2. Liga: Meppen gewinnt Nachholspiel in Essen

Von am 20. Februar 2019 – 22.50 Uhr 1 Kommentar

In einem Nachholspiel vom 13. Spieltag der 2. Frauenfußball-Bundesliga hat der SV Meppen bei der SGS Essen gewonnen.

Logo der 2. Frauenfußball-Bundesliga

Logo der 2. Frauenfußball-Bundesliga © DFB

Anzeige

Der Gast gewann durch Tore von Lisa-Marie Weiss (54.) und Jalila Dalaf (85., 90.) beim Tabellen-Schlusslicht mit 3:0 (0:0).

Meppen in der Nähe der Aufstiegsplätze

In der Tabelle machte der SV Meppen einen Sprung auf den 6. Tabellenplatz, nur einen Punkt von einem möglichen Aufstiegsplatz entfernt.

Essen abgeschlagen

Für die SGS Essen wird die Luft am Tabellenende hingegen immer dünner, denn nach der dritten Niederlage in Folge beträgt der Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz 13 Punkte.

Schlagwörter: ,

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • Pauline Leon sagt:

    ein munteres spiel in hz2 brachte tore und essener gegenwehr. mit der besseren chancenverwertung auf meppener seite. der sv lies den ball besser rollen, war zweikampfstärker und hatte auch mit elisa senß eine allzeit gefährliche, quirlige und übersichtliche stürmerin. ihr gebührt extralob. essen hat in der ersten halbzeit viel zu harmlos gespielt. als ob sie etwas zu verlieren hätten…
    ein schönes, spannendes, schnelles und unterhaltsames spiel.

    unterwegs habe ich eine frau getroffen, die schwärmte von alex popps kopfballtor gegen sie als innenverteidigerin. sie war im dress des sc wiedenbrück und alex im dress vom ffc recklinghausen.
    also fehlt im wiki eintrag über alex schon mal mindestens ein tor für den ffc.

    super alex, super alex, hey hey.

    (0) 4 Gesamt – 2 hoch – 2 runter

Kommentar schreiben