Sjoeke Nüsken wechselt zum 1. FFC Frankfurt

6

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat zur kommenden Saison U19-Nationalspielerin Sjoeke Nüsken unter Vertrag genommen.

Sjoeke Nüsken am Ball
Zweiter FFC-Neuzugang für die neue Saison: Sjoeke Nüsken © imago / foto2press

Die 18-jährige Mittelfeldspielerin, die von SV Westfalia Rhynern zum 1. FFC Frankfurt wechselt, unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2022.

Keine leichte Entscheidung

Sjoeke Nüsken erklärt: „Nach vielen Jahren, die ich zusammen mit den Jungs gespielt habe, stand nun der Wechsel zu den Frauen an. Im Laufe des vergangenen halben Jahres habe ich mir mehrere Bundesligavereine angeschaut und die Entscheidung fiel letztlich nicht leicht. Für Frankfurt habe ich mich am Ende vor allem deshalb entschieden, weil ich glaube, dass das die perfekte Mannschaft ist, um mich bestmöglich weiterzuentwickeln und in der Allianz Frauen- Bundesliga Fuß fassen zu können.“

Unglaublich flexibel

FFC-Cheftrainer Niko Arnautis sagt: „Sjoeke gehört zweifelsohne zu den größten Nachwuchshoffnungen im deutschen Frauenfußball, die in den U-Nationalmannschaften bereits ihre unglaubliche Flexibilität auf unterschiedlichen Positionen bewiesen hat! Wir sind sehr froh, dass sich Sjoeke für den 1. FFC Frankfurt und seine Philosophie, junge Talente weiterzuentwickeln, entschieden hat.“

Absolutes Top-Talent

FFC-Manager Siegfried Dietrich ergänzt: „Ich bin sehr froh, dass wir mit Sjoeke Nüsken eines der absoluten Top-Talente in Deutschland – trotz zahlreicher Anfragen von Bundesliga-Konkurrenten – verpflichten konnten. Sie bringt sämtliche Attribute mit, auf die wir im Rahmen unserer perspektivischen Kaderplanung großen Wert legen.“

Letzte Aktualisierung am 18.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
5 Kommentatoren
FFFanSchnorchelFan2Telepathialuckytonigt Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Fan2
Fan2

Toptransfer des Jahres! Und ein klarer Fingerzeig, dass sie nicht nach Wolfsburg oder Bayern gegangen ist!

luckytonigt
luckytonigt

Was soll sie in Wob oder München auf der Bank? In FFM sind die Chancen auf regelmäßige Einsätze und somit eine Weiterentwicklung deutlich größer. Gute Entscheidung!

Telepathia
Telepathia

Klarer Fingerzeig nun doch nicht nach Potsdam zu gehen.

Fan2
Fan2

@Telepathia: Auch Potsdam ist aktuell nicht ganz so talentfreundlich, da magst du recht haben. Und dennoch hätte sie da immer noch bessere Chancen als in Wolfsburg oder München gehabt.

@luckytonight: Wen sagst du das? Aber in Wolfsburg ist man ja ganz offensichtlich der Ansicht, dass die eigenen Talenten sich am besten entwickeln, wenn sie dauerhaft in der 2. Liga spielen und dass zur optimalen Entwicklung Training mit den Großen und 6 Jahre Bankdrücken ausreichend sind.

Schnorchel
Schnorchel

Das ist wohl, glaub‘ ich, der spätestmögliche Wechseltermin, den da Sjoeke Nüsken bis zum Ende ausgereizt hat. Als Lena Oberdorf bei der SGS verpflichtet wurde, hatte ich eigentlich auch schon einen Wechsel von Sjoeke Nüsken zu einem Bundesligaverein erwartet. Frankfurt-Rödelheim dürfte eine gute Wahl sein. Da Siggi nicht mehr ganz so viel Geld zur Verfügung hat, muß er notgedrungen dem Nachwuchs eine Chance geben. Und dafür läuft’s am Brentanobad ganz ordentlich.

FFFan
FFFan

Zu diesem Transfer kann man dem 1.FFC Frankfurt nur gratulieren! Die Eindrücke, die ich von dieser Spielerin in den DFB-Auswahlen gewinnen konnte, sind sehr vielversprechend. Wenn es gut läuft, kann S.Nüsken nächste Saison im Mittelfeld des FFC die Nachfolgerin von J.Groenen werden. Bei ihrem neuen Verein trifft sie auf mehrere Kolleginnen aus dem U20-WM-Kader von 2018 (J.Hechler, S.Kleinherne, T.Pawollek, L.Freigang).

Auf jeden Fall eine Spielerin, auf die die Liga sich freuen kann!