VfL Wolfsburg holt Torhüterin Mary Earps

Von am 5. Juni 2018 – 13.00 Uhr 2 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat Torhüterin Mary Earps als Nachfolgerin von Merle Frohms verpflichtet. Die Engländerin soll aber nur eine Zwischenlösung sein.

VfL Wolfsburgs Sportlicher Leiter Ralf Kellermann mit Neuverpflichtung Mary Earps

VfL Wolfsburgs Sportlicher Leiter Ralf Kellermann freut sich über die Verpflichtung von Mary Earps © VfL Wolfsburg

Die 25-Jährige wechselt von Reading FC in die Frauenfußball-Bundesliga und unterschrieb einen Einjahresvertrag bis zum 30. Juni 2019.

Anzeige

Ein Länderspieleinsatz

Im Juni 2017 kam sie zu einem ersten Einsatz im Nationaldress beim Länderspiel gegen die Schweiz. Einen Vorgeschmack auf den deutschen Frauenfußball bekam Earps, als sie im März 2015 als Torhüterin von Bristol Academy WFC im Viertelfinale gegen den 1. FFC Frankfurt ausschied.

Ein Traum wird wahr

Earps meint: „Ich freue mich riesig auf Wolfsburg und die Möglichkeit, Teil eines der besten Teams der Welt werden zu können. Damit wird ein Traum für mich wahr.“ Earps wird das Torhüterinnen-Quartett um Almuth Schult, Melina Loeck und Jana Burmeister komplettieren.

Charakterstarke Spielerin

Wolfsburgs Trainer Stephan Lerch meint: „Mit Mary Earps verstärken wir uns mit einer charakterstarken Spielerin. Sie hat eine positive und offene Ausstrahlung und verfügt bereits über viel Erfahrung in der englischen Liga und der Nationalmannschaft. Sie bringt Qualität mit und hat auch in der vergangenen Saison bei Reading mit guten Leistungen überzeugt. Wir freuen uns sehr, dass sie sich zu diesem Schritt und den Wechsel nach Wolfsburg entschieden hat.

Jetzt lesen
1. FFC Frankfurt: Kim Kulig-Soyah neue Nachwuchskoordinatorin

Erfahrene Kraft

Auch wenn die Position der zweiten Torhüterin mittelfristig aus den eigenen Reihen besetzt werden soll, freut sich Wolfsburgs Sportlicher Leiter Ralf Kellermann: „Es ist nicht einfach, eine international erfahrene Torfrau zum VfL zu holen, wenn man bereits eine der besten Torhüterinnen der Welt im Kader hat. Daher sind wir sehr, sehr glücklich, dass wir Mary Earps verpflichten konnten, denn sie ist trotz ihrer erst 25 Jahre bereits eine sehr erfahrene Torhüterin und passt nach den ersten Eindrücken sportlich und menschlich perfekt in unser Team.

Wechsel in Abstimmung mit Englands Nationaltrainer

Laut VfL Wolfsburg sei der Wechsel im Abstimmung mit Englands Nationaltrainer Phil Neville zustande gekommmen. „Natürlich ist es auch für sie eine neue Situation, da sie bislang immer die Nummer eins war. Für uns war daher wichtig, dass wir bei ihrem Wechsel die Unterstützung von Englands Nationaltrainer Phil Neville hatten und wir sind überzeugt, dass sich Mary bei uns auf hohem Niveau noch weiter entwickeln wird.“

Schlagwörter: ,

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »

Kommentar schreiben