1. FFC Frankfurt verlängert mit Shekiera Martinez

Von am 12. Juli 2018 – 12.19 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat den Vertrag mit seiner U17-Nationalstürmerin Shekiera Martinez vorzeitig verlängert.

FFC-Frankfurt-Stürmerin Shekiera Martinez lacht

Shekiera Martinez bleibt bis 2020 beim 1. FFC Frankfurt © imago / foto2press

Die 17-Jährige verlängerte ihren ursprünglich noch bis 2019 laufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2020.

Anzeige

Turnierrekord

Im Alter von 16 Jahren debütierte Shekiera Martinez am 18. Februar 2018 in der Frauenfußball-Bundesliga. Ihr größter Erfolg liegt erst wenige Wochen zurück: Mit neun Toren bei der U17-EM in Litauen stellte sie den übergreifenden UEFA-Turnierrekord für Endrunden ein. Mit der U17-WM in Uruguay steht für Shekiera Martinez Ende dieses Jahres noch ein weiteres Highlight auf dem Programm.

Shekiera Martinez will sich im Bundesligateam etablieren

Shekiera Martinez erklärt: „Mein Ziel ist es, mich im FFC-Bundesliga-Team zu etablieren und für weitere Einsätze zu empfehlen. Natürlich gibt es noch viele Bereiche, in denen ich mich verbessern kann und will. Genau dafür bieten mir unser junges Team und vor allem Trainer Niko Arnautis, von dem ich bereits viel lernen konnte, optimale Voraussetzungen!“

Rohdiamant

FFC-Trainer Niko Arnautis sagt: „Es ist eine tolle Sache und zugleich ein wichtiges Signal, dass sich in Shekiera Martinez ein weiteres Top-Talent für eine vorzeitige Vertragsverlängerung beim 1. FFC Frankfurt entschieden hat! Shekiera verfügt neben ihrer Schnelligkeit über einen ausgeprägten Torinstinkt, wie sie mit ihren neun Treffern bei der U17-EM 2018 unter Beweis stellen konnte – und das mit erst 17 Jahren! In den nächsten Jahren gilt es nun, diesen ,Rohdiamanten’ weiter zu schleifen und Shekiera zu einer guten Bundesliga-Spielerin auszubilden. Wenn sie ihr Potenzial in Zukunft komplett ausschöpft, wird sie beim FFC und auch in den weiteren Nachwuchsteams des DFB eine wichtige Rolle spielen können!“

Die duale Karriere fördern

FFC-Manager Siegfried Dietrich ergänzt: „Mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung von Shekiera Martinez nimmt der Zukunftskader weitere Konturen an! Wir sind sehr glücklich, die deutsche Top-Stürmerin ihres Jahrgangs bis mindestens 2020 im Boot zu wissen und sie in ihrer Entwicklung weiter voranzubringen. Die nunmehr vierte Vertragsverlängerung eines Top-Talents unterstreicht einmal mehr, dass wir jungen Fußballerinnen mit Blick auf die duale Karriere optimale Rahmenbedingungen bieten können, was nicht zuletzt auch an den tollen Kooperationen mit der Carl-von-Weinberg-Schule und dem Olympiastützpunkt liegt. Shekiera bringt alle Fähigkeiten mit, die Stürmerinnen Tradition beim 1. FFC Frankfurt fortzusetzen und wir werden sie auf diesem Weg bestmöglich unterstützen!“

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 3 1. FFC Frankfurt 0 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen 15.12.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg MSV Duisburg