Frauen-Bundesliga: Wolfsburg kurz vor dem Titelgewinn

35

Der VfL Wolfsburg war in einem Nachholspiel vom 18. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga auch vom SC Freiburg nicht zu stoppen. Nun kann bereits am Sonntag der Meistertitel perfekt gemacht werden.

Pernille Harder bejubelt ihren 1:0-Treffer gegen den SC Freiburg
Pernille Harder brachte den VfL Wolfsburg früh auf Kurs © imago / regios 24

Der VfL Wolfsburg gewann am Mittwochabend vor 1.508 Zuschauern im heimischen AOK-Stadion mit 2:0 (2:0) gegen den SC Freiburg.

Pernille Harder sorgte in der starken ersten Halbzeit der Wolfsburgerinnen für die frühe Führung (5.), Ewa Pajor schloss eine blitzschnelle Aktion zum Endstand ab (33.).

Links zur Frauenfußball-Bundesliga


Tabelle
Spielplan
Transfers
Tippspiel
Live in TV/Stream

Erster Matchball am Sonntag

Damit hat der VfL Wolfsburg drei Spieltage vor Schluss mit 52 Punkten acht Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweiten FC Bayern München und kann nun bereits am Sonntag mit einem Sieg im Heimspiel gegen die SGS Essen den Meistertitel perfekt machen.

Bühl und Kayikci verpassen knapp

Freiburg konnte das Spiel erst in der zweiten Halbzeit offen gestalten. Klara Bühl hatte gleich zu Beginn mit einem Schuss die beste Chance auf einen Freiburger Treffer. Und auch die eingewechselte Hasret Kayikci kam per Kopf einem Anschlusstreffer nah, doch die Wolfsburgerinnen brachten den Sieg routiniert über die Zeit.

„Zwei verschiedene Halbzeiten“

Wolfsburgs Trainer Stephan Lerch meinte: „Wir haben zwei verschiedene Halbzeiten gesehen. Natürlich kam uns entgegen, dass wir ein sehr frühes Tor erzielt haben, was uns in der Phase gepusht hat. In der zweiten Halbzeit hat Freiburg unheimlich viel Druck gemacht. Wir haben es nicht geschafft, Ruhe in unser Spiel zu bekommen und Chancen zugelassen. In der Phase hatten wir etwas Glück. Unterm Strich bin ich sehr zufrieden, dass wir gegen einen sehr starken Gegner gewinnen konnten.“

Letzte Aktualisierung am 20.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

35
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
35 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
13 Kommentatoren
Fan2LudwigSCF KlausiAltwolfAldur Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Altwolf
Altwolf

Nochmals, nach dem Sonntagspiel in Frankfurt, ein wunderschöner Fußballtag vom Wetter, vom Platz und von der Stimmung her im AOK-Stadion, auch wenn es bei diesen Bedingungen und fußballerischen Voraussetzungen her noch etwas mehr als die 1508 Zuschauer hätten sein können. Glückwunsch an die Wölfinnen für eine sehr gute 1. HZ, in der sie durch gutes Pressing, Paßsicherheit u. läuferischem Einsatz dem SC kaum Möglichkeiten zu einem konstruktiven Spielaufbau ließen und selbst durch gutes Kombinationsspiel für Gefahr vor dem Freiburger Tor sorgten. So konnten denn auch verdientermaßen 2 Tore erzielt werden, wobei auch e. 3:0 nicht nur Wunschdenken gewesen wäre. Deutlich… Weiterlesen »

enthusio
enthusio

In der 1. Halbzeit hat Wolfsburg Zauberfussball gegen völlig überforderte Freiburgerinnen gezeigt und eine Demonstration seiner spielerischen Klasse vorgeführt. Warum allerdings die starken Offensivkräfte Petermann und Kayikci viel zu spät in der 2. Halbzeit ins Spiel kamen, muß sich Freiburgs Trainer als Kritik vorwerfen lassen. In den ersten 45 Minuten fand Freiburgs Offensive gar nicht statt und man konnte froh sein, nicht höher zurückgelegen zu haben. Die 2. Halbzeit hat dann allerdings gezeigt, warum Freiburg inzwischen in der Spitzengruppe der Bundesliga angesiedelt ist. Es wurden mit starkem Kombinationsspiel ungewohnte Abwehrschwächen bei den „Wölfinnen“ aufgedeckt, aber mit Glück und dank einer… Weiterlesen »

FFFan
FFFan

Es mag übertrieben sein zu behaupten, dass der SC Freiburg dieses Spiel schon vor dem Anpfiff verloren hat, aber ganz falsch ist es vielleicht auch nicht. Was hat sich SC-Coach J.Scheuer wohl dabei gedacht, gegen den Tabellenführer zunächst ohne eine einzige ‚echte‘ Stürmerin anzutreten? H.Kayikci und L.Petermann nur auf der Bank, stattdessen die beiden ‚Kreativen‘ L.Magull und J.Simic in vorderster Front, während im Mittelfeld mit K.Fellhauer und A.Hegenauer eher zwei ‚Zerstörer‘ am Werk waren. Dazu J.Minge auf der ungewohnten Position als rechte Außenverteidigerin. Das Konzept ging jedenfalls nicht auf. Und als es zur 2.Halbzeit korrigiert wurde (L.Magull rückte ins Mittelfeld… Weiterlesen »

Dussel Duck
Dussel Duck

Auf mich wirkte Wolfsburg in der 2. Hälfte ausgesprochen müde. Ich vermute, wenn sie nicht versucht hätten, in der 2. Hälfte ihren Vorsprung zu verwalten, wäre Freiburg auch nicht so gut ins Spiel gekommen. Mir kam während der Übertragung mehrfach der Gedanke: Hoffentlich bringen die WOBs gegen Essen die Meisterschaft unter Dach und Fach, dann könnten notfalls die letzten 2 BL-Spiele abgeschenkt werden. Es wäre zwar nicht schön für FR, wenn M am 21. Spieltag leicht an die Punkte käme, aber so ist das Leben. Ich mache mir seit gestern halt ein paar Sorgen, dass die häufigen Spiele gerade in… Weiterlesen »

SCF Klausi
SCF Klausi

Als Freiburg Fan stimme ich den Ausführungen von Altwolf,enthusio und FFFan vorbehaltlos zu. Ich konnte das Spiel nur vor dem TV verfolgen,aber als ich die Aufstellung gesehen habe,habe auch ich mich gefragt,was sich Scheuer dabei dachte.Da hat er sich wohl richtig vercoacht. Bei Jobina Lahr ging ich zunächst davon aus sie sei angeschlagen da sie gegen Sand schon in der 40. Minute ausgewechselt wurde.Aber Kayikci auf der Bank lassen und dafür Simic an vorderste Front stellen war dann doch etwas zu gewagt.Simic hat ihre Stärken als Spielgestalterin und Verteilerin,so jedenfalls meine Wahrnehmung über ihre Spielweise seit sie bei uns ist,nicht… Weiterlesen »

Fan
Fan

Ich kann den bisherigen Berichten hier voll zustimmen. Was ich allerdings nicht ganz verstanden habe war die Auswechslung von Sara B. Gunnarsdottir. Noch dazu weil mit Alex ihre Partnerin im Mittelfeld gefehlt hat.Meine Frage ist war Sara angeschlagen? Man hat das dann auch in der 2.Hälfte gemerkt. Der SCF bekam dadurch ein Übergewicht im Mittelfeld, auch weil unsere Portugiesin viel zu viele Bälle verlor und auch unpräzise Bälle gespielt hat. Man hat den SCF unnötig stark gemacht. Ich hätte Neto ausgewechselt und nicht Sara. Zum Trainer des SCF und seiner Taktik möchte ich nur soviel sagen, diese Taktik versteht nur… Weiterlesen »

Fan2
Fan2

Um nochmal auf das Thema Spannung zurückzukommen: Da ist der Ofen nun wohl endlich aus. Selten so ne einseitige Liga gesehen. Das nimmt schon fast französische Verhältnisse an. Lange ist es zudem her, dass die Liga so von einer Spielerin dominiert wurde wie in diesem Jahr, das hat zuletzt wohl Inka Grings so hin bekommen. Denn seien wir ehrlich: Ohne Harder stände Wolfsburg nicht einmal auf einem CL-Platz. Das, was hier als Traumfußball verkauft werden soll, ist letztlich vllt maximal besserer Durchschnitt und das, was man eine One-Woman-Show nennt. Allein 1/3 aller Tore wurden von ihr geschossen, dazu 10 mal… Weiterlesen »

