1. FC Köln verpflichtet Lucia Ondrušová

2

Der 1. FC Köln hat die slowakische Nationalspielerin Lucia Ondrušová vom italienischen Verein Hellas Verona verpflichtet.

Das Logo des 1. FC Köln
Das Logo des 1. FC Köln © 1. FC Köln

Die 31-Jährige kann im defensiven oder zentralen Mittelfeld zum Einsatz kommen.

„Auf dem Platz eine Maschine“

Kölns Teammanagerin Nicole Bender sagt: „Lucia ist auf dem Platz eine Maschine. Sie ist zweikampfstark und lenkt das Spiel im Mittelfeld. Sie hat uns mit ihrer Qualität und ihrer Art überzeugt. Lucia verfügt über eine große Erfahrung und soll unsere jungen Spielerinnen führen.“

Neue Erfahrung

Lucia Ondrušová sagt: „Mir wurde vor meinem Wechsel viel Positives über den FC erzählt, von denen, die den FC kennen. Zudem habe ich in meiner bisherigen Karriere noch nie in der Bundesliga gespielt. Ich freue mich auf die neue Erfahrung und möchte meiner Mannschaft helfen, in der neuen Saison die Klasse zu halten.“

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
2 Kommentatoren
BerndSCF Klausi Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
SCF Klausi
SCF Klausi

Köln ist auf dem Transfermarkt ja sehr aktiv,aaber ich frage mich ob diese Verpflichtungen auch alle durchdacht sind oder ob man einfach drauf los verpflichtet weil diese Spielerinnen gerade zu haben sind.

Bernd
Bernd

@ SCF Klausi
Ob die Investitionen alle sinnvoll waren wird die Saison zeigen. Zumindest hat man erkannt, dass man als Aufsteiger Verstärkungen benötigt und ist bereit zu investieren. Der Kader erscheint mir in Köln derzeit aber als viel zu groß. Mal schauen wie es dann zu Saisonbeginn aussieht.