Barbara Dunst wechselt zum 1. FFC Frankfurt

Von am 24. April 2019 – 13.08 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat Offensiv-Allrounderin Barbara Dunst vom MSV Duisburg als ersten Neuzugang für die Saison 2019/20 verpflichtet.

Barbara Dunst nach einem Heimspiel mit dem MSV Duisburg

Einjahresvertrag beim 1. FFC Frankfurt: Barbara Dunst

Anzeige

Die flexible Mittelfeldspielerin wird somit nach Verena Aschauer und Laura Feiersinger die dritte Österreicherin im Team der Frankfurterinnen. Die 21-Jährige unterschrieb einen Einjahresvertrag bis zum 30. Juni 2020.

Neue Herausforderung

Barbara Dunst erklärt: „Ich hatte wirklich zwei wunderschöne Jahre beim MSV, in denen ich sowohl menschlich als auch sportlich viel mitnehmen konnte. Dennoch möchte ich mich persönlich einer neuen Herausforderung stellen und freue mich, diesen Schritt gemeinsam mit dem 1. FFC Frankfurt gehen zu dürfen.“

Flexibel einsetzbar

FFC-Trainer Niko Arnautis sagt: „Ich freue mich, dass sich Barbara entschieden hat, ihre Karriere bei uns in Frankfurt fortzusetzen. Sie ist eine sehr ehrgeizige, laufstarke, technisch versierte und flexibel einsetzbare Offensiv-Allrounderin, die sich gerade in dieser Saison sehr gut entwickelt hat.“

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben