Drei Spielverlegungen in der Frauen-Bundesliga

Von am 4. April 2019 – 10.56 Uhr

Der DFB hat zwei Spiele des FC Bayern München und ein Spiel des VfL Wolfsburg vom 19. und 20. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga verlegt.

Logo der Frauenfußball-Bundesliga

Logo der Frauenfußball-Bundesliga © DFB

Anzeige

Aufgrund der Teilnahme des FC Bayern München am Halbfinale der UEFA Women´s Champions League mussten zwei Partien neu angesetzt werden.

Sand gegen Bayern vorverlegt

So tritt der FC Bayern München nun bereits am Mittwoch, 17. April, 17 Uhr, zu seinem Auswärtsspiel beim SC Sand am 19. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga an. Ursprünglich war die Partie für Ostersonntag, 21. April, 14 Uhr vorgesehen.

Bremen gegen Bayern erst am 8. Mai

Das für Sonntag, 28. April, 14 Uhr, vorgesehene Auswärtsspiel der Münchenerinnen vom 20. Spieltag bei SV Werder Bremen wird nun erst am Mittwoch, 8. Mai, 18.30 Uhr, ausgetragen.

Wolfsburg gegen Duisburg am Ostermontag

Das Heimspiel des VfL Wolfsburg gegen den MSV Duisburg wurde von Ostersonntag, 21. April, 14 Uhr, auf Ostermontag, 22. April, 13 Uhr, verlegt.

Jetzt lesen
SGS Essen verlängert mit Nina Brüggemann

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben