Wolfsburg kann Sekt kaltstellen, Leverkusen hofft

29

Der VfL Wolfsburg hat am 20. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga einen weiteren großen Schritt Richtung Meistertitel gemacht. Im Tabellenkeller punkteten der MSV Duisburg und überraschend auch Bayer 04 Leverkusen.

Die Wolfsburgerinnen bejubeln einen Treffer gegen den SC Sand © imago / regios24

Wolfsburg kurz vorm Titelgewinn

Der VfL Wolfsburg gewann gegen den SC Sand mit 7:0 (5:0) und kann somit bereits am kommenden 21. Spieltag bei der TSG 1899 Hoffenheim bei nun sieben Punkten Vorsprung gegenüber dem FC Bayern München mit einem Sieg den Meistertitel perfekt machen. Vor 1.602 Zuschauern im AOK-Stadion trafen Zsanett Jakabfi (2.), Alex Popp (9., 39.), Pernille Harder (13.), Caroline Graham Hansen (43. Elfmeter), Babett Peter (58.) und Sara Björk Gunnarsdóttir (67.).

Freiburg wacht zu spät auf

Der SC Freiburg unterlag auf eigenem Platz vor 640 Zuschauern im Möslestadion mit 1:2 (0:0) gegen die SGS Essen. Manjou Wilde verwandelte einen von Desiree van Lunteren an Turid Knaak verschuldeten Foulelfmeter zur Gästeführung (53.), Lena Oberdorf legte per Kopf nach (61.). Erst danach kam der SC Freiburg immer besser in Schwung, doch mehr als der Anschlusstreffer durch Giulia Gewinn (74.) gelang trotz weiterer Chancen nicht mehr.

Links zur Frauenfußball-Bundesliga


Tabelle
Spielplan
Transfers
Tippspiel
Live in TV/Stream

Duisburg punktet im Abstiegskampf

Der MSV Duisburg und die TSG 1899 Hoffenheim trennten sich vor 419 Zuschauern im PCC-Stadion von Homberg mit 2:2 (1:2). Dabei verspielten die Gäste eine zweimalige Führung. Tabea Waßmuths Führungstreffer (9.) glich Lucie Haršányová aus (26.). Kurz vor der Pause ging Hoffenheim durch Fabienne Dongus erneut in Führung (44.). Doch Lisa Makas gelang der Ausgleich für die Gastgeberinnen (61.).

Last-Minute-Tor lässt Leverkusen hoffen

Bayer 04 Leverkusen sicherte sich beim 1:1 (0:1) gegen den 1. FFC Turbine Potsdam vor 445 Zuschauern im Ulrich-Haberland-Stadion ebenfalls einen wichtigen Punkt im Kampf gegen den Abstieg. Lara Prašnikar sorgte früh für die Gästeführung (6.), doch fast mit dem Schlusspfiff gelang Ivana Rudelic der Ausgleich (90.+2).

Frankfurt feiert Schützenfest

Der 1. FFC Frankfurt gewann bei Borussia Mönchengladbach vor 173 Zuschauern im Grenzlandstadion mit 9:0 (4:0). Dabei war Shekiera Martinez, die erstmals in dieser Saison von Beginn an spielte, mit drei Treffern beste Torschützin (18., 31., 57.). Die weiteren Tore erzielten Jackie Groenen (7.), Laura Feiersinger (12., 80.), Géraldine Reuteler (61., 88.) sowie ein Eigentor von Isabel Schenk (68.).

Bremen gegen Bayern erst am 8. Mai

Die Partie zwischen dem SV Werder Bremen und dem FC Bayern München wird erst am 8. Mai ausgetragen.

Letzte Aktualisierung am 18.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

29
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
27 Kommentar-Themen
2 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
16 Kommentatoren
WitzfigurDetlefenthusioPaulineBernd Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Carly B
Carly B

Ein Blick auf die heutige Tabelle zeigt mir, dass die Entscheidung des Dfb den Spieltermin zurückzulegen sehr unglücklich war. Möglicher Weise ist die Meisterschaft nach dem vorletzten Spieltag pro WOB entschieden. Theoretisch besteht dann Möglich, dass unmotivierte Bayern gegen Bremen verlieren und denen damit u.U. helfen den Klassenverbleib zu sichern. Ich denke zwar nicht, dass das so eintrifft und gehe davon aus das der Abstiegskampf sportlich entschieden wird. Nur hätte mMn der Dfb dieses Szenario verhindert wenn er dieses Spiel auf den ursprünglichen Termin belassen hätte.

Ritchie
Ritchie

@Carly B: Theoretisch besteht dann Möglich, dass unmotivierte Bayern gegen Bremen verlieren und denen damit u.U. helfen den Klassenverbleib zu sichern.

Ich bin zwar dafür dass wir es sportlich verdient haben drin zu bleiben. Aber können wir gegebenenfalls eine mangelnde Motivation feststellen und reklamieren?

Dirk_Zebrateddy
Dirk_Zebrateddy

Soll dann die Championsleague verlegt werden?

Altwolf
Altwolf

Ohne Regen bei gutem Fußballwetter und gut gelaunten 1600 Zuschauern unter denen auch sehr „stimmungsvolle“ Fans des SC-Sand waren, wie auch ein Reisebus mit dänischen Fans heute das Stadion etwas voller machten. Auf ein abwartendes Spiel wollten sich die Wölfinnen gar nicht erst einlassen und waren heute von der 1-Minute an präsent, wie schon lange nicht mehr. Vor A.Schult standen heute N.Fischer u. L.Gößling in der IV, RV A.Blässe u. LV B.Peter und im MF S.B.Gunnarsdottir u. A.Popp, mit Z.Jakabfi dann LA, P.Harder u. E.Pajor zentral u. C.Hansen auf RA. Die 4 „älteren“ Damen (aus dem Club > 30) legten… Weiterlesen »

Bernd
Bernd

Carly B Der ursprüngliche Termin war heute. Hätten die Bayern auf das CL-Halbfinale verzichten sollen? Der Termin wurde mit allen Managern die der Einladung des DFB gefolgt waren gemeinsam festgelegt. Zuerst beschwerte sich Kellermann, weil er Angst hatte, dass Bremen sich bei dem Spiel nicht mehr voll reinhängt. Zuvor war ihm die Besprechung der Manager aber nicht wichtig genug. Nun kommt die Kritik aus ganz anderer Richtung. Egal wann gespielt wird, kann es sein, dass es für die eine odere Mannschaft vorteilhaft ist. Heute hatte Essen sicherlich den Vorteil, dass sich keine weitere Freiburgerin vor dem Finale verletzen wollte. Zudem… Weiterlesen »

Altwolf
Altwolf

@Bernd

Das hast du nicht richtig in der Erinnerung, R.Kellermann hatte sich nicht über den Ausweichtermin 1.05.2019, der zuvor auf der Managertagung festgelegt worden war, beschwert, sondern über die dann später erfolgte, nicht abgesprochene abweichende Änderung auf den 08.05.2019. Das ist doch schon ein Unterschied.

In solchen Entscheidungsphasen sollte man dann nicht ein einzelnes Spiel verlegen, sondern den ganzen Spieltag (wurde für OL auch schon in Frankreich gemacht) an einem Ausweichtermin stattfinden lassen. Der 01.05. wäre hier allerdings wegen des Pokal-Finales als Spieltag nicht in Frage gekommen.

Pauline Leon
Pauline Leon

so überraschend ist der punktgewinn von bayer heute sicher nicht, wenn mensch die spiele gegen wolfsburg und hoffenheim gesehen hat. so wie ich. leverkusen hat heute ihr spiel der letzten wochen fortgesetzt. sich nicht einigeln, hoch stehen, zweikämpfe annehmen und selber die chancen suchen und erspielen. bayer hatte zwar mal wieder nach der pause eine schwächephase, die wurde aber zum glück diesmal überwunden. abschlußschwächen gabs schon einige, auf der suche nach der besseren mitspielerin. ivana rudelic tat zum schluß das was eine torjägerin ausmacht: nicht lange fackeln sondern draufhalten. die leverkusener hintermannschaft war relativ sattelfest und so wird das auswärtsspiel… Weiterlesen »

Stupsi
Stupsi

Bravo Wolfsburg!

Fussikultur
Fussikultur

Erstaunliches Ergebnis in Leverkusen. Mit einem Punkt der B04-Mädels habe ich nicht gerechnet.

SCF Klausi
SCF Klausi

Das Spiel in Freiburg war genau so wie das Wetter,einfach nur schlecht,auf beiden Seiten.

Zieht man die positive Erkenntnis daraus dann ist es die Tatsache,dass alle Spielerinnen ausser vielleicht ein paar blaue Flecken mehr das Spiel ohne schlimme Verletzungen beenden und wohlbehalten nach Hause konnten.

Witzfigur
Witzfigur

Was für ein Fauxpas leistet sich da Potsdam in Leverkusen!?
Und dann der Trainer erst! Wechselt zum Spielende zu, 2 Offensivkräfte gegen Defensivspielerinnen zur Absicherung der mageren 0:1-Führung (Ilestedt für Schwalm und Schmidt für Prasnicar) ein, um dann noch in der Nachspielzeit den Ausgleich hinzunehmen. Da hat das gegen den Abstieg kämpfende Team mehr Willen zum Ausgleich gezeigt als der Drittplazierte, um den Sieg einzufahren. Armutszeugnis hoch 18 für die Turbinen! Prima Energieleistung für Bayer 04!

enthusio
enthusio

Es ist geradezu unglaublich, wie es der SGS Essen immer wieder gelingt, verletzte Stammspielerinnen zu ersetzen und trotzdem drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Diesmal hatte es auch noch Marina Hegering und Jacqueline Klasen erwischt und so mußte Daniel Kraus erneut die gesamte Abwehrkette umbauen. Mit Klasen, Brüggemann, Hegering und Ioannidou fiel die komplette Stammelf-Abwehr aus – von den vier verletzten Torhüterinnen gar nicht zu reden. Die gerade 17jährige Lena Oberdorf, eine Mittelfeldspielerin, war dagegen zum Glück wieder einsatzfähig, stand zum ersten Mal neben der anderen Mittelfeldspielerin Jana Feldkamp in der IV und machte einen bärenstarken Job. Lena Ostermeier… Weiterlesen »

Carly B
Carly B

@ Bernd soviel ich weiß war der 01.05. als Ausweichspieltag angesetzt und ich kann keinen trifftigen Grund für die Verlegung des Spieles erkennen. Es erstaunt mich in sofern, weil der DFB sonst gegen Ende der Saison sehr penibel mit den Ansetzungen ist hin bis zur Anpfiffzeit. Wenn sich Kellermann zu der Spielplanänderung geäußert hat, muß seine Aussage ja nicht falsch sein, nur weil sie von einem WOB-funktionär gemacht wurde. Wie ich bereits schrieb glaube ich weder das Bayern die Punkte verschenkt noch bin ich der Ansicht das Werder in dem Spiel nicht punkten kann. Mein Gedanke ist halt, dass durch… Weiterlesen »

Strike
Strike

Also ich würde das Spiel nicht überbewerten von Essen. Ganz klar spielt die Mannschaft die beste Saison und hat sich viel Lob verdient. Aber Freiburg spielt eine gute Rückrunde und ich bin überzeugt, dass sie gestern Mittag nicht an ihre wahre Leistungsgrenze gegangen sind. Im Hinblick auf Mittwoch verständlich. Spieltermin Bremen Bayern ist eigentlich nicht korrekt, Bremen ist in einer Doppelbelastung und Bayern ? Vielleicht gut für Leverkusen warten wir es ab. Die letzten 2 Spiele sollten eigentlich immer gleichzeitig gespielt werden von den Teams bei dehnen noch Entscheidungen austehen.Der DFB macht hier seltsame Dinge, kann mich an Zeiten erinnern… Weiterlesen »

Bernd
Bernd

@ Carly B. Der Grund für die Verlegung des Spiels war ein sehr trifftiger und zwar das zeitgleich stattfindende CL-Halbfinale. Das Spiel der Bayern gegen Bremen war nie auf den 1. Mai festgesetzt. Die Regelung auf den den 8.5. auszuweichen ist von den Managern der Vereine gemeinsam beschlossen worden. Kellermann regte sich über seine Kollegen auf, die den Beschluss getroffen hatten, obwohl er (selbstverschuldet) nicht dabei war. Er weilte im Trainingslager von Wolfsburg. Der 1. Mai war nur als Notfalltermin festgelegt worden, falls es gar keine andere Möglichkeit gibt. Natürlich muss eine Äußerung nicht falsch sein, nur weil sie von… Weiterlesen »

