2. Liga: Hoffenheim wieder vorn, erster Sieg für Essen

Von am 18. November 2018 – 20.30 Uhr

Nach Abschluss des 9. Spieltags der 2. Frauenfußball-Bundesliga ist die TSG 1899 Hoffenheim weiter an der Tabellenspitze. Turbine Potsdam beendete eine Negativserie, die SGS Essen feierte den ersten Sieg.

Logo der 2. Frauenfußball-Bundesliga

Logo der 2. Frauenfußball-Bundesliga © DFB

Anzeige

Die TSG 1899 Hoffenheim gewann mit 3:0 (2:0) gegen den 1. FFC Frankfurt II. Lisann Kaut (2.) und Annika Eberhardt (42.) stellten bereits in der ersten Halbzeit die Weichen für den Sieg. Chantal Hagel setzte den Schlusspunkt (87.) gegen die von Ex-Nationalspielerin Kim Kulig trainierte Auswahl. Damit liegt die Elf aus dem Kraichgau weiter an der Tabellenspitze.

Potsdam kann noch gewinnen

Der 1. FFC Turbine Potsdam behielt erstmals nach vier Spielen wieder alle drei Punkte auf der Habenseite. Gegen den SV Meppen gab es nach Rückstand einen 2:1 (0:0)-Erfolg. Die Gäste gingen durch Shiho Shimoyamada in Führung (46.), doch Corinna Statz (67.) und Laura Flügge (88.) drehten die Partie zugunsten der Gastgeberinnen.

Erster Sieg für Essen

Nach acht Niederlagen in Folge feierte die SGS Essen II gegen den BV Cloppenburg den ersten Saisonsieg. Beim 2:1 (1:1) sah es nach dem Rückstand durch Jannelle Kalyn Flaws nach einer neuerlichen Niederlage aus (28.), doch Mandy Reinhardt (37., 50.) ließ mit zwei Treffern die Elf der Ex-Duisburger Spielerin Laura Neboli erstmals jubeln.

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben