SGS Essen verlängert mit Nina Brüggemann

Von am 15. März 2019 – 11.54 Uhr 1 Kommentar

Innenverteidigerin Nina Brüggemann hat ihren Vertrag bei Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen um ein Jahr bis zum 30. Juni 2020 verlängert.

SGS Essens Manager Philipp Symanzik freut sich über die Vertragsverlängerung von Nina Brüggemann

SGS Essens Manager Philipp Symanzik freut sich über die Vertragsverlängerung von Nina Brüggemann © Klaus in der Wiesche / mit freundlicher Genehmigung der SGS Essen

Anzeige

Nina Brüggemann erklärt: „Ich freue mich auf ein weiteres Jahr mit der SGS. Ich fühle mich in Essen und in dem tollen Team sehr wohl. Ich bin mir sicher, dass ich mich sportlich wie persönlich bei der SGS weiterentwickeln kann. Mit meiner Erfahrung möchte ich die Mannschaft weiter nach vorne bringen und blicke mit Vorfreude auf die kommende Saison. Ich bin gespannt, wo die Reise tabellarisch hingeht.“

Sprachrohr der Mannschaft

SGS-Manager Philipp Symanzik erklärt: „Wir sind sehr glücklich, dass auch Nina in der kommenden Saison mit an Bord ist. Sie ist nicht nur auf dem Rasen eine starke Führungsspielerin und Sprachrohr der Mannschaft. Die intensiven Gespräche mit ihr in den vergangenen Wochen zeigen ebenso, wie sehr sie sich auch abseits des Platzes Gedanken um das Team macht und sie sich mit der SGS identifiziert.“

Seit 2015 in Essen

Die 26-Jährige startete in der B-Juniorinnen-Bundesliga beim Hamburger SV, für den sie 2009 gegen die SGS Essen ihren Einstand in der Frauenfußball-Bundesliga feierte und damals den 3:2-Siegtreffer gegen die Schönebeckerinnen erzielte. Über die Stationen Arizona State University und den BV Cloppenburg landete die 1,75 Meter große Defensivspezialistin 2015 bei der SGS. Seitdem absolvierte sie 65 Partien und erzielte sieben Treffer.

Schlagwörter: ,

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • Witzfigur sagt:

    Ich sehe sie gern spielen und freue mich, dass das auch weiterhin der Fall sein wird. Ich finde auch, sie paßt gut ins Team sowie auf die ihr zugedachte Position. […]

    Dieser Beitrag wurde den Womensoccer-Leitlinien entsprechend editiert. Die editierten Stellen wurden mit Auslassungszeichen […] versehen

    (1) 1 Gesamt – 1 hoch – 0 runter

Kommentar schreiben