Duisburg gewinnt Nachholspiel

Von am 27. März 2019 – 22.08 Uhr 1 Kommentar

Der MSV Duisburg hat das Nachholspiel vom 16. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga bei Borussia Mönchengladbach gewonnen.

Logo des MSV Duisburg

Logo des MSV Duisburg © MSV Duisburg

Anzeige

Durch den 1:0 (0:0)-Sieg vor 280 Zuschauern im Grenzlandstadion verschaffte sich der MSV Duisburg weitere Luft im Abstiegskampf.

Joker sticht

Nur zwei Minuten nach ihrer Einwechslung erzielte Joker Antonia-Johanna Halverkamps den einzigen Treffer der Partie (66.).

Duisburg landet Big Points

Damit haben die Duisburgerinnen fünf Spieltage vor Schluss nun sechs Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Die Gastgeberinnen haben hingegen am Tabellenende mit nur einem Pluspunkt auf der Habenseite nur noch rechnerische Chancen auf den Klassenerhalt.

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • Aldur sagt:

    Damit kann der MSV fast schon für die nächste Erstliga-Saison planen. Dass Werder noch 6 Punkte holt, halte ich für unwahrscheinlich. Schon beachtlich, was in Duisburg aus den inzwischen sehr bescheidenen Mitteln herausgeholt wird.

    Der zweite Absteiger wird sich also wohl zwischen Bremen und Leverkusen entscheiden. Werder braucht wegen des deutlich besseren Torverhältnisses also irgendwie 3 Punkte. Wenn man sich das Restprogramm beider Kontrahenten anschaut, sehe ich allerdings bei beiden keinen Gegner mehr, wo man zwingend von einem Punktgewinn oder gar Sieg ausgehen könnte.

    (4) 4 Gesamt – 4 hoch – 0 runter

Kommentar schreiben