hingehört hätte. Und das erst recht, wenn man sich die anderen 4 Platzierungen auch anschaut.
Na ja, UEFA-Entscheidung halt, die nicht jeder verstehen muss…

adipreissler
adipreissler

Das ist recht einfach zu verstehen, bei der U19-EM hat man offenbar vor allem auf das Herausspielen des Tores und die Mannschaftsleistung geschaut, beim Tor des Monats schaut man auf die Einzelleistung des Torschützen, gerne reduziert auf den bloßen Torschuss.

Witzfigur
Witzfigur

Jetzt, wo Du es so schreibst, wird mir das auch anhand der anderen 4 EM-Tore bewußt, dass das von Dir gen. Kriterium zur Anwendung kam. Danke für die Erklärung – Daumen hoch dafür!

Witzfigur
Witzfigur

Wie paßt denn eigentlich Deine Meinung zum Tor 4, dem Anyomi-Freistoßtreffer?
Da ist Null Mannschaftsleistung, sondern ausnahmslos Einzelleistung der Fall!