2. Liga: Saarbrücken klettert auf Aufstiegsplatz

Von am 17. März 2019 – 17.16 Uhr 3 Kommentare

Am 18. Spieltag der 2. Frauenfußball-Bundesliga hat der 1. FC Saarbrücken mit einem Sieg gegen einen direkten Konkurrenten einen Aufstiegsplatz ergattert.

Logo der 2. Frauenfußball-Bundesliga

Logo der 2. Frauenfußball-Bundesliga © DFB

Anzeige

Der 1. FC Saarbrücken gewann sein Heimspiel gegen den SV Meppen mit 4:1 (1:1). Die Gäste gingen nach zwar durch Shiho Shimoyamada in Führung (30.), doch rasch gelang Lena Ripperger der Ausgleich (35.). In der zweiten Halbzeit trafen dann nur noch die Gastgeberinnen – Chiara Loos (65.), Jacqueline De Backer (76.) und Michaela Drescher machten den Sieg perfekt (80.).

Jena und Köln spielen remis

Der FF USV Jena und der FC Bayern München II trennten sich 1:1 (0:0). Leonie Maier sorgte für die Führung der Münchenerinnen (56.), Sandra Müller gelang der Ausgleich (78.). Ebenfalls 1:1 (0:0) trennten sich der 1. FC Köln und der SV Weinberg 67. Die Kölnerinnen wähnten sich nach dem späten Führungstreffer von Yuka Hirano auf der Siegerstraße (87.), doch Angelika Rößler sorgte per Elfmeter für den Ausgleich (89.).

Jenas Julia Arnold (Mi.) im Duell mit zwei Münchenerinnen

Jenas Julia Arnold (Mi.) im Duell mit zwei Münchenerinnen © Holger Peterlein

Gütersloh in Überzahl souverän

Der FSV Gütersloh 2009 gewann gegen die TSG 1899 Hoffenheim II mit 3:0 (1:0). Anna Aehling sorgte für die Führung (36.), ehe bei den Gästen Sophie Walter die Rote Karte sah (38.). In Unterzahl gab es für den Gast nichts zu holen, Lia Colene Wille (64.) und Charlotte Blümel (76.) sorgten für einen klaren Gütersloher Sieg.

Jetzt lesen
FF USV Jena holt Juniorinnen-Duo

Turbine macht spät Erfolg perfekt

Der BV Cloppenburg unterlag gegen den 1. FFC Turbine Potsdam II mit 2:4 (1:2). Die Gäste erwischten durch Nathalie Bretschneider einen Blitzstart (1.). Sarah Scheel baute die Führung aus (37.), ehe Michelle Meyer für Cloppenburg verkürzen konnten (40.). Agnieszka Winzco sorgte dann gar für den Ausgleich (56.). Turbine hatte jedoch den längeren Atem und kam spät durch Treffer von Sophie Weidauer (86.) und Maria-Jolina Prica (90.+3) zum Erfolg.

Frankfurt verliert in Wetzlar

Der FSV Hessen Wetzlar gewann mit 3:1 (1:0) gegen den 1. FFC Frankfurt II. Julia Schermuly sorgte kurz vor der Pause für Wetzlars Führung (44.). Nadine Anstatt erhöhte anfangs der zweiten Halbzeit auf 2:0 (54.). Johanna Berg konnte für Frankfurt zwar schnell verkürzen (56.), doch Kathrin Schermuly entschied die Partie (76.).

Wolfsburg gewinnt in Essen

Die SGS Essen II verlor gegen den VfL Wolfsburg II mit 0:2 (0:1). Anna-Lena Stolze (36.) und Lea Krüger (63.) trafen für die Gäste.

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • Walter-Hubert Schmidt sagt:

    SGS Essen U20 – VfL Wolfsburg II 0:2
    Torschützen: 0:1 Anna-Lena Stolze (36. Minute), 0:2 Lea Krüger (63. Minute). Das Spiel begann heute um 15.00 Uhr

    (1) 1 Gesamt – 1 hoch – 0 runter
  • Markus Juchem sagt:

    @Walter-Huber Schmidt: Sorry, wird korrigiert.

    (2) 2 Gesamt – 2 hoch – 0 runter
  • Pauline Leon sagt:

    der fc tat sich heute für einen aufstiegskandidaten wieder sehr schwer. weinberg hatte in der ersten ca halben stunde klares übergewicht und stand in der defensive deutlich stabiler.
    das änderte sich erst als, mal wieder, peggy nietgen etwas offensiver spielte. sie kann den ball gegen drei behaupten und auch kolleginnen dirigieren. schon war es ausgeglichener. aber auch der sv 67 war dann keinen deut schlechter als der fc. schien technisch auch besser und eingespielter. das unentschieden geht für beide teams voll in ordnung, finde ich.

    bella linden hatte heute seit ewigkeiten wieder ein spiel vor heimischer kulisse. willkommen zurück!
    sie hat mit peggy zusammen auch akzente setzen können.

    schön, das die zweite liga weiterhin sehr spannend bleibt.

    (1) 1 Gesamt – 1 hoch – 0 runter

Kommentar schreiben