SC Sand holt Justine Vanhaevermaet

Von am 4. September 2018 – 15.27 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist SC Sand hat in letzter Minute die belgische Nationalspielerin Justine Vanhaevermaet verpflichtet.

Logo des SC Sand

Logo des SC Sand © SC Sand

Damit reagierte der Verein kurzfristig auf die Vertragsauflösung und den Weggang von Agata Tarczynska.

Anzeige

Große Vorfreude

Justine Vanhaevermaet wurde zuletzt mit dem RSC Anderlecht belgische Meisterin und sie erklärt: „Es war immer mein Ziel, mein Spiel auf ein höheres Level zu bringen und in einer der Top Ligen anzuheuern, deswegen war es eine Selbstverständlichkeit dem Blitztransfer zuzustimmen. Ich freue mich riesig auf diese Aufgabe.“

Reichlich Potenzial

SC Sands Trainer Sascha Glass erklärt: „Nach der Vertragsauflösung von Agata Tarczynska haben wir uns dazu entschlossen nochmal tätig zu werden. Justine bringt einiges an Potential mit, ist lernwillig und hat einen guten Charakter. Es gibt einige Bereiche in denen sie sich noch verbessern kann. Wir wollen sie gerne dabei unterstützen. Wir freuen uns, dass Justine ab sofort unserem Kader angehören wird.“

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben