DFB-Pokal: Ergebnisse Auslosung 1. Hauptrunde

Von am 12. Juli 2019 – 9.26 Uhr 8 Kommentare

Am Donnerstag hat der DFB die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal augelost, die am Wochenende 3./4. August ausgetragen wird.

Offizielles Logo des DFB-Pokals der Frauen

Offizielles Logo des DFB-Pokals der Frauen © DFB

Dabei hatten die Teams der Frauenfußball-Bundesliga sowie die bestplatzierten startberechtigten Teams der 2. Liga (1. FC Köln, FF USV Jena, SV Meppen) ein Freilos.

Anzeige

Folgende Partien wurden gezogen:

DFB-Pokal, 1. Hauptrunde (3./4. August)

Hamburger SV – 1. FC Union Berlin
RB Leipzig – BV Cloppenburg
Borussia Bocholt – FC Viktoria 1889 Berlin
TuS Schwachhausen – SpVg Berghofen
HSG Warnemünde – FSV Gütersloh 2009
Magdeburger FFC – Holstein Kiel
FSV Babelsberg 74 – Walddörfer SV
Eintracht Braunschweig – Arminia Bielefeld
SV Göttelborn – SG 99 Andernach
SV Holzbach – 1. FC Nürnberg
1. FFV Erfurt – 1. FC Saarbrücken
Hegauer FV – FC Ingolstadt 04
FC Forstern – 1. FFC 08 Niederkirchen
Eintracht Frankfurt – SV Hegnach
SC Fortuna Köln – FSV Hessen Wetzlar
SV 67 Weinberg – Karlsruher SC
TuS Wörrstadt – 1. FC Mönchengladbach

Termine

1. Runde: 3./4. August 2019
2. Runde: 7./8. September 2019
Achtelfinale: 16./17. November 2019
Viertelfinale: 21./22. März 2020
Halbfinale: 18./19. April 2020
Finale: Mai 2020 in Köln

Schlagwörter:

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

8 Kommentare »

  • Schnorchel sagt:

    RB Leipzig könnte gute Chancen haben, die nächste Runde zu erreichen. Denn Ende Mai brannte ja in Cloppenburg förmlich der Baum. Die langjährige Trainerin Schulte wurde fristlos entlassen und mit den Mädels gab es bis dahin auch keine Gespräche über die Kaderplanung für die neue Saison. Da muß man abwarten, ob die Frauenabteilung überhaupt noch ernsthaft weitergeführt wird. Der BV Cloppenburg ist da förmlich eine Wundertüte.

    (4) 4 Gesamt – 4 hoch – 0 runter
  • HFVFAN sagt:

    Hegauer FV (HFV) : FC Ingolstadt die letzte Begenung in der Regio-Liga ging 3:3 aus.
    Mal sehen wie es jetzt ausgeht. Ingolstadt ist aufgestiegen u. hat sich gut für die 2. Liga gerüstet!

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Sundermann sagt:

    Schnorchel, du bist nicht auf dem neuesten Stand. Tanja Schulte ist beim BVC sportliche Leiterin des Frauenbereiches, Trainer ist Sven Thoß.

    (5) 5 Gesamt – 5 hoch – 0 runter
  • Pauline Leon sagt:

    warum gibt es eigentlich, außer fortuna köln, keine spiele an rhein und ruhr? da, wo so viele, ich sach ma, millionen menschen fussball spielen.

    herr juchem, ist das zufall? liegt es am losverfahren? sind die westlichen vereine alle erst in der zweiten runde? gibt es keine westlichen vereine außer den üblichen verdächtigen: köln, essen, leverkusen, duisburg? wo sind deren zweite teams? nicht wettbewerbsfähig?
    fragen über fragen…

    @Schnorchel: schlimme sache mit dem bvc

    (-3) 7 Gesamt – 2 hoch – 5 runter
  • WAC sagt:

    @Schnorchel,
    immerhin ist Tanja Schulte nun doch wieder da und bleibt auch sportliche Leiterin. Der Kader steht, wenn auch leider, leider die Kapitänin von Bord gegangen. Winczo will es noch mal wissen und hat beim SC Sand unterschrieben. Also ja, der BVC ist ein Wackelkandidat nächste Saison und ich bin mir sehr unsicher, wie es weitergeht. Ein paar der leistungsstärksten Spielerinnen sind aber noch da, so dass ein Gerüst noch steht und es womöglich für ein zumindest ordentliches Ergebnis noch reicht. Ob RB Leipzig ein Stolperstein werden kann, hängt von ihnen ab; RB hat sich aber wohl signifikant verstärkt.

