Judith Steinert erleidet Kreuzbandriss

Von am 5. Februar 2019 – 9.14 Uhr 1 Kommentar

Frauenfußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim wird für den Rest der Saison auf Judith Steinert verzichten müssen, die sich im Training eine schwere Knieverletzung zuzog.

Judith Steinert im Vorwärtslauf mit dem Ball

Fällt mehrere Monate aus: Judith Steinert © imago / foto2press

Anzeige

Die 23-jährige Defensivspielerin zog sich bei einem Zweikampf im Training Ende Januar einen Riss des vorderen Kreuzbands zu und wird mehrere Monate ausfallen.

Herber Schlag

„Diese schlechte Nachricht ist für uns ein herber Schlag, denn Judith hat sich in der Allianz Frauen-Bundesliga längst etabliert und gehört bei uns schon seit mehreren Jahren zu den Leistungsträgerinnen“, so Ralf Zwanziger, Leiter des Frauen- und Mädchenfußball-förderzentrums.

Bestmögliche Unterstützung

„Wir werden sie auf ihrem Genesungsweg begleiten und sie bestmöglich unterstützen, damit wir sie in naher Zukunft wieder auf dem Platz sehen.“ Judith Steinert spielt seit 2011 für die TSG Hoffenheim und bestritt bisher 73 Bundesliga-Partien. In den vergangenen drei Spielzeiten verpasste die Außenverteidigerin lediglich fünf Spiele.

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • Strike sagt:

    Gute Besserung Judith Steinert, das ist Pech für dich und auch für deine Mannschaft, aber Kopf hoch dein Verein wird dich sicherlich wieder auf den Platz bringen!

    Gute Reha und den Kopf nicht hängen lassen!

    (12)

Kommentar schreiben