Champions League: VfL Wolfsburg im Viertelfinale

5

Der VfL Wolfsburg hat das Viertelfinale der Champions League erreicht. Im Rückspiel gegen den AC Florenz begnügte sich der Deutsche Meister mit einem Remis und fing sich gar gleich mehrere Gegentreffer ein.

Tessa Wullaert führt den Ball im Spiel VfL Wolfsburg gegen AC Florenz
Tessa Wullaert traf doppelt für den VfL Wolfsburg © imago / regios 24

Nach dem 4:0-Sieg im Hinspiel kamen die Wolfsburgerinnen im Rückspiel nicht über ein 3:3 (2:1) hinaus. Mit einem Gesamtergebnis von 7:3 zog der Deutsche Meister dennoch klar ins Viertelfinale ein.

Kräftig rotiert

Wolfsburgs Trainer Stephan Lerch ließ gleich eine ganze Reihe von Stammspielerinnen zunächst auf der Bank (Nilla Fischer, Sara Björk Gunnarsdóttir, Lara Dickenmann, Pernille Harder, Caroline Hansen). Ilaria Mauro brachte die Gäste früh in Führung (2.), Tessa Wullaert drehte die Partie aber noch vor der Pause zugunsten der „Wölfinnen“ (30., 32.).

Wolfsburg in Unterzahl

Precellia Rinaldi gelang jedoch für die Italienerinnen der Ausgleich (60.). Die eingewechselte Sara Björk Gunnarsdóttir sorgte dann zwar für die neuerliche Wolfsburger Führung (71.), doch Ellie Jade Brazil (81.) sorgte für einen Achtungserfolg der Florentinerinnen gegen Gastgeberinnen, die nach der Verletzung von Katharina Baunach die Schlussphase in Unterzahl bestreiten mussten, da das Wechselkontingent schon ausgeschöpft war.

Zu viele Gegentore

Mit der Einstellung seiner Elf war Lerch zufrieden, legte aber auch den Finger in die Wunde. „Die drei Gegentore hätten wir sicher verhindern können und daran werden wir arbeiten.“

UEFA Women´s Champions League, Achtelfinale, Rückspiele (Teams im Viertelfinale fett gedruckt)

VfL Wolfsburg – AC Florenz 3:3 (Ges.: 7:3)
Linköpings FC – Sparta Prag 3:0 (Ges.: 4:1)
FC Rosengård – Chelsea Ladies FC 0:1 (Ges.: 0:4)
FC Barcelona – Gintra Universitetas 3:0 (Ges.: 9:0)
Olympique Lyon – BIIK Kazygurt 9:0 (Ges.: 16:0)
Montpellier HSC – ACF Brescia 6:0 (Ges.: 9:2)

Donnerstag

Slavia Prag – Stjarnan (Hinspiel: 2:1)
Manchester City – Lillestrøm SK (Hinspiel: 5:0)

Letzte Aktualisierung am 13.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
5 Kommentatoren
baleO. ChristDie MannschaftZaunreiterFan2 Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Fan2
Fan2

Erst 2 Gegentore gegen Madrid, dann gegen Potsdam und gegen Bremen, gegen Freiburg verloren, weil man einmal eiskalt ausgekontert wurde und jetzt gleich drei gegen Florenz. Die Abwehr um Babett Peter wird immer mehr zum Schweizer Käse, mit mehr Löchern als Käse. Auch die hochgelobte Joelle Wedemeyer hat bisher nicht gezeigt, dass sie reif für die 1. Mannschaft ist. Dass Blässe sich damit auch noch eine N11-Nominierung verdient, ist einfach lächerlich. Wolfsburg wird defensiv immer nachlässiger, und das hat sich schon gerächt und wird sich im Verlauf der Saison noch rächen. Ist man einmal in dem Trott drin, dann kriegt… Weiterlesen »

Zaunreiter
Zaunreiter

Was mir so durch den Kopf ging… Bei der Geburt getrennt: Mallory Pugh und Delphine Cascarino Als ich gestern so die Spielanlage von Mademoiselle Cascarino sah und auch ihr Außeres, musste ich dauernd an den „letzten Straßenköter der USA“, Mallory Pugh denken. Würde man sie nebeneinander stellen. Aber da Delphine ja noch einen Zwilling, Estelle, hat, währen sie wohl zu dritt gewesen. 😉 Die Bank von Lyon Es muss kalt gewesen sein, tief unten im Rhônetal, im Parc Olympique zu Décines-Charpieu, im Arrondissement Lyon. Jedenfalls zeigte ein Kameraschwenk zu Spielbeginn die Ersatzbank von Olympique. Und was sich da auf der… Weiterlesen »

Die Mannschaft
Die Mannschaft

And the defensive flaws of Babett Peter and Anna Blässe was not exposed in this game, or? They are nominated for the NT and not Gössling (Germany’s best defensive midfielder by a landslide when fit). It’s a mess, and pretty ironic that Gössling was told that she’s not defending properly when Steffi calls up Peter and Blässe in the defense lol, it’s a joke. Wolfsburg have some very talented centerbacks in Wensing and Wedemeyer. If Wensing’s 100% back from injury, she should at least partner Fischer instead of Peter. Wedemeyer is a prospect for the future and a very talented… Weiterlesen »

O. Christ
O. Christ

„It’s a mess, and pretty ironic that Gössling was told that she’s not defending properly when Steffi calls up Peter and Blässe in the defense lol, it’s a joke.“

So hat sich Goeßling gegenüber dem NDR-Radioreporter auch geäußert. Selbstverständlich ohne Namen zu nennen.

bale
bale

ja finde ich sehr unglücklich Lenas Heimatstadt-BIELEEFELD und blässe und peter,ja hoffe das LULLE wieder fit wird.