Desirée Schumann beendet Karriere

Von am 29. Mai 2018 – 13.13 Uhr 2 Kommentare

Torhüterin Desirée Schumann vom 1. FFC Frankfurt wird nach der Saison ihrer Fußballkarriere beenden und sich ihren beruflichen Zielen widmen.

Porträtaufnahme von Desirée Schumann

Desirée Schumann beendet im Alter von 28 Jahren ihre Karriere © imago / foto2press

Anzeige

Schumann kann in ihrer erfolgreichen Karriere auf zahlreiche Titel zurückblicken: Zweimal gewann sie die Champions League (2010, 2015), drei Mal die Deutsche Meisterschaft (2009, 2010, 2011) und wurde 2010 U20-Weltmeisterin und 2014 DFB-Pokalsiegerin.

Zwölf wunderbare Jahre

Sie sagt: „Der Fußball ist mein Leben und wird es auch immer bleiben. Trotzdem habe ich mich dazu entschlossen, meine professionelle Karriere nach zwölf wunderbaren Jahren in der Allianz Frauen-Bundesliga zu beenden und mich neuen Zielen in meinem Leben zu widmen. Ich wünsche dem 1. FFC Frankfurt für die kommenden Spielzeiten alles Gute und ich bin schon jetzt sehr gespannt darauf, wie sich unsere junge Mannschaft weiterentwickeln wird.“

Frühes Karriereende

FFC-Manager Siegfried Dietrich meint: „Schade, dass Desirée Schumann zu einem für eine Torfrau frühen Zeitpunkt ihre erfolgreiche Karriere beendet. Wir hätten sie als Leistungsträgerin und Persönlichkeit sehr gerne noch weiter im Boot behalten.“

Prägendes FFC-Gesicht

Und erklärt weiter: „Desi gehört nicht nur zu den prägenden FFC-Gesichtern der letzten Jahre, sondern mit sechs Vereinstiteln und dem Gewinn der U20-Weltmeisterschaft auch zu den erfolgreichsten Spielerinnen im aktuellen Kader! Wir bedanken uns bei Desi für ihr großartiges Engagement im FFC-Trikot und wünschen ihr alles erdenklich Gute für ihre Zeit nach der aktiven Karriere!“

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »