Melanie Behringer: Comeback erst 2019

Von am 12. November 2018 – 14.21 Uhr 2 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist FC Bayern München muss länger als geplant auf seine Kapitänin Melanie Behringer verzichten. Die 32-Jährige musste sich einer erneuten Knie-OP unterziehen und wird in diesem Jahr nicht mehr spielen können.

Nächste Knie-OP: Bayern-Kapitänin Melanie Behringer kann erst 2019 wieder spielen© imago / Lackovic

Anzeige

Melanie Behringer war bereits im Juli erstmals operiert worden, jetzt war einer neuerlicher Eingriff notwendig, der erfolgreich verlaufen ist.

Reha bereits begonnen

Die Welt- und Europameisterin hat bereits mit den Reha-Maßnahmen begonnen, wird aber in diesem Jahr nicht mehr zum Einsatz kommen können.

Comeback erst 2019

Ein Comeback ist dann für Anfang 2019 vorgesehen.

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »

  • bale sagt:

    okay melli viel glück komm mit alter stärke wieder und was ist eigentlich mit Laudehr?

    (3)
  • Witzfigur sagt:

    O.k., Melli ist eigentlich Leupolz und nur Mel ist Behringer!
    Aber Letzterer würde ich den Rat geben, ihre sowieso schon reichlich geschundenen Knochen nicht noch mehr zu strapazieren und bevor sie womöglich Sportinvalidin wird, dem aktiven Sport Adieu zu sagen. Auch wenn es sicher schwerfällt, aber sie kann ja dem FF in anderer Fkt. verbunden bleiben.

    (2)

Kommentar schreiben