GG
GG

Die Wölfinnen haben das selbstgesteckte Minimalziel erreicht – oder, wie es in einer Textzeile der VfL-Hymne treffend heißt: „…. Europa, wir sind da“. Nun also #3 Titel-Finalspiele in Folge, binnen eines Zeitraums von gerade einmal #12 Tagen. Wieder einmal. Analogie zur TRIPLE-Saison 2012/2013. Seinerzeit ebenfalls zunächst der Meister-Titel (am 22. Spieltag), danach am 19.05. (!!) der DFB-Pokal und abschließend – gegen Olympique Lyon (!!) – der UWCL-Sieg. Duplizität des Zeitgeschehens ? Ich jedenfalls habe Nichts dagegen einzuwenden … Zum Spiel am gestrigen späten Nachmittag nur soviel: Der schwächste Mannschaftsteil der Wölfinnen war erneut das Trainergespann. Die Einwechslung von JAY zur… Weiterlesen »

Fan
Fan

@Fan2, du kannst es nicht lassen mit deinem Neid und auch Hass auf die Frauenmannschaft des VfL Wolfsburg?! Sehr unsportlich von dir! Du schreibst dass die Liga diese Saison langweilig ist. Dem kann ich überhaupt nicht zustimmen und von französischen Verhältnissen ist AFBL meilenweit entfernt.Früher als Frankfurt Dauermeister war, ja da war die Liga ziemlich langweilig was die Spitze betraf. Wo war denn vor ein paar Jahren dein Kommentar als der FC Bayern mit riesigem Vorsprung Meister wurde, wo war denn dein Kommentar als die Hälfte der Tore des FFc Frankfurt eine Mandy Islacker schoss bzw. noch früher als eine… Weiterlesen »

SCF Klausi
SCF Klausi

Nachtrag :

Ich möchte mal ein Kompliment an beide Teams richten.Obwohl es für beide Mannschaften noch um etwas geht war es ein sehr faires Spiel das auf hohem Nivau stattfand und ohne jegliches verwarnungswürdiges Foul auskam.Auch die Schieri trug ihren Teil dazu bei in dem sie das Spiel laufen lies und nicht jede Kleinigkeit pfiff.

Mir als TV Zuschauer hat es richtig Spaß gemacht dieses Spiel anzusehen auch wenn meine Mädels den Platz als Verlierer verlassen mussten.

Altwolf
Altwolf

@Fan Die Auswechselung von S.B.Gunnarsdottir war vorsorglich, da sie schon seit ca. 14 Tagen muskuläre Probleme hat und deshalb wohl nur so lange wie unbedingt notwendig spielen sollte, denn für die 6er Position benötigt WOB mindestens eine von den Beiden( S.B.G. u. A.Popp) neben C.Neto, da sonst nicht die erforderliche Stabilität gegen spielstarke Gegner erreicht werden kann. Der Versuch mit P.Harder auf der 6 war jedenfalls keine gute Lösung, gerade da auch Z.Jakabfi gestern vorne die Zuspiele kaum kontrolliert bekam, die Bälle nicht halten konnte u. T.Wullaert insbes. in HZ.2 defensiv kaum vorhanden war. Die erkennbaren Konzentrationsmängel konnten auch die… Weiterlesen »

Altwolf
Altwolf

@ Sheldon/Fan2

Als Experte des Frauenfußballs und deiner jahrelangen Erfahrung in der Beobachtung dieser Sportart wirst du wohl Recht haben mit deinen Statements zum derzeitigen Stand in der Liga.

Da wäre es doch jetzt der perfekte Zeitpunkt sich diese „Langeweile“ nicht mehr anzutun und sich interessanteren Teamsportarten zuzuwenden.

