1. FFC Frankfurt verpflichtet Yvonne Weilharter

Von am 17. Juli 2019 – 12.06 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat als vierte österreichische A-Nationalspielerin Yvonne Weilharter verpflichtet.

Von Graz nach Frankfurt: Yvonne Weilharter © Imago / Hartenfelser

Die 18-jährige Defensivspielerin gilt als eine der besten Nachwuchsspielerinnen ihrer Heimat. Sie kommt vom österreichischen Vizemeister SK Sturm Graz und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

Anzeige

Fußball und Schule optimal verbinden

Yvonne Weilharter erklärt: „Ich hatte zwei tolle Jahre beim SK Sturm Graz, jedoch ist für mich jetzt der richtige Zeitpunkt, um mich sportlich beim 1. FFC Frankfurt weiterzuentwickeln. Die guten Bedingungen sowie die Gespräche mit Trainer Niko Arnautis und Manager Siegfried Dietrich haben mich von Anfang an überzeugt. Gleichzeitig kann ich hier optimal meine schulische Ausbildung in der Carl-von-Weinberg-Schule absolvieren, was für meine Entscheidung ein weiterer wesentlicher Punkt war. Ich freue mich, dass ich mich gemeinsam mit dem FFC einer neuen Herausforderung stelle, und möchte schnellstmöglich in der deutschen Bundesliga Fuß fassen.“

Verantwortungsbewusste Spielerin

FFC-Trainer Niko Arnautis sagt: „Ich bin glücklich, dass es uns gelungen ist, mit Yvonne eines der größten österreichischen Defensivtalente zu verpflichten! Trotz ihres jungen Alters lief sie oft als Kapitänin bei ihren Juniorinnen-Länderspielen für Österreich auf und übernimmt mit ihren 18 Jahren bereits jede Menge Verantwortung. Das ist uns in internationalen Begegnungen neben ihren technischen und spielerischen Qualitäten aufgefallen. Außerdem hat sie bereits einige A-Länderspiele absolviert, was zeigt, dass sie jetzt schon auf dem Weg nach oben ist. […]“

Passt ins Konzept

FFC-Manager Siegfried Dietrich ergänzt: „Mit Yvonne Weilharter bleiben wir einmal mehr unserem Konzept treu, junge wie talentierte Spielerinnen im Rahmen unserer guten Möglichkeiten zu gestandenen Bundesliga-Spielerinnen weiterzuentwickeln. […] Wir freuen uns, dass Yvonne unsere Defensive mit ihrer Vielseitigkeit verstärken wird!“

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben

Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 1. FFC Frankfurt 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen