U19-EURO live auf SPORT1

Von am 16. Juli 2019 – 8.15 Uhr 3 Kommentare

Heute startet in Schottland die U19-Europameisterschaft der Frauen. SPORT1 überträgt alle deutschen Spiele sowie einige weitere ausgewählte Spiele live.

DFB-Trainerin Maren Meinert (li.) peilt mit ihrem Team das Halbfinale an © Getty Images

Acht Teams kämpfen vom 16. bis 28. Juli um den Titel. DFB-Trainerin Maren Meinert hat die Halbfinal-Teilnahme als Zielsetzung ausgegeben.

Anzeige

Die Gruppen

Gruppe A: Schottland (Gastgeber), Niederlande, Norwegen, Frankreich
Gruppe B: England, Belgien, Spanien (Titelverteidiger), Deutschland

Der Spielplan

Dienstag, 16. Juli:

Gruppe A
Norwegen – Niederlande: 17.00 Uhr (SPORT1+), Firhill Stadium, Glasgow
Schottland – Frankreich: 20.30, Saint Mirren Park, Paisley

Gruppe B
Spanien – Belgien: 17.00, Forthbank, Stirling
England – Deutschland: 20.30 (SPORT1), McDiarmid Park, Perth

Freitag, 19. Juli:

Gruppe A
Niederlande – Frankreich: 17.00 (SPORT1+), Saint Mirren Park, Paisley
Schottland – Norwegen: 19.15, Firhill Stadium, Glasgow

Gruppe B
England – Spanien: 17:00, Forthbank, Stirling
Belgien – Deutschland: 20:30 (SPORT1), McDiarmid Park, Perth

Montag, 22. Juli:

Gruppe A
Niederlande – Scotland: 19.15, Saint Mirren Park, Paisley
Frankreich – Norwegen: 19.15, Firhill Stadium, Glasgow

Gruppe B
Deutschland – Spanien (SPORT1): 17.00, Forthbank, Stirling
Belgien – England: 17.00, McDiarmid Park, Perth

Donnerstag, 25. Juli:

Halbfinale
17.00 (SPORT1), Firhill Stadium, Glasgow
20.30 (SPORT1+), Saint Mirren Park, Paisley

Sonntag, 28. Juli:

Finale
17.00 (SPORT1), Saint Mirren Park, Paisley

Schlagwörter: ,

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • Pauline Leon sagt:

    liebe U 19, VIEL ERFOLG!!!!

    (5) 5 Gesamt – 5 hoch – 0 runter
  • Ossi sagt:

    Toller Spielplan. Von 13 Tagen sind 8 spielfrei. Und dann sind die Spielorte auch gerade eben so weit auseinander, dass man nicht zwei Spiele nacheinander sehen kann (außer 17.00 Glasgow und 20.30 Paisley, das könnte klappen – wenn es im Halbfinale keine Verlängerung gibt…)

    Da bin ich als Fußballreisender froh, dass ich nicht dort bin. Wenn ich schon bis nach Schottland fahre, dann möchte ich in zwei Wochen nicht nur 5 Spiele sehen. Mit etwas Pech kann es sogar passieren, dass man dann eine Mannschaft gar nicht gesehen hat! Und dabei sind es nur 8.

    Verbesserungsvorschläge: Entweder die Gruppen einen Tag versetzt spielen lassen (wie bei der „großen“ EM) oder zwei Spiele nacheinander im selben Stadion (wie bei der U20-WM).

    (4) 8 Gesamt – 6 hoch – 2 runter
  • FFFan sagt:

    @ Ossi:

    Aus Fan-Sicht mag das ärgerlich sein. Aber für die beteiligten Mannschaften ist es fairer, dass alle am gleichen Tag spielen. So werden Situationen vermieden, wie wir sie bei der WM hatten, dass z.B. die eine Mannschaft zwei Tage länger Pause hat als die andere.

    Sogenannte ‚Doubleheader‘, wie von dir vorgeschlagen, wären in der Tat eine Möglichkeit. Das wäre auch gut für die Trainer, die dann an den ersten beiden Spieltagen die weiteren Gruppengegner live im Stadion begutachten könnten.

    Übrigens: parallel zu diesem Turnier trägt die UEFA auch die U19-EM der Männer aus. Die Spiele sind immer an den Tagen, an denen die Frauen spielfrei haben. Zumindest der Fernsehzuschauer kann also jeden Tag U19-Fußball sehen (wenn auch teilweise kostenpflichtig).

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter

Kommentar schreiben

Bundesliga 2019/20