    (3) 3 Gesamt – 3 hoch – 0 runter
  • bale sagt:

    So Wahnsinn , wenn man bedenkt, das sofia jakobsson WM Star unter vielen
    da früher gespielt hat?
    Stimmt doch
    Gab es Sponsoren früher und viel Glück mädels
    RB bin gespannt

    (2) 2 Gesamt – 2 hoch – 0 runter
  • Schnorchel sagt:

    Man kann leider nicht überall auf dem neuesten Stand sein, darum Danke für die Infos von Sundermann, WAC und Bernd.

    (3) 3 Gesamt – 3 hoch – 0 runter

Kommentar schreiben

Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 3 1. FFC Frankfurt 0 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 4 1. FC Köln 0 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1 VfL Wolfsburg 6 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand 3 SGS Essen 0 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 6 FF USV Jena 2 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1 SC Freiburg 0 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen 15.12.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg MSV Duisburg 15.12.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Sand 15.12.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayern München 15.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg Bayer Leverkusen 15.12.19 14.00 Uhr FF USV Jena Turbine Potsdam 15.12.19 14.00 Uhr 1. FC Köln TSG Hoffenheim 15.02.20 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FFC Frankfurt 16.02.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Bayern München 16.02.20 14.00 Uhr SC Sand SC Freiburg 16.02.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FC Köln 16.02.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SGS Essen 16.02.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim VfL Wolfsburg 23.02.20 14.00 Uhr SC Freiburg MSV Duisburg 23.02.20 14.00 Uhr 1. FC Köln FF USV Jena 23.02.20 14.00 Uhr Bayern München SC Sand 23.02.20 14.00 Uhr SGS Essen TSG Hoffenheim 23.02.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayer Leverkusen 23.02.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Turbine Potsdam 01.03.20 14.00 Uhr FF USV Jena VfL Wolfsburg 01.03.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayern München 01.03.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SGS Essen 01.03.20 14.00 Uhr SC Sand Bayer Leverkusen 01.03.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Freiburg 01.03.20 14.00 Uhr 1. FC Köln 1. FFC Frankfurt 29.03.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen MSV Duisburg 29.03.20 14.00 Uhr Bayern München TSG Hoffenheim 29.03.20 14.00 Uhr SGS Essen FF USV Jena 29.03.20 14.00 Uhr SC Freiburg Turbine Potsdam 29.03.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Sand 29.03.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FC Köln 05.04.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayer Leverkusen 05.04.20 14.00 Uhr FF USV Jena SC Freiburg 05.04.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Sand 05.04.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayern München 05.04.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FFC Frankfurt 05.04.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SGS Essen 26.04.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Turbine Potsdam 26.04.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt MSV Duisburg 26.04.20 14.00 Uhr Bayern München FF USV Jena 26.04.20 14.00 Uhr SC Sand TSG Hoffenheim 26.04.20 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FC Köln 26.04.20 14.00 Uhr SGS Essen VfL Wolfsburg 03.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SC Freiburg 03.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayern München 03.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim MSV Duisburg 03.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena Bayer Leverkusen 03.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Sand 03.05.20 14.00 Uhr SGS Essen 1. FFC Frankfurt 10.05.20 14.00 Uhr Bayern München VfL Wolfsburg 10.05.20 14.00 Uhr SC Freiburg SGS Essen 10.05.20 14.00 Uhr SC Sand FF USV Jena 10.05.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Turbine Potsdam 10.05.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FC Köln 10.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FFC Frankfurt 17.05.20 14.00 Uhr SGS Essen Bayern München 17.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Sand 17.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam TSG Hoffenheim 17.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen 17.05.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Freiburg 17.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena MSV Duisburg