Markus Högner wird Co-Trainer beim VfL Wolfsburg

Von am 1. Juni 2018 – 12.10 Uhr 1 Kommentar

Markus Högner, früherer Trainer der SGS Essen und Co-Trainer der DFB-Frauen wird ab der kommenden Saison als Co-Trainer anstelle von Britta Carlson beim VfL Wolfsburg arbeiten.

Porträtaufnahme von Markus Högner

Markus Högner ersetzt Britta Carlson beim VfL Wolfsburg © imago / Hartenfelser

Damit tauschen Carlson und Högner, der bei den VfL-Frauen auch die Position des Sportlichen Leiters Nachwuchs übernimmt, die Plätze, Carlson verlässt zum Saisonende den VfL, um Assistenztrainerin der DFB-Frauen unter der neuen Trainerin Martina Voss-Tecklenburg zu werden.

Anzeige

„Absoluter Fachmann und Teamplayer“

„Wir freuen uns sehr, dass wir Markus Högner für den VfL Wolfsburg gewinnen konnten. In vielen Gesprächen haben wir uns davon überzeugt, dass er sowohl menschlich, als auch fachlich hervorragend zu uns passt und ein Gewinn für den VfL ist. Er bringt viel Erfahrung mit und ist ein absoluter Fachmann und Teamplayer“, so Wolfsburgs Sportlicher Leiter Ralf Kellermann.

Gute Ergänzung

Wolfsburgs Trainer Stephan Lerch meint: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Markus und den täglichen intensiven Austausch mit ihm. Markus bringt langjährige Erfahrung im Frauenfußball mit und wird unser Trainerteam mit seiner Fachkompetenz sehr gut ergänzen.“

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • xyz sagt:

    Da wird sich Lena aber freuen,dass sie in der nächsten Saison mit diesem ,,erfolgreichen und menschlichen “ Trainer zusammenarbeiten darf.

    (0)

Kommentar schreiben