Champions League: VfL Wolfsburg zieht ins Halbfinale ein

Von am 28. März 2018 – 21.56 Uhr 23 Kommentare

Der VfL Wolfsburg hat nach einem Remis bei Slavia Prag das Halbfinale der UEFA Women´s Champions League erreicht. Dort geht es nun gegen Chelsea LFC. Das zweite Halbfinale bestreiten Olympique Lyon und Manchester City.

VfL Wolfsburgs Torschützin Ewa Pajor (re.) im Duell mit Slavias Diana Bartovičová © imago / CTK Photo

Nach dem 5:0-Sieg im Hinspiel reichte dem VfL Wolfsburg im Rückspiel bei Slavia Prag ein 1:1 (0:1). Die Führung der Gastgeberinnen durch Petra Divišová (30.) glich Ewa Pajor in der zweiten Halbzeit aus (68.).

Anzeige

Wolfsburg im Halbfinale gegen Chelsea

Im Halbfinale geht es für die Elf von Trainer Stephan Lerch nun gegen Chelsea Ladies LFC, das nach dem 2:0-Hinspielsieg bei Montpellier Hérault SC das Rückspiel mit 3:1 (1:1) gewann. Fran Kirby (4., 78. Elfmeter) und Ramona Bachmann (50.) trafen für die Gastgeberinnen, für die Gäste war Sofia Jakobsson erfolgreich (36.).

Zweites Halbfinale Lyon gegen Manchester

Im zweiten Halbfinale werden sich Olympique Lyon und Manchester City gegenüberstehen. Der Titelverteidiger gewann durch einen Treffer Marke Wembley von Eugénie Le Sommer (62.) das Rückspiel beim FC Barcelona mit 1:0 (0:0). Das Hinspiel hatten die Französinnen bereits mit 2:1 gewonnen.

Jetzt lesen
VfL Wolfsburg ist B-Juniorinnen-Meister

Acht Tore in Linköping

Manchester City gewann nach dem 2:0 im Hinspiel bei Linköpings FC mit 5:3 (4:0). Jane Ross (14.), Georgia Stanway (23., 33.) und Jennifer Beattie (42.) sorgten für eine klare Halbzeitführung. Die Schwedinnen verkürzten durch Marija Banušić (51., 60. Elfmeter), ehe erneut Manchester durch Isobel Christiansen erfolgreich war (64.). Linköping gelang durch die eingewechselte Tove Almqvist noch ein dritter Treffer (77.).

Halbfinale: 21./22. und 28./29. April

Halbfinale 1: Chelsea LFC – VfL Wolfsburg
Halbfinale 2: Manchester City – Olympique Lyon

Finale: 24. Mai – Valeriy Lobanovskiy Dynamo Stadion, Kiew
Halbfinale 1 – Halbfinale 2

Schlagwörter:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

23 Kommentare »

  • enthusio sagt:

    Weiß jemand den Grund, warum Jennifer Cramer trotz der hohen Belastung der Mannschaft durch die vielen aufeinanderfolgenden Spiele nicht mehr im Potsdamer Kader auftaucht, stattdessen nur noch in der 2. Mannschaft eingesetzt wird ?

    (2)
  • Markus Juchem sagt:

    @spoonman: Die Anstoßzeiten wurden übrigens wie folgt geändert:

    22.04. 19:05 Chelsea LFC – VfL Wolfsburg
    29.04. 17:30 VfL Wolfsburg – Chelsea LFC

    Chelsea überträgt die beiden Spiele live auf Chelsea TV (kostenpflichtig), über TV-Übertragungen in Deutschland ist uns noch nichts bekannt.

    (1)
  • holly sagt:

    am sonstag ist Alex Popp zu gast im NDR Sportclub um 22:50

    (3)

Kommentar schreiben