2. Frauenfußball-Bundesliga live im Internet

Von am 29. März 2018 – 17.14 Uhr 2 Kommentare

Das Webangebot Sporttotal.tv wird ab April 2018 in einer Pilotphase Spiele der 2. Frauenfußball-Bundesliga live übertragen.

Logo der 2. Frauen-Bundesliga

Logo der 2. Frauen-Bundesliga @ DFB

Zum Auftakt werden am Sonntag, 15. April, 11 Uhr, vom 18. Spieltag die Partien 1. FC Köln II gegen VfL Sindelfingen (2. Frauenfußball-Bundesliga Süd) und BV Cloppenburg gegen SV BW Hohen Neuendorf (2. Frauenfußball-Bundesliga Nord) übertragen. Ab 14 Uhr folgt das Duell zwischen dem SV Meppen und dem FSV Gütersloh 2009.

Anzeige

Erneut drei Spiele

Am Sonntag, 29. April, stehen erneut drei Spiele vom 20. Spieltag auf dem Programm: ab 14 Uhr die Spiele 1. FC Köln II gegen 1. FFC Niederkirchen (Süd), Bv Cloppenburg gegen Arminia Bielefeld und SV Meppen gegen Herforder SV (jeweils Nord).

Liga-Endspurt live

Am Sonntag, 6. Mai, 14 Uhr, ist vom 21. Spieltag die Partie 1. FC Köln II gegen FC Bayern München II (Süd) zu sehen. Am Sonntag, 13. Mai, gibt es ab 14 Uhr am 22. Spieltag die Partie BV Cloppenburg gegen Borussia Mönchengladbach (Nord) live.

Schlagwörter:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »

  • Detlef sagt:

    Eine tolle Sache auf alle Fälle!!!
    Allerdings warum 3x Cloppenburg und 2x Köln???
    Ist der Herr Spreye da Hauptsponsor, oder warum hätte man da nicht auch andere Vereine zeigen können???

    Auf jeden Fall gut, daß man da auch mal in Liga zwei Hineinspicken kann!!!
    Ich hoffe, man kann die Spiele nicht nur live, sondern später noch anschauen!!!

    (6)
  • Pauline Leon sagt:

    ich finde die idee auch super! nur, wenn ich sowieso sonntags um 11 oder 14 uhr am spielfeldrand stehe, um natürlich spiele in echt zu verfolgen hab ich von den übertragungen garnichts.

    also wäre ein mediaplayer auf der seite ganz gut bzw ZWINGEND NOTWENDIG!!
    für hinterher nachsehen. oder es gibt in zukunft verschiedene anstoßzeiten. hört sich doof an, aber für 10 euro kann mensch theoretisch 2-3 spiele live am platz sehen. warum vor dem fernseher sitzen? fussball braucht unterstützung auf dem platz, von echten menschen.

    (3)

Kommentar schreiben