1. FFC Frankfurt verlängert mit Janina Hechler

Von am 16. Februar 2018 – 11.08 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat den Vertrag mit seiner U19-Nationalspielerin Janina Hechler vorzeitig bis zum 30. Juni 2020 verlängert.

Logo des 1. FFC Frankfurt

Logo des 1. FFC Frankfurt © 1. FFC Frankfurt

Die 18-jährige Defensivspezialistin, die 2015 vom VfL Sindelfingen vom 1. FFC Frankfurt wechselte, meint: „Ich fühle mich sehr wohl beim 1. FFC Frankfurt und bin sehr dankbar, dass ich hier die Chance bekommen habe, in der Allianz Frauen-Bundesliga Fuß zu fassen! Es ist daher ein logischer Schritt, dass ich meinen Vertrag mit dem FFC schon frühzeitig verlängere.“

Nächsten Schritt in Angriff nehmen

FFC-Trainer Niko Arnautis meint: „Ich freue mich gleich doppelt darüber, dass sich nach Tanja Pawollek nun auch Janina Hechler mit ihrer Vertragsverlängerung schon frühzeitig für eine weitere Zukunft beim 1. FFC Frankfurt entschieden hat. Jetzt gilt es, den nächsten Schritt ihrer Entwicklung in Angriff zu nehmen, schließlich verfügt sie – auch wenn sie bereits jetzt eine wichtige Spielerin unseres Kaders ist – noch über großes Potenzial für die Zukunft!“

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben