SC Freiburg bestreitet internationale Tests

Von am 19. Januar 2018 – 11.31 Uhr 14 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist SC Freiburg wird im Rahmen seiner am Montag gestarteten Vorbereitung auf die Rückrunde der Frauenfußball-Bundesliga zwei internationale Testspiele bestreiten.

Logo des SC Freiburg

Logo des SC Freiburg © SC Freiburg

Den Auftakt macht am Samstag, 20. Januar, 14 Uhr, ein Test gegen den FC Metz aus Frankreich auf dem Kunstrasenplatz in Buggingen. Bereits am Mittwoch, 24. Januar, 19 Uhr, geht es dann an gleicher Stelle gegen den FC Zürich Frauen.

Anzeige

Zum Auftakt in die Vorbereitung am vergangenen Montag konnte Freiburgs Trainer bis auf Marie Müller und Clara Schöne, die sich nach ihren Verletzungen noch in der Reha befinden, seinen gesamten Kader im Schönbergstadion begrüßen. Vier Wochen nach dem 5:0-Erfolg im letzten Pflichtspiel des alten Jahres gegen den FF USV Jena starteten die Freiburgerinnen gut erholt und mit neuem Schwung in die dreiwöchige Vorbereitung auf die anstehenden Aufgaben.

Links zur Frauenfußball-Bundesliga


Tabelle
Spielplan
Transfers
Tippspiel
Live in TV/Stream

Dass die Vorbereitung dabei in diesem Jahr deutlich kürzer ausfällt, als ursprünglich geplant, ist dem Winterwetter am Ende des vergangenen Jahres geschuldet. Diesem fielen sowohl das DFB-Pokal-Achtelfinale bei der TSG 1899 Hoffenheim, als auch die abschließende Bundesligapartie bei der SGS Essen zum Opfer.

Beide Spiele werden nun noch vor dem eigentlichen Rückrundenauftakt beim MSV Duisburg (Sonntag, 18. Februar, 14 Uhr) nachgeholt. Zunächst steht am Sonntag, 4. Februar (14 Uhr) das Nachholspiel in Essen an, bevor am Freitag, 09. Februar (18 Uhr) die Pokalpartie in Hoffenheim nachgeholt wird. Bei einem Erfolg im Pokal-Achtelfinale würde im bereits ausgelosten Viertelfinale Anfang März erneut eine Auswärtsfahrt zur SGS Essen folgen.

Die Termine der Vorbereitung im Überblick:

Samstag, 20.01., 14 Uhr | SC Freiburg – FC Metz (Frankreich) | Kunstrasen Buggingen
Sonntag, 21.01., 11 Uhr | SAP-Hallencup | Rauenberg
Mittwoch, 24.01., 19 Uhr | SC Freiburg – FC Zürich (Schweiz) | Kunstrasen Buggingen
Samstag, 27.01., 14 Uhr | SC Freiburg – Bahlinger SC B-Junioren | Schönbergstadion
Sonntag, 4.02., 14 Uhr | 11. Spieltag Allianz-Frauen-Bundesliga | SGS Essen – SC Freiburg | Stadion Essen
Sonntag, 9.2., 18 Uhr | DFB-Pokal, Achtelfinale | TSG 1899 Hoffenheim – SC Freiburg

Schlagwörter:

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

14 Kommentare »

  • Pauline Leon sagt:

    paßt hier (wo sonst?) irgendwie auch hin, da auch der msv international testet. nämlich heute genoveva anonma! wahrhaftig ist sie im msv-trikot aufgelaufen und hat gezeigt, das sie für das team eine große bereicherung wäre. sie hatte schöne einzelszenen und auch teamdienliche. ein fan meinte, es wird an einer arbeitserlaubnis gearbeitet. auch gladbach hat den ehrentreffer mit der bis dato einzigen offensivaktion gnadenlos erkontert. ein schönes, unterhaltsames spiel mit eher mäßiger schiri-leistung, bei schönstem fussballwetter…

    (2) 2 Gesamt – 2 hoch – 0 runter
  • Pauline Leon sagt:

    nochmal internationaler test: jena hat, laut fussball.de, ein vielleicht wegweisendes testspiel gegen turbine 2 mit 6:0 gewonnen. keine ahnung wer auf potsdamer seite spielte, aber viele internationale tore bei diesem test.

    (2) 2 Gesamt – 2 hoch – 0 runter
  • SCF Klausi sagt:

    Das erste Testspiel der SC Frauen gegen den FC Metz endete 1:1,Torschützin war Rebecca Knaak.

    Beim SAP Hallen Cup in Rauenberg erreichten die SC Frauen hinter der SGS Essen den zweiten Platz.

    Interview mit Birgit Bauer :

    https://www.scfreiburg.com/news/birgit-bauer-im-interview

    (4) 4 Gesamt – 4 hoch – 0 runter
  • Detlef sagt:

    @Pauline Leon,
    Einige Leistungsträgerinnen (GEORGIEVA, PRAŠNIKAR, LINDNER, FISCHER) unserer Zweiten waren beim SAP-Cup in Rauenberg dabei, wo wir bei unser dortigen Premiere leider nur einen entäuschenden fünften Platz belegten!!! 🙁

    (4) 6 Gesamt – 5 hoch – 1 runter
  • Oskar Walter sagt:

    @Detlef, auf meiner Rechnung hatte ich Euch auch weiter vorne erwartet, zumal auch Siems, Cramer, Linder, Rauch, Chmillinski und Kellond-Knight nicht gerade irgendwer sind.

    (6) 6 Gesamt – 6 hoch – 0 runter
  • Detlef sagt:

    @Oskar Walter,
    Nach unserem Sieg in Jöllenbeck und einer weiteren Woche Training, hatte ich mir auch viel mehr versprochen!!! 🙁

    (3) 3 Gesamt – 3 hoch – 0 runter
  • strike sagt:

    Ok, aber war ja eigentlich alles im Plan. Spiele waren ok, gegen Hoffenheim war es dann eben nix, aber die haben dann gegen Freiburg verloren, die wieder gegen Essen. In der Halle geht es schnell und ich würde es nicht überbewerten. War vor Ort, und die Spiele waren spannend und abwechslungsreich. 1 Verletzte (gute Besserung) sonst alles fair und super Stimmung!

    (2) 4 Gesamt – 3 hoch – 1 runter
  • Zaunreiter sagt:

    Internationale Tests:
    Da hab ich noch was in meinem Kleinhirn gefunden, während sich mein Großhirn mit Kerber, Federer, den bad boys, Vonn, Hirscher und Maren Lundby beschäftigte…
    Wer jetzt die Namen deutscher BiathletInnen vermisst, ich boykottier das, weil a) nicht nur Russen dopen, b) deren Stärke nicht nur an der guten Luft im Werdenfelser Land liegt *sinnier*

    Die USA gewannen gestern gegen Dänemark in San Diego mit 5:1 (2:1)

    Die Formationen:
    USA: 1-Alyssa Naeher; 22-Taylor Smith (16-Emily Sonnett, 54), 14-Abby Dahlkemper (10-Carli Lloyd, 54), 17-Tierna Davidson, 5-Kelley O’Hara; 8-Julie Ertz, 9-Lindsey Horan, 6-Andi Sullivan (26-Savannah McCaskill, 70); 11-Mallory Pugh (12-Lynn Williams, 70), 13-Alex Morgan (capt.) (23-Christen Press, 70), 15-Megan Rapinoe (19-Crystal Dunn, 70)
    Substitutes not used: 24-Ashlyn Harris
    Head coach: Jill Ellis

    DEN: 1-Stina Lykke Petersen; 8-Theresa Nielsen, 12-Stine Larsen, 3-Janni Arnth, 11-Katrine Veje; 13-Sofie Junge Pedersen (14-Nicoline Sørensen, 75), 4-Maja Kildemoes (6-Nanna Christiansen, 46), 15-Frederikke Thøgersen (18-Mie Leth Jans, 84), 7-Sanne Troelsgaard; 10-Pernille Harder, 9-Nadia Nadim Substitutes not used: 22-Line Johansen, 17-Signe Bruun, 19-Cecilie Sandvej, 20-Stine Ballisager Pedersen, 21-Sarah Dyrehauge, 23-Caroline Moeller
    Head coach: Lars Søndergaard

    0:1 – Nadim
    1:1 – Morgan
    2:1 – Ertz
    3:1 – Pugh
    4:1 – Pugh
    5:1 – Dunn

    Unterdessen hat der männliche Part der Familie Ertz den Superbowl mit den Philadelphia Eagles erreicht. Glückwunsch dazu.

    (-2) 8 Gesamt – 3 hoch – 5 runter
  • Detlef sagt:

    @strike,
    Es war ein gutes Turnier, mit vielen guten Spielen, und am Ende auch mit einem verdienten Sieger!!!
    Schade für Laura Störzel, habe es gar nicht mitbekommen!!! 🙁

    (3) 5 Gesamt – 4 hoch – 1 runter
  • bale sagt:

    hallo liebe frauenfussballfans,gibt es im internet eine seite wo ich alle frauenfussball
    Länderspiele sehen kann ? besten dank

    (2) 2 Gesamt – 2 hoch – 0 runter
  • bale sagt:

    zu später stunde.meine natürlich die Ergebnisse,Freundschaftsspiele,la manga turnier etc.

    (2) 2 Gesamt – 2 hoch – 0 runter
  • Pauline Leon sagt:

    @bale:
    ich empfehle https://www.womenssoccerunited.com/
    da steht sogar, das england jetzt auch einen steffi jones hat!! bin gespannt, ob er auch so mit spott und häme überschüttet wird. vielleicht nicht, ist er ja ein verdienter fussballSPIELER!

    (0) 4 Gesamt – 2 hoch – 2 runter
  • SCF Klausi sagt:

    Das zweite Testspiel der Vorbereitung auf die Rückrunde gewannen die Frauen des SC Freiburg gegen die Frauen des FC Zürich durch Tore von Lena Petermann mit 2:0.

    Das Spiel wurde in Buggingen auf Kunstrasenplatz ausgetragen.

    (1) 1 Gesamt – 1 hoch – 0 runter
  • bale sagt:

    Hallo Pauline Leon,der englische Trainer hat alle seine frauenfeindlichen twitter Einträge ganz schnell gelöscht!!!!!!!!!
    Frauen gehören in die Küche,habe meiner Frau gerade eine Abreibung verpasst,er ist dumm und einfach gestrickt,kein Gentleman dann lieber den Bini,österreichischer Trainer oder der Däne viel sympathischer!!!!!!!!!!!!!!!!!
    ja okay als fussballspieler hatte er bei Manchester united grosse erfolge ja und gerade die haben keine frauenteam!!!!!!!!!!!!!!!!!! wie peinlich und ärgerlich.musste mal dampf ablassen!!!!!!

    (3) 3 Gesamt – 3 hoch – 0 runter
Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 3 1. FFC Frankfurt 0 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 4 1. FC Köln 0 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen 15.12.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg MSV Duisburg 15.12.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Sand 15.12.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayern München 15.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg Bayer Leverkusen 15.12.19 14.00 Uhr FF USV Jena Turbine Potsdam 15.12.19 14.00 Uhr 1. FC Köln TSG Hoffenheim 15.02.20 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FFC Frankfurt 16.02.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Bayern München 16.02.20 14.00 Uhr SC Sand SC Freiburg 16.02.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FC Köln 16.02.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SGS Essen 16.02.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim VfL Wolfsburg 23.02.20 14.00 Uhr SC Freiburg MSV Duisburg 23.02.20 14.00 Uhr 1. FC Köln FF USV Jena 23.02.20 14.00 Uhr Bayern München SC Sand 23.02.20 14.00 Uhr SGS Essen TSG Hoffenheim 23.02.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayer Leverkusen 23.02.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Turbine Potsdam 01.03.20 14.00 Uhr FF USV Jena VfL Wolfsburg 01.03.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayern München 01.03.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SGS Essen 01.03.20 14.00 Uhr SC Sand Bayer Leverkusen 01.03.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Freiburg 01.03.20 14.00 Uhr 1. FC Köln 1. FFC Frankfurt 29.03.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen MSV Duisburg 29.03.20 14.00 Uhr Bayern München TSG Hoffenheim 29.03.20 14.00 Uhr SGS Essen FF USV Jena 29.03.20 14.00 Uhr SC Freiburg Turbine Potsdam 29.03.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Sand 29.03.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FC Köln 05.04.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayer Leverkusen 05.04.20 14.00 Uhr FF USV Jena SC Freiburg 05.04.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Sand 05.04.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayern München 05.04.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FFC Frankfurt 05.04.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SGS Essen 26.04.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Turbine Potsdam 26.04.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt MSV Duisburg 26.04.20 14.00 Uhr Bayern München FF USV Jena 26.04.20 14.00 Uhr SC Sand TSG Hoffenheim 26.04.20 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FC Köln 26.04.20 14.00 Uhr SGS Essen VfL Wolfsburg 03.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SC Freiburg 03.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayern München 03.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim MSV Duisburg 03.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena Bayer Leverkusen 03.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Sand 03.05.20 14.00 Uhr SGS Essen 1. FFC Frankfurt 10.05.20 14.00 Uhr Bayern München VfL Wolfsburg 10.05.20 14.00 Uhr SC Freiburg SGS Essen 10.05.20 14.00 Uhr SC Sand FF USV Jena 10.05.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Turbine Potsdam 10.05.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FC Köln 10.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FFC Frankfurt 17.05.20 14.00 Uhr SGS Essen Bayern München 17.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Sand 17.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam TSG Hoffenheim 17.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen 17.05.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Freiburg 17.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena MSV Duisburg