TSG 1899 Hoffenheim verpflichtet Luana Bühler

Von am 7. Juni 2018 – 12.44 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hat zur kommenden Saison die Schweizer Nationalspielerin Luana Bühler vom FC Zürich Frauen verpflichtet.

Luana Bühler im Zweikampf mit Mariah Cameron im Schweizer Cup-Finale

Luana Bühler vom FC Zürich Frauen (li.) im Zweikampf mit Mariah Cameron (FC Lugano Frauen) im Schweizer Cupfinale © imago / Geisser

Die 22-Jährige soll die Innenverteidigung der Mannschaft von Trainer Jürgen Ehrmann verstärken. Sie ist nach drei internen der erste externe Neuzugang der Hoffenheimer Elf.

Anzeige

Jung und erfahren

„Mit Luana Bühler wechselt eine junge Innenverteidigerin mit internationaler Erfahrung zu uns in den Kraichgau“, freut sich Ralf Zwanziger, Leiter des Frauen- und Mädchenförderzentrums der TSG über den Neuzugang. „Wir sind uns sicher, dass sie sich schnell einfindet und uns mit ihren Fähigkeiten weiterbringt.“

Schweizer Double-Siegerin

Anfang des Jahres debütierte Bühler in der Schweizer Nationalelf, mit dem FC Zürich Frauen, für den sie seit Januar 2017 spielte, gewann sie in der vergangenen Saison die Meisterschaft in der Nationalliga A sowie den Schweizer Pokal.

Promo Frauen-Bundesliga: Wechselbörse

Den nächsten Schritt machen

„Ich möchte bei der TSG Hoffenheim nun den nächsten Schritt machen und freue mich auf die neue Aufgabe in der Allianz Frauen Bundesliga“, so Bühler.

Jetzt lesen
Frauen-Bundesliga: So lief der 4. Spieltag

„Bei der TSG Hoffenheim finde ich neben super Trainingsbedingungen auch ein familiäres Umfeld, in dem ich mich sportlich und persönlich weiterentwickeln möchte.“

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben