Geschäftsführer Philipp Symanzik verlässt SGS Essen

2

Geschäftsführer Philipp Symanzik wird seine Tätigkeit bei Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen im Sommer beenden.

Porträtaufnahme von SGS Essens Geschäftsführer Philipp Symanzik
SGS Essens Geschäftsführer Philipp Symanzik verlässt den Verein zum Saisonende © SGS Essen

Nach zwei Jahren wird Geschäftsführer Philipp Symanzik nach der aktuellen Saison seine Tätigkeit bei Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen beenden.

Unterschiedliche Auffassungen

Zu diesem Ergebnis kamen die Vereinsgremien und der 36-Jährige bei gemeinsamen Gesprächen in dieser Woche, da beide Seiten über die zukünftige Ausrichtung des Vereins unterschiedlicher Auffassung sind.

Tätigkeit endet am 30. Juni

Bis zu Symanziks Ausscheiden zum 30. Juni 2019 wird eine geordnete Übergabe aller Arbeitsbereiche durchgeführt.

Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 9.12.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
2 Kommentatoren
BeobachterXyz Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Xyz
Xyz

Der Trainer geht,jetzt auch der Geschäftsführer.Da sollte man sich ich die Tabelle am Ende der Saison schön ausschneiden und an die Wand hängen. In der nächsten Saison wird es wieder rückwärts gehen

Beobachter
Beobachter

Unterschiedliche Auffassung? Breitensport oder Spitzensport? Nach oben in der Tabelle oder lieber etwas nach unten? Wie hätten es die Herren denn gerne?
Hat der Trainer aus den gleichen Gründen die Konsequenz gezogen, nur eben früher?