Spielplan der Frauenfußball-WM 2019

Von am 7. Juni 2019 – 14.10 Uhr 5 Kommentare

Vom 7. Juni bis 7. Juli wird in neun Städten Frankreichs der achte Frauenfußball-Weltmeister ermittelt. Alle Spiele im Überblick.

Logo der FIFA Frauenfußball-WM 2019 in Frankreich

Logo der FIFA Frauenfußball-WM 2019 in Frankreich © FIFA

Anzeige

Gruppe A (Frankreich, Südkorea, Norwegen, Nigeria)
Freitag, 7. Juni (21 Uhr), Paris, Frankreich – Südkorea (ZDF)
Samstag, 8. Juni (21 Uhr), Reims, Norwegen – Nigeria (sportschau.de)
Mittwoch, 12. Juni (15 Uhr), Grenoble, Nigeria – Südkorea (ZDF)
Mittwoch, 12. Juni (21 Uhr), Nizza, Frankreich – Norwegen (ZDFsport.de)
Montag, 17. Juni (21 Uhr), Rennes, Nigeria – Frankreich (sportschau.de)
Montag, 17. Juni (21 Uhr), Reims, Südkorea – Norwegen (sportschau.de)

Gruppe B (Deutschland, China, Spanien, Südafrika)
Samstag, 8. Juni (15 Uhr), Rennes, Deutschland – China (ARD/DAZN)
Samstag, 8. Juni (18 Uhr), Le Havre, Spanien – Südafrika (ARD)
Mittwoch, 12. Juni (18 Uhr), Valenciennes, Deutschland – Spanien (ZDF/DAZN)
Donnerstag, 13. Juni (21 Uhr), Paris, Südafrika – China (ZDFsport.de)
Montag, 17. Juni (18 Uhr), Montpellier, Südafrika – Deutschland (ARD)
Montag, 17. Juni (18.00 Uhr), Le Havre, China – Spanien (sportschau.de)

Gruppe C (Australien, Italien, Brasilien, Jamaika)
Sonntag, 9. Juni (13 Uhr), Valenciennes, Australien – Italien (ZDFsport.de)
Sonntag, 9. Juni (15.30 Uhr), Grenoble, Brasilien – Jamaika (ZDF)
Donnerstag, 13. Juni (18 Uhr), Montpellier, Australien – Brasilien (ZDF/DAZN)
Freitag, 14. Juni (18 Uhr), Reims, Jamaika – Italien (ARD)
Dienstag, 18. Juni (21 Uhr), Grenoble, Jamaika – Australien (ZDFsport.de)
Dienstag, 18. Juni (21 Uhr), Valenciennes, Italien – Brasilien (ZDFsport.de)

Gruppe D (England, Schottland, Argentinien, Japan)
Sonntag, 9. Juni (18 Uhr), Nizza, England – Schottland (ZDF/DAZN)
Montag, 10. Juni (18 Uhr), Paris, Argentinien – Japan (ARD/DAZN)
Freitag, 14. Juni (15 Uhr), Rennes, Japan – Schottland (ARD)
Freitag, 14. Juni (21 Uhr), Le Havre, England – Argentinien (sportschau.de/DAZN)
Mittwoch, 19. Juni (21 Uhr), Nizza, Japan – England (ZDFsport.de/DAZN)
Mittwoch, 19. Juni (21 Uhr), Paris, Schottland – Argentinien (ZDFsport.de)

Jetzt lesen
DFB-Elf als Gruppenerster im WM-Achtelfinale

Gruppe E (Kanada, Kamerun, Neuseeland, Niederlande)
Montag, 10. Juni (21 Uhr), Montpellier, Kanada – Kamerun (sportschau.de)
Dienstag, 11. Juni (15 Uhr), La Havre, Neuseeland – Niederlande (ZDF)
Samstag, 15. Juni (15 Uhr), Valenciennes, Niederlande – Kamerun (ZDF)
Samstag, 15. Juni (21 Uhr), Grenoble, Kanada – Neuseeland (ZDFsport.de)
Donnerstag, 20. Juni (18 Uhr), Reims, Niederlande – Kanada (ZDF)
Donnerstag, 20. Juni (18 Uhr), Montpellier, Kamerun – Neuseeland (ZDF)

Gruppe F (USA, Thailand, Chile, Schweden)
Dienstag, 11. Juni (18 Uhr), Rennes, Chile – Schweden (ZDFsport.de)
Dienstag, 11. Juni (21 Uhr), Reims, USA – Thailand (ZDFsport.de/DAZN)
Sonntag, 16. Juni (15 Uhr), Nizza, Schweden – Thailand (ARD)
Sonntag, 16. Juni (18 Uhr), Paris, USA – Chile (ARD)
Donnerstag, 20. Juni (21 Uhr), Le Havre, Schweden – USA (sportschau.de/DAZN)
Donnerstag, 20. Juni (21 Uhr), Rennes, Thailand – Chile (sportschau.de)

Achtelfinale der Frauenfußball-WM 2019
Samstag, 22. Juni 2019 (17.30 Uhr), Grenoble, Deutschland – Nigeria (ZDF/DAZN)
Samstag, 22. Juni 2019 (21 Uhr), Nizza, Norwegen – Australien (ZDF)
Sonntag, 23. Juni 2019 (17 Uhr), Valenciennes, England – Kamerun (ARD)
Sonntag, 23. Juni 2019 (21 Uhr), Le Havre, Frankreich – Brasilien (sportschau.de)
Montag, 24. Juni 2019 (18 Uhr), Reims, Spanien – USA (ARD)
Montag, 24. Juni 2019 (21 Uhr), Paris, Schweden – Kanada (ARD)
Dienstag, 25. Juni 2019 (18 Uhr), Montpellier, Italien – China (ZDF)
Dienstag, 25. Juni 2019 (21 Uhr), Rennes, Niederlande – Japan (ZDF)

Viertelfinale der Frauenfußball-WM 2019
Donnerstag, 27. Juni 2019 (21 Uhr), Le Havre, Norwegen – England (TV noch offen)
Freitag, 28. Juni 2019 (21 Uhr), Paris, Frankreich – USA (TV noch offen)
Samstag, 29. Juni 2019 (15 Uhr), Valenciennes, Italien – Niederlande (TV noch offen)
Samstag, 29. Juni 2019 (18.30 Uhr), Rennes, Deutschland – Schweden (TV noch offen)

Halbfinale der Frauenfußball-WM 2019
Dienstag, 2. Juli 2019 (21 Uhr), Lyon, Sieger VF1 – Sieger VF2 (TV noch offen)
Mittwoch, 3. Juli 2019 (21 Uhr), Lyon, Sieger VF3 – Sieger VF4 (TV noch offen)

Spiel um Platz 3 der Frauenfußball-WM 2019
Samstag, 6. Juli 2019 (17 Uhr), Nizza – Verlierer HF1 – Verlierer HF2 (ZDF)

Finale der Frauenfußball-WM 2019
Sonntag, 7. Juli 2019 (17 Uhr), Lyon, Sieger HF1 – Sieger HF2 (ARD)

Schlagwörter:

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

5 Kommentare »

  • Bernd sagt:

    Wer in Freiburg die Frauen-WM mit Anderen zusammen anschauen möchte, hat hier die Gelegenheit:
    http://fudder.de/hier-kannst-du-die-frauenfussball-wm-2019-in-freiburg-live-schauen

    (4) 4 Gesamt – 4 hoch – 0 runter
  • Panda sagt:

    Danke Bernd, da man die Streams im Hochschwarzwald aufgrund des lahmen Internets vergessen kann, werde ich mir sicher das ein oder andere Spiel in Freiburg anschauen.
    Im Schwarzwaldblick vielleicht auch mal jemand vom SCF anzutreffen?

    (2) 2 Gesamt – 2 hoch – 0 runter
  • Bernd sagt:

    @Panda
    Die Spiele von Deutschland und alle vor 21 Uhr und alle in der K.O.-Runde werden im TV gezeigt. Gehst Du daher nur zu Spielen der Vorrunde die ab 21 Uhr laufen in den Schwarzwaldblick?

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • shane sagt:

    „Die Spiele […] alle vor 21 Uhr […] werden im TV gezeigt“

    Nun, nicht ganz, gelle? Gestern Australien-Italien 1500 nur im Stream. Chile-Schweden am Dienstag 1800 auch nur im Stream. Und die meisten Gruppenabschlussspiele (ja, die ueberwiegend erst 2100, aber nicht ausschliesslich. und hey, die Gruppenabschlussspiele!) auch nur im Stream. Gibt’s also durchaus reichlich Gelegenheit fuer’s „Pub(lic) Viewing“. Bzw. Notwendigkeit, wenn mensch nicht mit ordentlich Internetspeed versorgt ist.

    Btw, hat wer Empfehlungen fuer den Raum Frankfurt? Nicht wg. fehlender Bandbreite sondern wegen Interesse am Gemeinschaftsgucken.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Bernd sagt:

    @shane
    Im Nachhinein zu einem Spiel in die Kneipe gehen ist etwas schwierig. Die Gruppenabschlussspiele gibt es auch nicht nur im Stream. Beim Spiel China gegen Spanien wirst du auch in den Kneipen wenig Glück haben, denn dort wird zumeist das parallel laufende Deutschlandspiel gezeigt. Bei den Spielen vor 21 Uhr wird auch jeweils mindestens eins der parallel laufenden Spiele live im TV zu sehen sein. Kann mir gut vorstellen, dass es auch Schaltungen zum parallel laufenden Spiel gibt, wenn dies von Relevanz ist. Aber Glückwunsch shane, dass Du mit Schweden:Chile tatsächlich eine Ausnahme gefunden hast, bei den noch anzuschauenden Spielen.
    Vorsichtshalber würde ich aber jedem raten in den Kneipen vorher nachzufragen, ob Spiele die nur im Stream zu sehen sind, auch tatsächlich in der Kneipe gezeigt werden. Die von Panda genannte Gaststätte Schwarzwaldblick schließt beispielsweise bereits um 22Uhr. Für die Livestreamspiele ab 21 Uhr etwas ungünstig.

    (-2) 2 Gesamt – 0 hoch – 2 runter

Kommentar schreiben