Bernd
Bernd

„Unglücklich ist hier vor allem, dass derartige Entscheidungen nicht adäquat kommuniziert werden.“ Hallo Markus, da gebe ich Dir vollkommen Recht! So wie ich es verstanden habe, wurde auf der Managerversammlung der 1.Mai und der 8.Mai, als (Not-)Ausweichsspieltage festgelegt. Beide Termine haben Nachteile. Zum einen kann ich gut verstehen, dass man am Tag des DFB- Pokalfinals kein Bundesligaspiel stattfinden lassen möchte. Das dieser Tag ausschließlich dem Finale reserviert ist, steht auch für den Wert dieser Veranstaltung. Wäre Wolfsburg auch aus dem Pokal ausgeschieden und es ginge nun um eine Nachholpartie Bayern : Wolfsburg wird das Problem noch deutlicher. Dann könnte es… Weiterlesen »

Aldur
Aldur

@enthusio: Ich sehe die Saison der SGS eigentlich auch uneingeschränkt positiv – gerade in Anbetracht der Umstände. Zu den ganzen Langzeitverletzten (Torhüterinnen, Ioannidou usw.) gehören ja auch noch drei Spielerinnen, die in dem Zusammenhang selten genannt werden, weil sie im Prinzip schon die komplette Saison fehlen. Das ist einerseits die etatmäßige Kapitänin Ina Lehmann, und andererseits die Neuzugänge Annalena Rieke und Annalena Breitenbach, die somit als personelle Alternativen nie zur Verfügung standen. Vor dem Hintergrund kann man die Saisonperformance eigentlich nicht hoch genug anerkennen. Zur Personalie Linda Dallmann bin ich nach wie vor zwiegespalten. Ich hatte keinen vernünftigen Grund gesehen,… Weiterlesen »

Strike
Strike

Egal wie, es ist nicht ganz korrekt. Richtig ernst wird es erst wenn Wolfsburg in Hoffenheim gewinnt und das ist so gut wie sicher und dann Bayern in Bremen Punkte liegen lässt und dadurch Leverkusen absteigt.
Dann bin ich auf die Kommentare gespannt.

Wenn aber alle Vereinsvertreter zugestimmt haben, liegt ja kein Problem vor und somit ist doch wieder alles in bester Ordnung.

Carly B
Carly B

@ Bernd, den 01.05. als Nachholspieltag habe ich hier aus dem Forum entnommen und der Termin wurde von Hr. Juchem jetzt erneut bestätigt. Das das Cl-Halbfinale Drei Tage vorher stattfindet war sicher länger bekannt und hätte bei dem Rahmenterminkalender berücksichtig werden sollen. Es wäre auch nicht die erste „engl. Woche“ für Bayern und Sie hätten mit Sicherheit auch das Pokalfinale nicht verlegen wollen. Gerade Dir als einer der leidtragenden der letzten Saison sollte doch daran gelegen sein, dass solche Situationen sich nicht wiederholen können. Anmerken möchte ich noch, dass „mein“ Verein Regionalliga spielt und ich daher unbelastet die Frage angehen… Weiterlesen »

Bernd
Bernd

@ Carly B Bin mir nicht ganz sicher, ob Du mich tatsächlich nicht verstehst oder nicht verstehen möchtest. In Deinem an mich adressierten posting sprichst Du von etws anderem als ich. Englische Wochen gibt es logischer Weise für jeden international spielenden Verein. Letzte Saison ging es nicht um ein Nachholspiel, sondern um eine Aufstellung. Du hast aus dem Forum richtigerweise einen Nachholspieltag am 1. Mai entnommen. Deine Schlussfolgerung, dass das Spiel Bremen / Bayern auf den 1. Mai gelegt wurde ist hingegen falsch. Das Spiel Bremen gegen Bayern ist entgegen Deiner Meinung nie auf den 1. Mai gelegt wurden. Es… Weiterlesen »