Janina Minge bleibt beim SC Freiburg

Von am 10. Februar 2019 – 9.09 Uhr 15 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist SC Freiburg hat den Vertrag mit seiner Mittelfeldspielerin Janina Minge verlängert.

Janina Minge mit Freiburgs Managerin Birgit Bauer

Janina Minge mit Freiburgs Managerin Birgit Bauer © Verein

Anzeige

Die 19-Jährige verlängerte ihren zum Saisonende auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

Die Großen ärgern

Janina Minge erklärt: „Ich fühle mich beim Sport-Club nach wie vor sehr wohl und freue mich auf die weitere Zeit in Freiburg. Gemeinsam wollen wir versuchen die Großen zu ärgern und vorne mit angreifen.“

Schritt nach vorne gemacht

„Mit Janina Minge bleibt eine weitere Spielerin bei uns, die über unsere U17-Juniorinnen den Weg in die Bundesliga geschafft hat“, meint SC Freiburgs Frauenfußball-Managerin Birgit Bauer. „In der laufenden Saison hat sie nochmal einen klaren Schritt nach vorne gemacht und ist ein fester Bestandteil unserer Mannschaft.“

Schlagwörter: ,

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

15 Kommentare »

  • SCF Klausi sagt:

    Zur Vertragsverlängerung sagte Janina Minge noch :

    “ Ich bedanke mich für das Vertrauen, dass die Verantwortlichen in mich setzen und möchte unter dem neuen Trainer Daniel Kraus das bisher Gelernte ausbauen, mich durch neue Impulse weiter verbessern. Mit meiner Leistung will ich mich weiter anbieten, um möglichst viele Spiele absolvieren zu können. “

    Minges Verlängerung war der nächste Schritt in eine hoffentlich gute und erfolgreiche Zukunft der SCF Frauen.

    Wenn nun noch die Stadt Freiburg mitspielt und die Frauen- und Mädchenabteilung ab der Saison 2020 in das Schwarzwaldstadion umziehen kann,ergeben sich für die Frauen völlig neue und stark verbesserte Trainings-und Rehamöglichkeiten,über die nicht viele Bundesligisten verfügen.Das von den Spielerinnen selbst ausgegebene Ziel,die Großen anzugreifen und sich langfristig in den Top 4 zu etablieren wäre dann um einiges realistischer.

    (4)
  • Witzfigur sagt:

    Kein Tor bisher, nichts Exorbitantes gezeigt bei ihren Auftritten, also gut das sie beim SCF verbleibt, denn alternative Angebote scheint es auch nicht gegeben zu haben.
    So, und jetzt knallt mir wieder zig Daumen-runter rein, wobei Gegenargumente mir auch lieb wären.
    Mein Adrenalinpegel wird dennoch unter Bernd’s seinem bleiben! 😀

    (-14)
  • Christo sagt:

    @SCF Klausi: Auch ich freue mich, daß sie bleibt. Und auch ich würde mich sehr freuen, wenn ich in absehbarer Zukunft zu den Spielen ins Schwarzwaldstadion gehen könnte. Aus meiner Sicht könnten sie auch gerne die Preise für die Spiele anheben. 7€ (wie derzeit) ist sicher ein deutliches Stück weg von kostendeckend.

    (3)
  • Bernd sagt:

    Typisch Witzfigur, Hauptsache irgendwie provozieren.
    Minge entwickelt sich langsam aber stetig weiter! Prima, dass man ihr in Freiburg die Zeit gibt!

    (9)
  • Witzfigur sagt:

    Ja, genau, deswegen steht sie deutlich im Fokus der N11 und ist eine der vielen U-Nationalspielerinnen, die sich vor Einladungen in die N11 kaum retten können! 😀
    Sie liegt in ihrer Entwicklung hinter der jüngeren Gwinn zurück und bei ihr ist eben keine Steigerung zu erkennen – es sei denn, man ist blind oder will es nicht sehen.

    (-9)
  • Bernd sagt:

    @ Witzfigur
    Dann müssten bei den SC Freiburg-Frauen ja nur „Blinde“ arbeiten.
    Zum Glück sehen die Verantwortlichen dort aber sehr gut und wissen daher ganz genau warum sie Janina Minge weiter verpflichten. Mal wieder sehr anmaßend von dir Witzfigur, die Entwicklung von Janina Minge besser beurteilen zu können als die Verantwortlichen beim SC und die Leute vor Ort. Ein Vergleich von Minge und Gwinn ist müßig, da sie auf unterschiedlichen Positionen spielen und es zudem keinen Sinn macht sie gegeneinander auszuspielen. Wir sind sehr froh, dass wir Beide beim SC haben und außerordentlich zufrieden, auch mit den bisherigen Nationalmannschaftskarrieren der beiden jungen Spielerinnen.
    Zitat typisch Witzfigur „man ist blind oder will es nicht sehen“
    oder man klickt hier:
    http://www.dfb.de/datencenter/personen/janina-minge/spielerin

    Übrigens darfst du gerne bei einem Altersunterschied von lediglich 3 Wochen, gerne noch voh gleich jung sprechen!

    (1)
  • SCF Klausi sagt:

    @ Bernd und Christo

    Don`t feed the troll und rede nicht mit ihm sondern über ihn.

    Seid ihr am Sonntag auch in der FFS ? Falls ja könnten wir auch mal vor Ort über unsere Lieblinge schnacken.

    (0)
  • Christo sagt:

    @SCF Klausi: Ja, ich komme ins Stadion. Wie würde ich Euch erkennen ?

    (0)
  • SCF Klaus sagt:

    @ Christo und Bernd

    Ich stehe immer auf Höhe der Gästebank,dort ist es in der Regel nicht so dicht gedrängt.

    Erkennen könnt ihr mich an einer schwarzen Pilotenjacke mit Kapuze mit rot weissem Strauß Emblem.Falls ihr jemanden mit so einer Jacke seht einfach mal mit meinem Nick SCF Klausi ansprechen.Ich bin meist kurz vor Spielbeginn im Stadion.

    Würde mich freuen wenn es mit einem Treffen klappen würde.

    (3)
  • Witzfigur sagt:

    @Christo
    Halte einfach eine Flasche Wodka hoch! Den Rest erledigt sich von selbst. 😀
    Mehr Fachliches habe ich nicht dazu, aber da geht’s mir ja so wie Dir!

    (-6)
  • Bernd sagt:

    @ SCF Klausi
    Gesehen haben wir uns bestimmt schon im Mösle, oder bei einem Testspiel. In Potsdam und beim 3:0 im Hinspiel gegen Leverkusen war ich auch. Natürlich bin ich morgen auch dabei und schaue mal in der Halbzeit oder nach Spielschluss ob ich Euch dort finde!
    Auf ein schönes Spiel! Wetter passt auf jeden Fall perfekt!

    (3)
  • SCF Klausi sagt:

    @ Christo und Bernd

    In der Halbzeitpause sitze ich für Gewöhnlich an einem Tisch neben dem Würstchenstand und lese die Stadionzeitschrift.

    Danke für eure Rückmeldung.

    (5)
  • Christo sagt:

    @Bernd und SCF Klausi: Okay, wir finden uns.

    Habe ich richtig verstanden, daß es ausreicht, eine Flasche Wodka hochzuhalten, um eine Witzfigur zu vertreiben ? Das wäre zu schön, um wahr zu sein.
    Auf jeden Fall halte ich hier einmal eine virtuelle Flasche Wodka hoch.

    (6)
  • Bernd sagt:

    @ SCF Klausi
    Habe erst jetzt Dein „Würstchen“-kommentar gelesen.
    Würstchen habe ich in der Pause auch geholt, war aber nicht am Tisch. Nach dem Spiel noch mit anderen getroffen und kurz mit Caro Simon geplaudert, die gestern noch gegen Lille spielte und durch ein Tor von Dzsenifer Marozsán mit 1:0 gewann. Das 6:0 bei herrlichem Fussballwetter war ein toller AFBL-Einstand im neuen Jahr für den SC, nach den drei Testspielsiegen. Zugleich der höchste Tagessieg heute. Das nächste Heimspiel gegen Wolfsburg ist erst in vier Wochen, nach dem Pokalspiel in Gladbach.
    Weiß jemand wann die Halbfinalspiele ausgelost werden?
    Geschieht dies am gleichen Abend? Die Halbfinalspiele finden ja bereits am 31.3. statt. Hoffentlich nicht zwei Mal gegen Wolfsburg binnen zwei Wochen! Vorausgesetzt natürlich beide Vereine gewinnen ihre Viertelfinalspiele.

    (2)
  • SCF Klausi sagt:

    @ Bernd

    Das ist jetzt nicht so schlimm.Dann nehmen wir halt beim nächsten Heimspiel einen weiteren Anlauf.

    Caro haben wir auch gesehen als sie auf dem Weg zur Mannschaft war und sich mit Lena ein paar Bälle zugespielt hat.

    (1)

Kommentar schreiben