SC Sand verpflichtet Viktoria Pinther

Von am 22. Februar 2018 – 14.26 Uhr 2 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist SC Sand hat für die kommende Saison die österreichische Nationalspielerin Viktoria Pinther verpflichtet.

Viktoria Pinther während des EM-Halbfinales Österreich gegen Dänemark

Viktoria Pinther während des EM-Halbfinales Österreich gegen Dänemark © imago / GEPA pictures

Die 19-jährige Stürmerin kommt vom österreichischen Meister SKN St. Pölten.

Anzeige

Wunsch erfüllt

Sie erklärt: „Es war mein Wunsch, in der kommenden Saison nach Deutschland zu wechseln und ich bin mir sicher, dass ich mit dem SC Sand den richtigen Verein gefunden habe. Dort will ich mich menschlich und sportlich weiterentwickeln, an meinen Schwächen arbeiten und meine Stärken ausbauen. Ich freue mich auf die neuen Aufgaben!“

Guten Eindruck hinterlassen

Sands Trainer Sascha Glass meint: „Viktoria hat bei ihrem dreitägigen Besuch in Sand, sowohl sportlich als auch menschlich einen guten Eindruck hinterlassen. Wir freuen uns auf Viktoria.“

Schlagwörter: ,

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »

  • Digger Dunn sagt:

    Bei den vielen Neuverpflichtungen stellt sich automatisch die Frage, wer dann so im Sommer den SC Sand verlassen wird.

    (4)
  • holly sagt:

    Ja und vor allem könnte es dem Trainer auf die Füße fallen wenn es dann nicht läuft mit den vielen neuen wob Spielerinnen

    (-2)

Kommentar schreiben