GG
GG

@Altwolf Genau die von Dir vorgeschlagene Lösung (JO Wedemeyer) wäre für mich die richtige Maßnahme gewesen. Im Spiel in Frankfurt hat sie die 2. Halbzeit die IV-Position ausgefüllt – und auch in diesem Spiel entstanden Defensiv-Herausforderungen erst, als der Offensivdruck der Wölfinnen durch die „Versetzung“ von PI Harder ins defensive MF merklich abnahm. In meinen Augen ist es ein „hasenfüßiges Verhalten“ des Trainergespanns, einer hochtalentierten und in der Vergangenheit auch bereits bewährten Defensivkraft nicht das angemessene Zutrauen zu schenken. JO braucht Spielpraxis – eine positive Entwicklung war zuletzt auch zu erkennen. Und vergessen wir bitte auch nicht Ihr sehr gutes… Weiterlesen »

Fan2
Fan2

@GG: Nun komm aber, das Talent von Pernille Harder war bereits bei Skovbakken bekannt, damals noch vereint mit Nadia Nadim. Spätestens 2013 hätte ein kurzer Blick ins Internet gereicht, um das Talent zu erkennen. Schon vorher habe ich hier immer wieder auf ihr Talent hingewiesen, was auch anhand von Videos belegbar war. Hätte Wolfsburg sie damals geholt, hätte man von einer guten Scoutingleistung sprechen können, als sie noch nicht bei jedem Klub auf der Liste stand. Zudem hätte man damit gut auf Keßlers Ausscheiden reagieren können. Sie 2017 zu holen, nach ihren beeindruckenden Leistungen in der CL, nachdem sie mehrfach… Weiterlesen »

Fan2
Fan2

@GG: Wie lange wirst du wohl noch brauchen, um einzusehen, dass Wedemeyer bei Wolfsburg nie eine ernsthafte Chance bekommen wird?

Altwolf
Altwolf

@GG

Es wäre die einzig sinnvolle Alternative gewesen und mit der stärkeren Doppel-6 wäre auch die Hoffnung verbunden den Druck des SC auf die Defensive abschwächen zu können, zumal P.Harder wohl vorne den Ball besser hätte halten können, als es Jay gelungen ist. Sie hätte für T.Wullaert kommen sollen u. L.Dickenmann für Caro, wobei beide auch die Positionen wechseln könnten.

Wir sind jedoch nur engagierte Zuschauer und nicht die Verantwortlichen, wobei die Art und Weise, wie das Spiel in HZ 2 lief, eher für unsere Variante sprechen könnte, das Ergebnis jedoch auch nicht gegen die Entscheidung des Trainerteams spricht.

Altwolf
Altwolf

@Sheldon/Fan2 Es ist doch immer wieder „faszinierend“ wie du deine Sicht mit sogg. Fakten versuchst uns Usern hier Verhältnisse im FF zu „suggerieren“,die den „Niedergang“ insbes. des deutschen Club-FF prophezeihen. Es ist sicherlich „befriedigend“ Stimmungen zu provozieren, die die Dinge „schönreden“, die sie nicht sind und positive Aspekte „herabzuwürdigen“, um aufkommende Freude am FF zu „ersticken“. Es ist „unglaublich“ mit welchen „Fähigkeiten“ du die europäischen Talente beurteilen kannst; gerade die, die später besonders herausragen, konntest du schon jahrelang beobachten und deren Weg vorraussehen. Trotz deines „umfassenden Wissens“ ist es dir offenbar entgangen, bzw. hast du es „geflissentlich unterschlagen“, das R.Kellermann… Weiterlesen »

Ludwig
Ludwig

Wer, um Himmels Willen, ist Jay? Ist das so schwierig, die kompletten offiziellen Namen zu schreiben? Kennt ihr den womöglich gar nicht? Oder braucht ihr die virtuelle Anerkennung als Insider?

Fan
Fan

@Ludwig,

mit Jay ist Zsanett Jakabfi gemeint. Als Wob-Fan weis ich das, kann aber deinen Unmut verstehen denn mir erging es auch schon dass ich bei anderen Vereinen die „Spitznamen“ hinterfragen musste.

Altwolf
Altwolf

@Ludwig

Sorry! „Jay“ ist Zsanett Jakabfi, das ist mir im Zusammenhang mit e. Kommentar zuvor so durchgeruscht. Werde zukünftig noch mehr darauf achten; bei „Caro“ handelt es sich um Caroline Hansen.